Sneak Preview: Paradiessommerseiten

15. Juli 2016

Papierliebe am Montag: Wimpelblau

15. Juli 2016

Wochenend-Nähkurs: Was war das schön!

15. Juli 2016

Bereits fast eine Woche liegt der Wochenend-Nähkurs mit Martina von machwerk wieder zurück. Zeit also, euch zu zeigen, was für herrliche und äußerst produktive Tage wir in Heidelberg hatten.

machwerk-1

Sieben Mädels nähen an zwei Tagen neun (!) fertige (!) und eine fast fertige Ewa, einen Grete-Geldbeutel, ein Reiseetui und eine Arya-Badetasche. Wahnsinn! So viel Kreativität und entspannte Produktivität habe ich schon lange nicht mehr in so kurzer Zeit erlebt – bei absolut bester Laune und gutem Zusammenspiel. Ach, Mädels, ich danke euch! Das war richtig fein!

2016-07-10 16.20.05_klein

Die Ewa ist eine großartige Tasche und macht Laune zu nähen. Wie ihr sehen könnt (leider ein etwas unscharfes Foto, sorry), haben wir Ewa fast alle komplett aus (Kunst)Leder genäht, weil ihre Form da einfach perfekt zur Geltung kommt. Nur zwei Versionen, die hier leider nicht zu sehen sind, arbeiten mit (Kunst)Leder als Boden und Stoff oben. Und gerade so schlicht und zurückgenommen wirkt die Ewa großartig. Also, ich bin begeistert.

2016-07-10 13.23.06_klein

Sehr knifflig ist das Einsetzen der Ösen, und da war ich wirklich froh, dass Martina ihre tolle Ösenpresse mit dabei hatte. Denn da positioniert man einmal die Öse, drückt den Hebel und schon sitzt alles. Ohne Zwischenschritt mit Ausschneiden etc. Perfekt! Das erleichtert so eine Ewa sehr.

machwerk-2

Meine eine genähte Ewa kann ich euch hier aus Gründen noch nicht zeigen; die reiche ich später nach. Die andere Ewa besteht aus herrlich grünem Kunstleder, das angenehm weich und handschmeichlerisch ist (übrigens trifft’s den tatsächlichen Grünton in den beiden oberen Bilder der Collage besser als den unteren). Außen sehr schlicht mit brauner Paspel als optische Unterbrechung sowie der Außenreißverschlusstasche auf einer Seite. Innen fröhlichmachender Stoff in Grüntönen. Auf der einen Seite die aufgesetzte Einstecktasche, auf der anderen Seite eine Zusatzinnentasche mit Reißverschluss. Die gezielt eingesetzten Brauntöne innen wie außen sind der „rote“ Faden. Ich mag meine Ewa gerne und überlege, sie einer lieben Freundin zu schenken. Könnte mir vorstellen, dass dieses Grün gut zu ihr passen könnte. Hmmm…

2016-07-13 09.52.38_klein

Wie bereits im Vorfreudenblogpost geschrieben: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Der nächste Workshop wird im Sommer 2017 stattfinden. Und bis dahin bleibt die Freude an den schönen Ewas!

Verlinkung: Freutag

17 comments

  1. Unglaublich…, und so schöne Taschen! In Gemeinschaft an etwas werkeln, das allen gleichermaßen Freude macht, ist etwas ganz Kostbares, das mag ich auch sehr gern. Nur Nähen ist grad nicht meine Strecke 😉 Liebe Grüße Ghislana

  2. Liebe Susanne,
    Toller Bericht! Ach wie wunderschön – du zeigst auch die Ösen Presse und die anderen Nähzutaten. Hatte ganz vergessen sie zu fotografieren. Deine beiden Ewa’s sind wunderschön geworden. 😉 Da wird sich deine Freundin ganz bestimmt sehr freuen. Das wird ein Fest! – Der Kurs war so mega toll, ich bin immer noch hin und weg davon. Hochkarätig!! Da freue ich mich schon auf 2017. 🙂
    Ich kann nur sagen: „Vielen, lieben Dank für die super geniale Organisation!“ Martina und Du, ihr seid einfach spitze! 😀
    Bis bald und ein schönes Wochenende,
    Annette

    P.S.
    Hier mein kleiner Wochenendbericht 🙂 https://augenstern-hdzauberkrone.blogspot.de/2016/07/mein-nahkurs-bei-griselda-von-machwerk.html

  3. Eine wahnsinnig schöne Tasche. Das ist ein richtig tolles grün. Das wäre mal ein bombiges Geschenk für eine wahrscheinlich sehr liebe Freundin.
    Lieber Gruß Jenny

  4. Sooo mega klasse sind die Taschen geworden. Deine in Grün mit dem herrlichen Innenstöffchen gefällt mir sehr. Und dein mitreißender Bericht, na, wenn da im nächsten Jahr noch ein Plätzchen frei wird, dann kannst du mich ja auf eine Warteliste setzen ;-)) und Carmen hätte auch Lust. Ich habe Carmen am Mittwoch besucht und wir haben beide gesagt, dass so eine Reise nach Heidelberg uns beide erfreuen würde. Alles Liebe wünscht Karin

  5. Wunderschön ist deine Tasche geworden! Überhaupt alle Taschen!
    So ein Kurs ist bestimmt was Tolles. Man kann sich am Material einfach bedienen, alles ist da, auch (Super!-) Werkzeug. Toll!
    Ich mag die Taschenschnitte von Martina auch. Die Ewa werde ich aber nicht nähen, weil mir ein Reissverschluss oben fehlt. Für mich braucht eine Handtasche einfach einen Reissverschluss. Aber da hat machwerke ja genügend Auswahl.
    Liebe Grüsse
    Milena

  6. Wunderschön sind sie die Taschen und mir gefällt vor allem der tolle Innenstoff zu deinem Grün! Hach da wäre ich auch gern mal dabei. Kann man solche Wochenenden buchen oder macht sie das nur für euch? LG Ingrid

    1. Hallo Ingrid, danke, das macht wirklich immer Spaß. Grundsätzlich organisiere ich die Workshops mit Martina für diejenigen, die Interesse, Lust und Zeit haben – und damit ist er offen. Als Bonus für die Ehemaligen bekommen sie jedoch als erste den nächsten Termin gesagt und können sich anmelden. Zwischenzeitlich heißt das meist, dass der Kurs innerhalb weniger Tage ausgebucht ist, und ich den Kurs gar nicht weiter über den Blog ankündigen kann oder muss. Auf Martinas Seite findest du auch einen Überblick aller Städte und Kurse, die sie anbietet. LG. Susanne

  7. Oh, ist die wunderschön! Ich glaube, an so etwas würde ich mich nicht ran trauen. Toll ist die geworden! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Sonja

  8. So professionell genäht, auch innen super mit dem passenden Stoff zum tollen Grün außen – eine Tasche zum Verlieben! Die würde ich mir auch gerne über meine Schulter hängen! Solch eine Ösenmaschine ist natürlich klasse… Lieben Gruß von Ulrike, die heute ihren Freutag hat!!!

Leave a comment