Nadelbrief 1/3

14. November 2015

Papierliebe am Montag: Zündellicht

14. November 2015

Samstagskaffee mit Blick…und Gewinnern

14. November 2015

Nach dieser Nacht und den Nachrichten weiß ich gar nicht, wie ich einen neuen Blogbeitrag beginnen soll. Gleich wie sonst oder anders? Wieviel will ich über Bestürzung, Mitgefühl, Traurigkeit und Nachdenklichkeit sagen? Oder über andere aktuelle politische, religiöse oder schlicht und ergreifend menschliche Krisen? In diesem Beitrag – in anderen Beiträgen? Wir alle handhaben das in unseren Blogs unterschiedlich. Meine Entscheidung hierbei ist, dass mein Blog ein Blog über Kreativität und der Freude darin und daran ist und sein soll. Dass ich hier keine Stellung nehme oder Ansichten äußere, heißt nicht, dass ich sie nicht habe. Es heißt schlicht und ergreifend, dass mein nahtlust-Blog für mich nicht der Platz dafür ist.

Also… Heute wird gebacken im Hause nahtlust. Ich freue mich schon sehr auf Ausstecher und Hildabrötchen und bin gespannt, wieviele Herzen, Sterne, Bäume, Bären… wir uns erbacken werden. Zur Verstärkung kommt meine liebe Freundin, damit alles gleich doppelt und dreifach so viel Spaß macht! Meinen Sonntagskaffee morgen wird es dann mit dem frisch gebackenen Plätzchengut geben, denn ich finde, die schmecken vor Weihnachten am besten. An Weihnachten selbst mag ich sie eigentlich nicht mehr sehen. (Was natürlich damit zusammenhängen könnte, dass ich vorher schon so viele esse, ähem…)

2015-11-13 07.28.29_kleinVon Gewinnen und Gewinnern möchte ich heute auch berichten, denn auch ich durfte mich diese Woche über 24 Wertmarken von Ioana freuen. Sie hat die Marken bei der Vorstellung ihres phänomenalen Adventskalenders verlost. Ich meine: Hammer! Den müsst ihr euch anschauen, bestaunen und bewundern! Wenn ich mal groß bin, möchte ich das bitte auch können (oder geschenkt bekommen, was auch extremst fein wäre…). Vielen Dank, Ioana, dass ich aus deinem Lostopf gesprungen bin! Die Marken werden eine gute Verwendung finden!

Und dann ist diese Woche auch meine eigene Verlosung zu Ende gegangen. Ich habe mich sehr über eure Kommentare zu meinem kleinen Freebook und meinen Boxen und Schachteln gefreut! Eure Namen habe ich alle auf kleine Zettelchen 2015-11-13 07.59.40_kleingeschrieben, gefaltet, gemischt, und eine „neutrale Person“ – sprich: mein Mann – durfte sich als Glücksfee betätigen und tadaa: Stephanie (ohne Blog) und Mano haben gewonnen! Yeah und Glückwunsch! Die Schachteln werden verpackt und machen sich kommende Woche auf den Weg zu euch. Viel Freude damit!

Genießt das Wochenende, liebt und schätzt das Leben!

Verlinkung: Samstagsplausch bei Andrea Karminrot

 

8 comments

  1. Ich bin ganz erschüttert, liebe Susanne, erst gerade eben durch Deine Einleitung habe ich erfahren, dass etwas passiert sein muss (meine ersten beiden Stunden alleine verbringe ich tatsächlich ohne andere Reize, wie Zeitung, Radio, etc.). Allerdings gleicht meine Einstellung der Deinen, mein Blog ist nicht die richtige Umgebung um meine persönliche Ansichten und Befindlichkeiten bezüglich dem Weltgeschehen mitteilen zu können.
    Ich freue mich mit Dir und Mano & Stephanie über Eure tollen Gewinne! Herzlichst, Nicole

  2. Ich habe gerade erst über dich mitbekommen, was da in Frankreich passiert ist. Gruselig. Wie Nicole verbringe ich den Morgen oft ohne Nachrichten und ähnliches. Ich bin tatsächlich wortlos.

    Über deinen Gewinn freue ich mich trotzdem für dich. Und auch deine Gewinnerinnen haben großes Glück gehabt. Ich könnte auch ein paar Plätzchen vertragen… Vielleicht sollte ich mein Lesewochenende kurz für Kekse und Kuchen unterbrechen…
    Liebe Grüße Andrea

  3. Hallo,
    genauso ist es, dass ich nicht darüber berichte, heißt nicht, dass ich hier nicht Bescheid weiß. Ich denke Jeder ist betroffen, auch, wenn er nicht darüber berichtet.

    Gebacken wird bei mir traditionsgemäß erst am früheren oder immer noch bestehenden Buß- und Bettag, da beginnt die Backsaison. Ich bin mal gespannt,
    was so entsteht.

    Lieben Gruß Eva

  4. Liebe Susanne, ich teile Deine Meinung und das wurde heute bei der Blogst Konferenz auch so gesagt: ob man etwas darüber postet oder nicht, das ist einem selbst überlassen und wenn man entscheidet, nichts zu posten heißt nicht, dass man keine Meinung oder Gefühle dazu hat. In der Regel habe ich das auch so mit meinem Blog gehalten.

    Danke für die liebe Verlinkung, ich habe mich sehr darüber gefreut!

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße (gerade aus Köln), Ioana

  5. ich denke auch, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, wie er mit seiner eigenen betroffenheit umgeht. ich brauchte erstmal eine kleine pause, um mich wieder blogs und schönen dingen zu widmen. ich freue mich sehr, dass ich gewonnen habe, denn die schachtel ist wirklich total schön! danke an deinen lieben mann fürs mano-ziehen!!
    liebe grüße!

  6. Deiner Posteinleitung kann ich nur nickend zustimmen. Ich bin fassungslos, erschüttert und ich habe Angst. Aaaber- ich liebe mein Leben und möchte es Leben genießen -mit allem was dazu gehört. Familie, Freunde, Hobbys und was sonst noch glücklich macht.
    Liebe Grüße,
    Janet

Leave a comment