Von Taschen und Reiseetuis

10. September 2015

Freundinnentag

10. September 2015

Mein zweites Sommerpostbuch

10. September 2015

Heute kann ich euch mein zweites Sommerpostbuch zeigen. Das erste habt ihr ja vor einigen Wochen bereits zu Gesicht bekommen. Ich hatte es angefertigt, damit ich die Sommerfrüchtchen gut verwahren kann, die ich aus meiner Gruppe bekommen würde. Und so ist es zwischenzeitlich mit allen neun Karten (ja, wir waren die einzige Gruppe mit neun statt acht Teilnehmern) prall gefüllt und verführerisch lecker!

Nun hatte ich aber das absolute „Luxusproblem“, dass ich ja so viele weitere schöne Sommerfrüchtchen erhalten habe und diese natürlich auch für die Erinnerung gut verwahrt wissen wollte. Sie aber alle in ein und dasselbe Buch zu packen, würde das Leporello definitiv sprengen. Also habe ich ein zweites Leporellobüchlein angefertigt – nach dem gleichen Schema wie das erste, sprich: als Akkordeonfalz mit hochgeklappter Lasche, in die ich lediglich die Karten zu stecken brauchte.

FotorCreated_Sommerpost-1Statt der beerentönigen Ziegelcollage habe ich einfachen beigefarbenen Stoff genommen und damit zwei festere Kartons beklebt (@Michaela: dieses Mal mit Buchbinderleim…). Auf der Vorderseite hatte ich zuvor ein Stückchen Karton auf den Stoff gestickt. Vielleicht mag euch dieser Karton bekannt vorkommen, denn das ist Teil eines der Obstschälchen, in denen man bei uns im Supermarkt oder auf dem Markt häufig Beeren kaufen kann. Ich habe diese Pappe zurechtgeschnitten und dann mit festerem Garn auf den Stoff gestickt. Das hält bombenfest. Die Rückseite wollte ich ursprünglich unifarben lassen, habe mich aber dann – glücklicherweise – entschlossen, die Aktion und das Jahr aufzustempeln. Wie schön das geworden ist! Ich bin selbst ganz verzückt! Als Verschluss gibt es den üblichen Knopf und ein Satinband zum Drumrumwickeln. Fertig! So einfach, und genau deshalb liebe ich dieses Büchlein heiß und innig.

FotorCreated_Sommerpost-2Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist die Beschriftung der Laschen. Da möchte ich jede Absenderin und ihren Blog – sofern vorhanden – in meiner schönsten Schönschrift (hüstel) hinzufügen. Dann werden beide Bücher schlussendlich fertig und beim Aufschlagen nur noch eins sein: wunderwunderschön!

Und nun würde mich interessieren, was ihr für Möglichkeiten gefunden habt, besondere Post oder Erinnerungsstücke aufzubewahren? Schreibt doch einfach einen kurzen Kommentar oder fügt einen Link zu eurem Projekt ein.

Verlinkung: RUMS Sommerpost-Liste Papierliebe am Montag

FotorCreated_Sommerpost-3

9 comments

  1. absolut hinreißend!!!
    bisher war ich auch mehr der schachtelreinpacktyp, allerdings bekomme ich beim anblick deiner bücher richtig lust, mal etwas anderes auszuprobieren. wenn nur der tag mehr stunden hätte… 😉
    lg anja

  2. Oh wie schön das wieder geworden ist. Toll. Klar, dass du dich da sehr freust. So schön. Meine Karten liegen im Moment in einer kleinen Sachertorten-Schachtel aus dem Urlaub. Nicht so toll selbst gemacht. Nur selbst leer gemacht 😉 LG maika

  3. Das Buch ist mal eine würdige Aufbewahrung für die Sommerpost-Schätze. Sehr gut gefällt mir die gestempelte rote Schrift auf dem Stoff. Und das rote Bändchen. Edel. LG mila

  4. „Wunderwunderschön“, ja, das kann man wirklich sagen… Bei mir liegen und stehen sie noch auf dem großen Tisch, dann werden sie in ein eckiges Körbchen gestellt, wo schon andere handgemachte Karten, u. a. die Frühlingspost, ausharren und warten, dass sie irgendwann auch so ein feines Büchlein bekommen ;-). Deine entstandenen Leporellobüchlein sind einfach herrlich anzusehen. Lieben Gruß Ghislana

  5. Wirklich superschön!
    Der leinenartig Stoff macht dein zauberhaftes Büchlein gleich noch richtig EDEL!!!
    Danke fürs Zeigen…..obwohl ich das NIE so hinkriegen würde … ;o)
    LG Doris von wiesennaht

  6. Eine wirklich schöne Aufbewahrung! Mir gefallen der Stoff und die Stempelei sehr. Ich habe leider noch nicht die richtige Idee. Ich hoffe, ich komme wenigstens bald dazu, ein Gesamtfoto der tollen Sommerpost zu machen und diese auf meinem Blog zu zeigen…

    Herzliche Grüße,
    Maike

  7. Richtig schön! Ich such ja auch noch nach einer Aufbewahrung für die tollen Karten. Zur Zeit sind sie noch in einer Kiste, aber so eine „Zusammenfassung“ wäre schon fein.
    LG Jennifer

  8. Ich habe meine Sommerpost noch in meinem Vitrinenschrank. Als ich heute morgen die Bibliothek der Schule machte, habe ich deine wundervollen Sommerpostverpackungsbüchlein schon bewundert. Total klasse ist deine Idee und die Bücher sehr fein. Da hast du eine wundervolle Erinnerung. Als ich deine Werke sah, habe ich auch noch eine Idee gehabt und vielleicht bekomme ich sie noch umgesetzt … aber erst nächste Woche, denn morgen und übermorgen geht es erst mal zum Illustrationsworkshop. Oh, ich bin schon total gespannt. Liebe Grüße Karin

Leave a comment