Hört rein: Ein eigenstimmig-Podcast – mit mir!

8. Mai 2017

Eine Carpet Bag in Gelb und Blau

8. Mai 2017

Papierliebe am Montag: Scherenschnitt-Herz

8. Mai 2017

Mit meinem heutigen Scherenschnitt bin ich sehr zufrieden, und dabei ging es viel leichter als gedacht. Das lag zum einen daran, dass ich einfach drauflosgeschnitten habe und zum anderen, dass ich (versucht habe) mir dabei keinen Druck zu machen (haha). Jedenfalls ist ein schönes Herz herausgekommen, aus dem allerlei Zweige und Blätter wachsen. Und da kommenden Sonntag Muttertag ist, wird dieses Herz auf eine Karte geklebt, mit ein paar lieben Worten und einem dicken Dankeschön versehen und an meine Mutter geschickt. (Keine Sorge: Sie liest den Blog nicht, also kann ich euch das Herz heute bereits zeigen…)

Das Herz hatte ich ein wenig vorskizziert und in meinem munteren Drauflosschneiden direkt den Fehler gemacht, dass ich all das, was ich eigentlich behalten wollte, weggeschnitten habe. Es gibt ja immer zwei Möglichkeiten beim Scherenschnitt: Dinge stehen zu lassen und Dinge wegzuschneiden. So wie das Herz jetzt ist, wollte ich es haben. Beim ersten Versuch hatte ich angefangen, die Blätter auszuschneiden. Wäre auch hübsch geworden, aber eben anders als gewollt. Nun ja. Übung und Meister, Meister und Himmel, und sonstige Sprüche fallen mir da ein!

Jedenfalls ist der zweite Versuch was geworden, und nun freue ich mich über ein Scherenschnittherz, das sich heute auf den Weg machen darf, damit es bis Sonntag auch garantiert und auf jeden Fall da ist.

Beim Schneiden habe ich nun übrigens das Swivel Knife verwendet, das ich neulich gekauft hatte. Klappt hervorragend, und ich bin froh über den Kauf. Das werde ich beim nächsten Mal direkt wieder verwenden! Und wer noch zögert, einen Scherenschnitt zu versuchen, dem sei gesagt: Es macht richtig viel Spaß, und die Wirkung ist verblüffend. Einfach ausprobieren, testen und versuchen. So mache ich es derzeit auch….

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Mai

5 comments

  1. Oh toll. Ich gehöre ja tatsächlich noch zu den Zögerern und denke immerzu an den Plotter…. Ohje.. . Mal sehen, ob ich mich durchgerungen kriege. Deine Mama wird sich jedebfalls sehr freuen. Viele liebe Grüße maika

  2. Der zweite Versuch hat sich gelohnt – da wird sich Deine Mam sicher freuen (und ich mit, weil solch schönen Bilder am Morgen…(usw.).)
    Liebe Grüße
    Ines

  3. ich bin inzwischen auch auf den geschmack gekommen – juchhu!! dein herz ist super geworden, mach weiter so schöne dinge! den cutter sollte ich mir auch besorgen, denn meiner ist eher nur für gerade schnitte geeeignet. danke für den tipp.
    liebe grüße, ich hab sogar schon fürs nächstemal vorgearbeitet ;-)!
    mano

Leave a comment