Papierliebe am Montag: neue Blumenschablonen

19. April 2016

Von den Freuden

19. April 2016

Es flattert allüberall

19. April 2016

Von Frühling hier jede Spur, könnte man sagen. Zwei entzückende Flatterwesen haben es sich auf den Zippered Pouches (Schnitt: noodlehead) kurzzeitig gemütlich gemacht, bevor sie samt Täschchen weitergeflogen sind zu ihren neuen Besitzerinnen.

2016-04-01 07.53.27_klein

Beide Vorlagen stammen aus Kelly Fletchers Buch Embroidered Home und begeistern mich sehr. Ich finde sie wie die anderen Designs von Kelly Fletcher schlicht und zugleich grandios elegant.

Zum ersten Mal habe ich Sticky Fabri-Solvy von Sulky zu Hilfe genommen. Dieses Gewebe ist sehr dünn, so dass man das Muster gut per Hand aufzeichnen kann. Anscheinend lässt es sich sogar bedrucken, aber ein erster Versuch dazu ging bei mir schief. Schade – wäre ja noch perfekter!

2016-04-01 07.52.50_klein

Wie der Name sagt, klebt eine Seite dieses Gewebes, so dass man es auf den Stoff kleben und sofort mit Sticken loslegen kann. Zugleich stabilisiert es den Stoff. Sehr praktisch! Einziger Nachteil: Die Nadel muss man immer wieder reinigen, denn auch sie verklebt von Zeit zu Zeit, aber das ist wirklich ein kleines Übel. Ich finde das jedenfalls viel besser, als die Muster am Fenster auf den Stoff zu übertragen oder mit Kopierpapier zu arbeiten. Nach Beendigung der Stickerei wäscht man das Gewebe in warmen Wasser aus. Zurück bleibt: nichts außer der Stickerei. Fantastisch!

FotorCreated_stitch

Geordert habe ich es über Amazon, und nein: Ich bekomme weder von Amazon noch von Sulky irgendeine Vergütung…

FotorCreated_stitch-2

Nun aber zum Schmetterling und zur Libelle: Sie gingen relativ schnell zu sticken und kombinieren beide eine schöne Anzahl unterschiedlicher Stiche. Was mir immer noch Schwierigkeiten bereitet, sind den Stich „Stem“ in Rundungen sowie sämtliche Art von Knoten zu sticken. Bekomme ich einfach nicht hin. Aber auch so und mit einigen anderen kleinen Malheurs sind die Designs toll geworden, wie ich finde.

FotorCreated_stitch-3

Damit die Taschen nicht ganz so schlicht daherkommen, gibt es noch einen farblich passenden Reißverschluss und als Futterstoff blaue und grüne Schätzchen aus dem großen Stoffvorrat.

Beide Empfängerinnen haben sich sehr über ihr Geschenk gefreut, und ich bin froh, dass Schmetterling und Libelle eine neue Heimat gefunden haben und „sesshaft“ werden können. (Hüstel: Und besser bügeln hätte ich sie vor dem Fotoshoot können. Ähem…)

Verlinkung: Creadienstag Dienstagsdinge HoT handgestickt linkparty

 

33 comments

  1. Sehr schöne Geschenke hast du da gezaubert. Wenn das keine riesige Freude gemacht hat! Danke für den Tipp mit der Auflage. Ich habe bisher auch immer gezeichnet, was dann aber manchmal auch unschöne Striche hinterlässt. Werde ich mal ausprobieren. Herzliche Grüße von Mila

  2. Liebe Susanne,
    oh, die sind traumhaft schön, deine frühlingshaften, filigranen Stickereien.
    Lieben Dank auch für Deinen Besuch. Ja, das Ausschneiden der unzähligen Fische hat in der Tat was sehr meditatives 🙂
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Dienstag,
    Sabine

  3. Das man sich über so eine Schöhnheit freut ist mir klar…ich wurde ausflippen! So unglaublich schön…ich finde Handgesticktes viel schöner als mit der Maschine, habe aber so gar kein Talent in der Richtung, vor allem keine Geduld 😉
    Liebste Grüße,
    Lee

  4. Liebe Susanne,
    ich musste gleich ein paar Posts nachlesen und wow, die Teppichtasche ist der Knaller und die kleinen Täschchen, so liebevoll bestickt sind einfach bezaubernd schön!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Kebo

  5. Das sind wirklich zwei wunderbare Täschchen geworden! Ich bin sicher, die Besitzerinnen werden sich riesig freuen. Sie sind so schön schlicht und zeitlos und haben trotzdem das gewisse Etwas! Dieser Klebestoff ist ja mal was ganz Neues für mich. Sehr spannend 🙂 Ans Sticken hab ich mich bisher noch nie gewagt. Du machst das jedenfalls grossartig! Liebe Grüsse, Nadia

  6. Wunderwunderschön, liebe Susanne. Sie haben sicherlich große Freude bereitet. Ich muss dasunbedingt auch ausprobieren und dein Tipp mit dem Gewebe zum Vorzeichnen hätte mir beim Dürerhasen sicherlich geholfen. Letzte Woche konnte ich aus gesundheitlichen Gründen gar nicht richtig deine Posts verfolgen, da schaue ich ichh nun mal etwas genauer bei dir um. Deine Idee die Blume nur zu sprenkeln finde ich großartig. Danke LG Karin

  7. Deine Taschen sind wirklich ganz wundervoll geworden. Und mit so tollen Motiven bestickt! Wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste…ne, könnte ich gar nicht. Die Beschenkten werden sich sicherlich irre darüber freuen!!
    Liebe Grüße, Sabrina

  8. Wow! ich bin begeistert!!! wo ich doch so ein Libellen-Fan bin…..dabei kann ich nicht sticken, aber das muss ich jetzt unbedingt lernen! Die Kombi aus dem schlichten Stoff mit der Stickerei und farblich passenden Reissverschluss ist Dir sehr gelungen….bin verliebt!
    Liebe Grüße
    Smilla

  9. Das glaube ich Dir gerne, Susanne! Das sich die Empfängerinnen gefreut haben ;)) ich wäre auch hin und weg gewesen.. oooohh.. wie schööön!! Guck sehnsuchtsvoll!! Ganz liebe Grüße und einen wunderbaren Tag, Nicole

  10. Die sind wirklich sehr schön…da ich Schmetterlinge so liebe ist er mir gleich ins Auge gesprungen. Das Sticky Fabri-Solvy von Sulky kenne ich noch nicht, aber klingt vielversprechend. 🙂

    Liebe Grüße
    Ursula

  11. Susanne! Die Taschen sind traumhaft. Sooooooooo wunderwunderschön. Die Stickerei, der schlichte Stoff, die Kombination mit dem farbigen Reißverschluss. Ich hätte sie auch sofort genommen und nicht mehr los gelassen =)

    Ganz liebe Grüße, Claudia

  12. Frühling! Frühling! Frühling!!! Deine Handarbeit verbreitet wirklich absolutes Frühlingsgefühl. Deine Stickereien und die Täschchen sind ein Traum. Großartig!!! Ganz liebe Grüße, Michaela

  13. Oh sind die toll!!! So unverkennbar DU. Da spürt man die Liebe zu jedem Detail und die Schenke-Freude bei jedem Stich!!! Die Empfängerinnen werden das ganz sicher zu schätzen wissen und ihre neuen Frühlings- und immer-Begleiter sehr lieben. Toll. Lg maika

  14. Die Täschchen sind wunderschön. Die Farben genau mein Geschmack. Du hast einfach ein Händchen für die perfekten Farbkombinationen. Und wie immer blicke ich neidisch auf deine Stickereien. Ich würde das auch gerne können.
    Liebe Grüße, Sandra

  15. Man sieht, dass dir das Sticken großen Spaß macht. Der Tipp mit dem dünnen Vlies ist prima! Ich habe so etwas Auflösendens ohne Klebeseite, finde ich aber ncht schlimm, kann man ja im Rahmen einspannen, aber es läßt sich wirklich ein Motiv gut übertragen.
    Schlichte schöne Täschchen sind es geworden, ich mag es sehr, wenn der Kontrast außen und innen so wie hier ist.
    Viele Grüße K.

  16. Superschön! Hab ja auch ´ne Nähmaschine, die zwar nicht sticken, aber mit mir nähen könnte… und zu wenig Zeit und zu wenig Geduld in der zu wenig Zeit. Freu mich aber über die Idee, die ich auch (sicher ganz bald) in Angriff nehme. Mit der Hand sticken kann ich tatsächlich (unterrichte das auch noch…).
    Haste schön gemacht, die Täschjen! 🙂

  17. Boah…ich bin schockverliebt!!!
    Das sind wieder so zauberhafte Flügelwesen ♥♥♥
    Du weißt ja, das ich deine Handstickereien sehr bewundere…
    …ich glaube, von diesen Traumtäschchen hätte ich mich ganz schlecht trennen können… 😉
    LG Doris

  18. Liebe Susanne,

    die Täschchen sind wirklich ein Traum und ich bewundere immer wieder, was Du alles innerhalb einer Woche schaffst. regelmäßige Posts, dann hier ein Täschchen, dort eine Stickerei und etwas aus Papier. Ich bin manchmal froh, wenn ich eine Tasche innerhalb von zwei Wochen genäht bekomme. 🙂 Mal „schnell“ die Stoffe aussuchen (haaahaaa), einen Abend kurz zuschneiden, dann ein paar Tage nicht wirklich Zeit, dann ein bisschen nähen etc.

    Mich würde mal interessieren, wie das bei Dir abläuft 🙂 So ein kleiner Einblick in Deinen Alltag. Bist Du ein Wochenend-Schaffer und veröffentlichst alles die Woche über oder geht es Dir evtl. wie mir, nur, dass Du doch etwas mehr schaffst? Oder stickst Du abends beim Fernseh schauen? Ich verfolge Deinen Blog nun schon eine ganze Weile und bin jede Woche fasziniert 😉

    Liebe Grüße,
    Stephanie

  19. was sind sie aber auch schön geworden…die unterschiedlichen Stickstiche sind super in ihrer Wirkung und Kombination! – das würde ich auch gerne hinkriegen, aber selbst Kreuzstiche sind für mich schon eine extreme Herausforderung und haben leider nicht diese hübsche zeichnerische Wirkung… GlG Miriam „Mecki macht“

Leave a comment