9/17 – Jeans, Jeans, Jeans

6. März 2017

Herzt einander

6. März 2017

Papierliebe am Montag: Comic-Memory

6. März 2017

Willkommen zu einem völlig anderen Papierliebemonat, denn im März wird sich alles um Comics & Cartoons drehen – eine Herausforderung, aber was wäre das Leben schon ohne das Besondere….?! Alle Infos zur Papierliebe im Allgemeinen und zu den paar wenigen Spielregeln im Besonderen findet ihr hier.

Ich muss zugeben, dass ich selbst kein großer Comicleser bin. Früher hat es zwar das ein oder andere Asterix- oder Marsupilami-Buch in meinen Ausleihekorb der Bücherei geschafft, aber das war es auch. Das fließende Wort mit Bildern im Kopf hat mich immer mehr interessiert. Dabei sind Comics alles andere als trivial und die Bandbreite enorm! Ich kann da nur stehen, sehen und staunen!

Zum ersten Mal im Rahmen der Papierliebe habe ich mich am Anfang des Monats mit Material zum Thema eingedeckt, um dann nach und nach Dinge damit zu erwerkeln. Als „Materialquelle“ habe ich den Freundeskreis meines Mannes genutzt und von einem Comicfreund ein gutes Dutzend seiner Bücher ausgeliehen (im Tausch gegen selbstgebackenen Käsekuchen), die Bücher zum Copy-Shop geschleppt und Kopien gemacht. Wow – was für eine Farbpracht und Stilvielfalt! Und, ähem, was für ein kleiner Kostenfaktor, denn 20 Euro war ich schnell für die Farbkopien los. Dafür wird es richtig feine Stücke daraus geben (so das Vorhaben).

Die Aufwartung macht: ein Memory-Spiel. Memory? Memory! Als Kind habe ich dieses Spiel geliebt, zwischenzeitlich muss ich mich mitunter von meinem Sohn geschlagen geben, und nun gibt es eine neue Variante als Geschenk für meinen Mann. Ein Comic-Memory. Der Clou: Es gibt zwar passende Paare, aber keines der Paare ist eineiig, so dass man beim Spielen durchaus die Aufmerksamkeit steigern muss. Die zweieiigen Zwillinge kann man natürlich dennoch gut zuordnen, so dass auch ich als Nicht-Comicfan mitspielen kann (lach).

Aus Graupappe habe ich 5 x 5 cm große Stücke geschnitten und mir aus den kopierten Seiten zwei zueinander passende Comicstückchen ausgesucht. Diese habe ich mittels Klebestift auf die Pappen geklebt, die Rückseiten sind unbeklebt und damit neutral. Insgesamt habe ich 24 Paare oder 48 Kärtchen, und wenn ihr euch die Fotos anschaut, seht ihr, wie herrlich vielfältig die Stile sind. Und das ist ja nur ein Bruchteil der Comicwelt. Ach, vielleicht werde ich am Ende des Monats doch noch Comicfan…

Aufbewahrt wird das Comic-Memory in einer alten Schachtel, die fix beklebt wurde. Kurzum: Ich finde das als Geschenk für Comic-Liebhaber gelungen (Pssst: Das Memory könnte man alternativ auch aus einer Comicreihe mit unterschiedlichen Figuren machen oder nur mit Superhelden oder aus Mangas oder oder oder) und als Auftakt in den Comic & Cartoon-Monat sehr geeignet. Und nun freue mich auf eure Umsetzungen.

 Loading InLinkz ...

12 comments

  1. Oh wow! Sehr cool. Da könnte ich glatt was lernen. Von Comics hab ich nämlich so überhaupt gar keine Ahnung. Da freue ich mich also erst recht auf diesen Monat der Entdeckungen. Viele liebe Grüße und ganz viel Spiel-spaß! Maika

  2. schönes memory : anlass über andere cartoons zu lernen * hier sind viele „bandes dessinées“ lese diese gerne und finde es nett in gemalten geschichten zu wandern.
    liebe grüsse

  3. Ich war ja so gespannt was Dir zu Comics einfällt! Tolle Idee – mein größter Comic-Fan hat demnächst Geburtstag!!!
    Liebe Grüße, starte gut in die Woche
    Ines

  4. Die Comicszene ist wirklich enorm groß und es gibt echt tolle, für mich künstlerisch hochwertige Bücher daruntera denn nicht alles kann ich so betiteln.
    Die Memory-.Idee ist gut. Diesen Schwierigekeitsgrad kenne ich von einem Spiel mit alten Gemälden. Da hat man echt zu knabbern, ehe man das Gegenstück auch wirklich erkennt.
    Der Comicfreund wird sich mit Sicherheit freuen.
    Viele Grüße Karen

  5. eine ganz großartige idee, eine tolle ausführung und ein ganz und gar fabelhaftes geschenk!! du siehst mich begeistert!!
    liebe grüße von mano
    ps: ich hab den original-comic benutzt. ich hoffe, ich finde dieses jahr in dk wieder so einen…

  6. Ja, doch, mit den (von mir wenig geliebten) Comics kann man doch ganz Wunderbares machen!! Super Idee, super ausgewählte Bilder. Vielleicht fällt mir ja doch etwas ein für die nächste Woche.
    Liebe Grüße
    Christine

  7. Hammeridee! Supermodern und genial umgesetzt.
    Dafür, dass Comics so gar nicht dein Thema sind, hast du mit dem ersten Projekt gleich alles perfekt umgesetzt.

    Liebe Grüße, Claudia

    1. Eden – Thanks. To be honest and to my shame I have not even noted down the titles when I copied the pages in the copy shop. So I am afraid I cannot tell… Susanne

Leave a comment