Kreativblog und Windlichter

8. Oktober 2015

Creative Courage: Werkschau #1

8. Oktober 2015

Voilà: meine erste Häkeldecke!

8. Oktober 2015

Yippieh, sie ist fertig! Meine Ripple-Häkeldecke in sofakorrespondierenden Tönen! Ich bin stolz, erleichtert, glücklich und Spontankuschlerin geworden.

Statt eines langen Berichts lasse ich ein paar Fakten sprechen:

  • Häkelstart: Juni 2014 [nach anfänglichen Schwierigkeiten und einer Umorientierung]
  • Häkelende inkl. Fädenvernähen, s. u.: 2. Oktober 2015 gegen 22.30 Uhr
  • Wolle: Karisma von Drops
  • Farben: 01 natur (Verbrauch 7) / 16 dunkelgrau (Verbrauch 14) / 21 mittelgrau (Verbrauch 15) / 20 jeansblau hell (Verbrauch knapp 3) / 50 grün meliert (Verbrauch knapp 3) / 60 petrol mittel (Verbrauch knapp 3)
  • Anleitung: Ripple-Häkeldecke von moggigalena.de
  • Häkelnadel: Stärke 5
  • Maße: 195 cm lang und 164 cm breit [Plan war 200 x 140 cm… hmmm…da habe ich mich wohl an beiden „Enden“ etwas vertan]
  • Haupthäkelzeit: abends während der Sommerurlaube 2014 und 2015, während der Fußball-WM 2014 und unterjährig hautsächlich abends vor dem Fernseher
  • Kostenpunkt: rund 65 Euro bei insgesamt etwa 45 Knäuel und eingekauft zum Preis von damals 1,45 Euro pro Knäuel]
  • vernähte Fäden: 207 !!! [ja, ich weiß… kein Kommentar – bei der nächsten Häkeldecke werde ich die Fäden direkt mitverhäkeln]
  • Wiederholungsdrang: unbedingt [was soll ich sonst während des Fernsehens machen? Und die nächste Fußball-EM kommt ja auch…]

Verlinkung: RUMS Haekelliebe

14 comments

  1. Wow. So schön und gerade rechtzeitig fertig zum kuschlige Herbst. Da komme ich gleich mal rüber zum gemütlichen Kaffee auf dem Sofa. Und unbedingt Wiederholung. Wäre doch schade, wenn sie ein „Einzelkind“ bliebe. Toll!!! Sei stolz und genieße sie!!! LG maika

  2. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mir Deine Kuscheldecke gefällt.. wow!! Einfach wunderschön!! Da können jetzt die stürmischen Herbstabende kommen, Du bist bestens gewappnet.. obwohl ich glaube, Susanne, Du wirst nicht viel von ihr haben.. Dein kleiner Mann wird sie sich unter den Nagel reißen! Herzlichst, Nicole (207??)

  3. Deine Fußballdecke – zum Glück nicht in den schwarzrotgold. So passt das viel besser auf euer Sofa.
    Tolle Farben, sehr sophisticated!
    Und das mit der Größe ist völlig OK, da passt ihr dann notfalls auch zu dritt drunter 🙂

  4. Die ist wirklich sehr schön geworden und eine tolle Farbzusammenstellung hast Du auch gewählt. Was mich noch interessieren würde ist, wie schwer die Decke geworden ist?
    Die Anleitung pack ich mir irekt mal gut weg, die gefällt mir nämlich auch für mich gut.

    LG Mareike

  5. die ist wunderwunderschön!!!! hut ab!
    mir schwebt auch schon eine weile eine häkeldecke vor… auch ripple… aber ich konnte mich noch nicht mal für eine wollsorte entscheiden, daran hapert es bei mir schon 🙂
    aber irgendwann starte ich auch mal damit!
    dein ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen!
    liebe grüße
    einchen

  6. Ich bin entzückt!! Die Decke ist einfach großartig geworden und gefällt mir richtig gut!! Und dein Text gefällt mir mehr als gut … sofakorrespondierend – herrlich :).
    Liebste Grüße
    Nadja

  7. Whaaaa, klasse! Ich graturliere, die sieht so so super aus! Da wünsche ich dir doch ganz viele kuschelige Sofastunden.
    Hast du die Decke mal gewogen? Ich hatte meine ja aus Baumwolle gehäkelt und die ist daher recht schwer (1,6 kg) geworden. Mich würde mal interessieren, was eine Decke aus Schurwolle wiegt. Kann ich so gar nicht einschätzen 😉

    Ganz liebe Grüße
    Katherina

    1. Liebe Katherina, das ist eine gute Frage. Mareike war ja auch schon am Gewicht interessiert, und ich habe auch den Versuch unternommen, sie zu wiegen. Leider nur hat meine Waage, obwohl digital, nichts angezeigt. Hmmm. Ich kann es also noch gar nicht beantworten. Aber sie hat schon ein ordentliches Gewicht, wenn man sie im zusammengelegten Zustand hält. Zum Glück nicht so, dass sie einen erdrückt 😉
      LG. Susanne

  8. Deine Decke ist klasse geworden! Eine gute Idee die Streifen unterschiedlich breit zu häkeln, dadurch entsteht ein tolles Muster! Ich häkel auch gerade eine Ripple-Decke nach genau der gleichen Anleitung. Ich hab dieses Jahr im Sommerurlaub angefangen 🙂 Allerdings waren wir nur ein paar Tage und ich hab noch einen langen Weg vor mir. Deine Decke und dein Durchhaltevermögen machen mir Mut. Irgendwann wird meine auch fertig 🙂
    Lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

Leave a comment