#12giftswithlove: Heidelberg-Diorama

23. Januar 2016

Papierliebe am Montag: A wie nAhtlust

23. Januar 2016

Samstagskaffee mit Blick

23. Januar 2016

Heute ausnahmsweise Tee statt Kaffee. Nicht, weil ich morgens Teetrinkerin wäre. Nein. Dazu schätze ich meine ein, zwei, drei Tassen Kaffee viel zu sehr. Sondern weil ich meine Lieblingstasse euch mal wieder zeigen wollte, und die ist so riesig, dass sie sich einfach am besten für Tee eignet.

Daneben habe ich meine Quiltstücke gelegt. Als Erinnerung für mich, dass ich diese noch schief schneiden muss. Einen grauen Stoff habe ich leider immer noch nicht gefunden. Alle Geschäfte haben mir erzählt, dass sie wohl erst demnächst anthrazitgrauen Baumwollstoff geliefert bekommen würden. Na. Dann vertraue ich den Aussagen und spiele derweil ungeduldig mit den Fingern…

Ansonsten war die Woche kreativ und schön. Ich habe die drei Empfängerinnen für diesjährige kleine Nettigkeiten unter allen Kommentierenden ausgelost und euch gestern mein Diorama gezeigt. Es ist zwischenzeitlich bei Carmen zugestellt worden, was mich sehr beruhigt. Wann ich wohl das nächste Diorama machen werde…? Spaß hat es definitiv gemacht.

Jetzt aber erstmal ein Wochenende mit Freunden, Nachbarn, Ruhe, Ausflügen und hoffentlich ein wenig Kreativität. Lasst es euch gut gehen und bis Montag – bei meiner letzten Typo-Runde!

Verlinkung: Samstagsplausch bei Andrea Karminrot

7 comments

  1. Ich kann soo gut verstehen, dass es Deine Lieblingstasse ist, Susanne! Meine wäre es auch ;)) Schade, dass Du bisher noch nicht den richtigen Stoff finden konntest. Es kribbelt wahrscheinlich schon in Deinen Fingern, oder?! Ich wünsche Dir ein feines Wochenende. Wir werden wohl zu Hause bleiben. Mein Großer und ich sind krank.. richtig krank.. mit Fieber, Husten, Schnupfen.. Bronchities halt. Mein Großer muss sogar ein Antibiotika nehmen.. eine angehende Lungenentzündung sagt der Arzt.. schnüffel! Liebste Grüße, Nicole

  2. Na, da würde ich auch hibbelig sitzen und auf den Stoff warten (hört sich süchtig an, grins)
    Die Tasse ist aber auch toll. Würde mir auch gefallen.
    Viel Spass bei deinem schönen Wochenendplan,
    Andrea

  3. dein diorama hat mich schwer begeistert!
    irgendwann stolperst du wahrscheinlich rein zufällig über den einzigen und wahren grauen stoff und fragst dich, warum du bloß so lange danach gesucht hast 😉
    ein entspanntes wochenende wünsch ich dir
    lg anja

  4. Das Diorama hatte ich noch nicht gesehen. So eine tolle Idee… Unbedingt musst du nochmal eines machen. Falls du ganz ungeduldig bist, könntest du den Stoff ja auch einfach grau färben?! LG mila und genieß das Heißgetränk aus der großen Tasse…

  5. Eine wunderschöne Tasse…. Ich trenne Tee- und Kaffeetassen, Tee aus Tassen, die sonst für Kaffee sind, schmeckt mir nicht. Vielleicht Einbildung, aber so habe ich das zu Hause gelernt und es ist so geblieben ;-). Im Moment ruhen die Kaffeetassen, ich vertrage keinen zz., keine Ahnung, wieso. Viel Glück für den grauen Stoff! Ich hätte vermutlich auch ein Laken zusammen mit grauer Farbe in die Waschmaschine gesteckt ;-). Lieben Gruß Ghislana

  6. Ja, Teetassen können gar nicht groß genug sein. Ich lese, du hast auch noch nicht alle Stöffchen zusammen. Da drück ich dir die Daumen, dass sich bald etwas ergibt. Ich muss noch bis Februar warten, da kommt der Stoff für die Rückseite ins Stoffgeschäft, so dass ich frühestens im März anfangen kann zu nähen. Es ist ja noch Zeit …
    LG Mirella

Leave a comment