Papierliebe am Montag: Zahlen-Nunja

21. Februar 2017

And the Rautenfieber continues

21. Februar 2017

#12giftswithlove: Kraftpapier als Tischorganizer

21. Februar 2017

Erneut geselle ich mich zu Ioana und ihrem Aufruf der #12giftswithlove. In diesem Monat steht Kraftpapier im Rampenlicht. Klar – davon habe ich auch immer genug da, denn es eignet sich hervorragend zum Bestempeln und Bekleben oder zum Bedrucken, Bebügeln und Vernähen.

Im Anklang an mein Zahlenthema bei der Papierliebe am Montag im Februar habe ich Zahlen aufgedruckt und zwar mittels Schablonen aus dem Schablonenbuch. Ich habe die Zahlen und ein paar Sonderzeichen mit Acrylfarbe auf festere Kraftpapier-Quadrate schabloniert und nach einer kurzen Trocknungszeit mit Heat N Bond fixiert. Hier fungiert Heat N Bond als Versiegelung, gestern habe ich euch ja gezeigt, wie es zum Imagetransfer genutzt werden kann.

Dann habe ich Quadrate aus Filz in derselben Größe ausgeschnitten und beide Teile in der Nahtzugabe fixiert. Schrägband drum herum (da bin ich definitiv noch keine Queen… eher graues Mäuselein) und dann in den Ecken mit wenigen Stichen zusammengenäht. Schwupps: Schon sind kleine Organizer für Büroklammern oder Wonder Clips oder Bonbons oder oder fertig. Die Idee zu den Ordnungshelfern stammt von a spoonful of sugar, einer sehr schönen australischen Seite.

Einer dieser Ordnungshelfer habe ich nach der Originalvorlage und ähnlich wie bei meinem Stoff-Pendant gepatcht (siehe unten). Hierfür habe ich Kraftpapier unbedruckt gelassen, aber auch mit Heat N Bond bezogen. Dann die kleinen Quadrate zu einem größeren Stück zusammengenäht und weiter wie oben beschrieben.

In der Variante aus Papier würde ich zwar nichts Feuchtes aufbewahren (man weiß ja nie…trotz Heat N Bond), aber ein paar Pralinen oder geschlossene Teebeutel für den Plaudertreff, ein paar Büroklammern und Washi-Tapes für den Schreibtisch oder diverse Schlüssel für den Ablagetisch würden sich über solche kleine Organizer bestimmt freuen – was meint ihr?

Wie ihr sehen könnt, habe ich ein paar mehr gemacht (hüstel). Sie gehen wirklich schnell und werden nun in meinen Vorrat wandern. Denn befüllt machen die sich bestimmt super als Mitbringsel bei den nächsten Gastgeberfreunden und erfreuen als einer der wenigen Dinge vor allem auch dann, wenn sie leer sind (kicher).

Verlinkung: Creadienstag HoT Taschen Sew Along Ordnungshelfer Papierliebe am Montag im Februar #12giftswithlove im Februar

14 comments

  1. Super diese Idee. Ich liebe ja deine Inspirationen besonders, wenn sie Papier- und Stoffwechsel vereinen. Richtig super und ganz sicher ein tolles Geschenk- gefüllt oder leer. Viele liebe Grüße maika

  2. Und warum habe ich mir letzte Woche Plastikschalen zum Sortieren gekauft?
    Liebe Susanne, das ist eine feine Idee und sieht mit den schablonierten Zeichen professionell aus.
    Danke und Gruß
    Ines

  3. Liebe Susanne,

    und schon wieder eine klasse Idee von Dir! Ich denke, das mit dem Heat ’n Bond ist wie die Kirsche auf der Torte, wie wir auf Rumänisch sagen, quasi das i-Tüpfelchen ;-). So ist Dein Projekt noch vielfältiger einsetzbar. Ich werde das meiner Tochter unbedingt zeigen, sie sucht ständig nach schönen Aufbewahrungsmethoden für Kleinkram.

    Ich würde die Ecken mit Druckknöpfen befestigen, so könnte man so eine Schale auf wieder öffnen und platzsparender aufbewahren :-).

    Liebe Grüße und toll, dass Du auch dieses Mal dabei bist!

    Ioana

  4. Deine Verarbeitung ist spitze – die sehen so schön aus, Papier und etwas Stoff – genäht und schabloniert – klasse!
    Das Heat N Bond scheint bei Dir in den richtigen Händen- das gestrige Täschchen find ich auch toll, auch wenn Du es als Nunja bezeichnest!
    Vielleicht noch was in Rot drüber schablonieren, wie bei diesen Behältern?!
    Mir gefällt es aber so schlicht und ich finde es klasse!
    Lg aus dem Waldviertel
    Susi

  5. Interessant! Kraftpapier kannte ich noch gar nicht. Die Organisier sind ein richtig gut Idee! Die könnte ich auch prima gebrauchen, denn Ordnung ist hier noch lange nicht, obwohl oder weil ich fleißig etwas dafür und dagegen tue.
    Liebe chaotische Grüße von mir!
    Solveig

  6. Du warst ja wieder fleißig. Sieht megastabil aus. Benutzt du das rote oder das violette Vlies? Die scheinen echte Zauberteile zu sein, was ich gestern so las.
    viele Grüße, karen

    1. Liebe Karen, leider weiß ich jetzt gerade nicht, was du mit rotem oder violettem Vlies meinst. Bei den Tischhelfern ist nur Kraftpapier, Heat n Bond und Filz im Spiel – ach und Webband. LG. Susanne

  7. Die sehen ja echt toll aus!
    Seit deinem Workshop sind Ösen hier ja das neue Kleben. Kind findet meine neue Ösenzange ja voll faszinierend und „öst“, was er in die Hände bekommt.
    In meinem Fundus habe ich noch superfestes Kraftpapier, mal sehen, ob wir daraus mit Washitape und (na klar) Ösen nicht auch kleine Ordnungshelferlein zaubern können.

    Liebe Grüße
    Heike

  8. Klasse Idee, deine kleinen Utensilos aus Kraftpapier. Die sorgen nicht nur für mehr Ordnung, sondern sind auch richtig tolle Hingucker. Kraftpapier mag ich auch immer sehr gerne. Das ist eines meiner liebsten Bastelmaterialien 🙂
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend,
    Sabine

  9. Ich staune und staune und staune…was du alles machst…schläfst du eigentlich nie??? Richtig toll sind die Teile geworden! Und dein Zauberzeug Heat N bond werde ich mir mal genauer ansehen müssen! Ganz liebe Grüße Andrea

Leave a comment