Ich shop mich durch die Welt, wie es mir gefällt

11. März 2017

Papierliebe am Montag: Die Macht der Sprechblasen

11. März 2017

10/17 – Seifenkiste

11. März 2017

Meine Seifenkiste kommt ohne Räder und Speed daher, dafür mit Duft und Schwung. Ich habe mich am wortwörtlichen Sinn der Themenvorgabe orientiert und eine Kiste für eine Seife kreiert.

Die kleine zurechtgestutzte Seife hat ihr neues Heim im mit Textilwachstuch ausgekleideten Streichholzschächtelchen gefunden. Außen verkündet schwungvoll die Schrift, was innen zu finden ist: Soap.

Mehr gibt es zu meiner Seifenkiste auch nicht zu sagen. Schlicht, womöglich etwas langweilig, aber dafür wie immer mit viel Freude erwerkelt…

Verlinkung: a-Streichholzschachtel-a-Week

8 comments

  1. Langweilig? Wie kommst du denn darauf. Überhaupt nicht. Außen schlicht, fast edel, vielleicht schon von einem leichten Duft umgeben und wenn man sie öffnet, der Kontrast aus Farbe mit schroffer Oberfläche und dann strömt der Duft in voller Intensität…. (ich habe dein Schächtelchen grad virtuell geöffnet). Toll! Das hat mir sehr viel Spaß gemacht.
    Liebe Grüße, Sandra

  2. Die ist ja mal wieder klasse, die Schachtel! Elegant und radlos schön! Die kannst du auch auf Reisen oder mit ins Handschuhfach nehmen oder als Mini-Gästeseife für Übernachtungsgäste.
    Liebe Grüße und eine wunderschöne Woche!
    Solveig

  3. Hihi.. das ist ja eine schöne Idee, Susanne. Eine Seifenkiste im wahrsten Sinne des Wortes.. lach.. ich muss zugeben an so eine Variante habe ich nicht gedacht. Es tut mir übrigens total leid, dass ich so selten bei dieser hübschen Aktion mitmache. Es scheitert an den Streichholzschachteln. Ich weiß einfach nicht, wo ich mit den Hölzern hin soll 😉 Ganz liebe Grüße, Nicole

Leave a comment