Samstagskaffee mit Paket

25. Mai 2014

Ein Mini-RUMS und eine lange offene Liste

25. Mai 2014

Ex-Sonntagskuchen: Rhabarber

25. Mai 2014
empty image
empty image

2014-05-24 14.16.14Eigentlich sollte es ein Sonntagskuchen werden. Stattdessen wurde es ein Sonntagskuchen, der am Samstag bereits sein Ende fand. Denn über diesen Rhabarberkuchen haben wir uns gestern im Garten gemeinsam mit den Nachbarn hergemacht, als er noch über eine leichte Ofenwärme verfügte. Übrig blieb nix als die Form drumrum und ein Messer zum Spülen. Tja. So ist das mit den 2014-05-24 14.26.04Sonntagskuchen: Manchmal sind sie schneller weg als da. (Jegliche Vergleiche mit anderen Gegenständen oder – Achtung – sogar Lebewesen erspare ich mir an dieser Stelle…)

Ich wünsche euch allen einen tollen Sonntag. Leider kann ich nicht zur Nadelwelt nach Karlsruhe fahren, um den neuen Taschenschnitt von Griselda/machwerk live zu bestaunen (seufz). Aber ich weiß, dass die neue Tasche Arya heißen und demnächst dank Probenäherinnen und Aalener Kursteilnehmerinnen in vielen Blogs auftauchen wird (ungeduldig hibbel hibbel). Das sieht nämlich nach einem ganz hervorragenden Schnitt (für 2014-05-24 16.13.37mich, für alle) aus.

Dafür werde ich heute den Tag mit weiteren Urlaubsvorbereitungen verbringen, und abends gibt es die Grillsause mit Freunden (aber eben ohne Kuchen als Abschlussschmankerl….Life is hard). Wenn Monika heute Sonntagskuchen sammelt, rutscht mein Ex-Rhabarberkuchen zu ihr rüber.

Lasst es euch gut gehen!

1 comment

  1. Hallo Susanne,
    dein Rhabarberkuchen sieht superlecker aus und ich kann durchaus verstehen, daß am Samstag gemacht, dann am Sonntag nichts mehr davon übrig ist. 😉 Ich mache zur Zeit am liebsten Rhabarber-Crumble – mit Vanillesoße! mmmmh…
    Viele Grüße, Sanne

Leave a comment