6/17 – Karl Wilhelm

13. Februar 2017

Valentinsfreuden: Rautenleporello und Utensiloschätzchen

13. Februar 2017

Papierliebe am Montag: Minibuch Zahlen

13. Februar 2017

Mein Zahlenwerk kommt als kleines Minibuch daher. Zum einen weil ich Minibücher liebe und es in diesem Jahr von mir noch so manches Minibuch geben wird (ich sage nur: Papierliebethema…grins). Zum anderen weil ich finde, dass die Bücher auf ihren kleinen Seiten viel Potenzial für Schrift und Bild ermöglichen, und es gerade diese Ausschnitte sind, die den Blick fokussieren und ihn auf das Besondere legen.

Und ich mag Minibücher, die aus nur einer Seite gefaltet werden – kleine Raumwunder und durch unterschiedliche Schnitte und das Zusammenlegen auch immer wieder ein Entdeckungsabenteuer.

Als Ausgang für dieses One Sheet Minibook habe ich eine Seite mit wunderbarsten Zahlen aus einem älteren Mathematikbuch entnommen. Das Büchlein habe ich nach dieser Anleitung gefaltet und geschnitten.

Auf den einzelnen Zahlenseiten kleben nun weitere Zahlenfunde aus Prospekten und Zeitschriften. Ich habe mal wieder gemerkt, wie vielseitig Zahlen sind und eingesetzt werden: von Preisangaben und Jahreszahlen zu Zeitangaben und Ordnungszahlen, in Redewendungen und Sprichwörtern und und und. Schon famos!

Natürlich gehört das Minibuch eigentlich ordentlich „gebunden“ bzw. in eine Hülle verpackt und nicht so lose wie bei mir. Aber ich konnte mich einfach nicht dazu durchringen – vor allem, weil man dann ein paar Seiten hätte nicht mehr lesen können, die beklebt sind. So bleibt es ein offenes Minibuch…

(Übrigens und extra für Karen hier ein Bild, in dem die „Größe“ des Minibuchs deutlich wird, grins.)

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Februar

11 comments

  1. Zahlen und Formeln haben mindestes so viel Symbolkraft wie Buchstraben und Sätze. Ein Büchlein voller Geschichten…
    Das ist dir ganz wunderbar gelungen!
    Einen guten Start in die Woche
    wünscht dir Sabine

  2. Das Mini ist schön, so, wie es ist! Ja, Zahlen haben was! Leider war ich zu Schulzeiten kein Zahlenmensch, aber nichtsdestotrotz kann ich sie heute mögen ; )
    Liebe Grüße
    Moni

  3. wie toll, liebe susanne!! du weißt ja wie sehr ich auch diese minis schätze und ich hab das gefühl, dass es bald frühlingspost mit diesem thema geben wird! deine zahlenbüchlein sind wunderbar geworden und ich kann mir so richtig vorstellen, wie du jetzt überall zahlen entdeckst! ein büchlein hab ich dir heute auch mitgebracht – ich musste ja karl wilhelm noch ein denkmal setzen 😉 und zwei zahlenpostkarten habe ich auch noch im gepäck. ich freu mich schon immer auf montag, um neue papierlieben zu entdecken!
    herzliche grüße
    mano

  4. Bücheriges liebe ich auch!!! Das ist so schön, das Mini-Buch! Schmacht! Mit Zahlen geht´s bei mir morgen auch weiter, und das nicht nur, weil ich Mathearbeiten nachschauen mus.
    Liebe, mathematisch einwandfreie Grüße von mir!
    Solveig

  5. Da stellt sich doch die Frage, was denn wohl war als Du 17 Jahre alt warst, liebe Susanne.. kicher!? Großes Kino in 5 Sekunden.. tsss! Was für ein wunderbar Fantasie anregendes Mini-Zahlen-Buch 😉 Liebste Grüße, Nicole

  6. ohohoh ich liebe Leporellos und so mini, sofort deinem link gefolgt und nachgeschnitten gefaltet, das ist eine wunderbare Idee! Dein Buchlein ist zauberhaft! Grinst eine begeisterte Eva!

Leave a comment