19/17 – London

15. Mai 2017

Augenpoesie (4) – Sinn eines Sandsturms

15. Mai 2017

Papierliebe am Montag: Fisch geschnitten

15. Mai 2017

Fisch frisch geschnitten, frischer Fisch frisch geschnitten…. Mein mini Fischschwarm, den ihr bereits auf Instagram erahnen konntet (ja, ich bin da jetzt auch; genauso fangfrisch wie die Fische…) gesellt sich heute in die Scherenschnitt-Runde und kommt mit ein paar Erkenntnissen daher.

Erkenntnis Nummer 1: Bei so „einfachen“ Formen wie Fische und deren Schuppen oder Muster braucht es wenig bis gar kein Vormalen (und wenn, dann bitte mit einem Stift, den man nachher besser wegradieren kann, frau nahtlust!).

Erkenntnis Nummer 2: Mein Swifel Knife von Fiskar gebe ich nicht mehr her.

Erkenntnis Nummer 3: SnapPap lässt sich auch als Scherenschnittmaterial wunderbar verarbeiten.

Erkenntnis Nummer 4: Die Konzentration aufs Material und das ruhige Arbeiten wie beim Scherenschnitt/Paper Cut begeistern mich gerade sehr. Hätte ich nicht gedacht.

Erkenntnis Nummer 5: Ihr seid soooo genial, denn es finden sich wunderschöne Beispiele in der Papierliebe-Sammlung! (Wobei dies eigentlich keine neue Erkenntnis ist, sondern eine erneute Bestätigung einer bereits vorhandenen Erkenntnis.)

Nachdem der Probelauf mit diesen Scherenschnittfischen funktioniert hat, werde ich wohl weitere Frischfische aus weißem Papier oder SnapPap schnitzen und anmalen. Kombiniert mit ein paar Stofffischen an einer Schnur machen sie sich gewiss gut als Zier auf einem Sommerbalkon…

Habt ihr es gemerkt? Es ist bereits der dritte Montag im Mai, und damit gibt es das nächste Papierliebe-Thema im Juni für euch. Ich finde, wir sollten mal wieder ein Alltagsmaterial in den Mittelpunkt rücken, und deshalb habe ich mich für „Zeitungen“ als neues Thema entschieden. Ob ihr eine neue Zeitung erstellt, eine Zeitungsseite nachcollagiert, Seiten aus der Zeitung verarbeitet, mit deutschen oder fremdsprachigen Zeitungen werkelt, mit der Schrift oder den Bildern daraus spielt oder sie zerknüllt, zerfetzt, zerreißt…. Ach, das Angebot ist ja immens. Ich habe angefangen, zum Weiterdenken ein paar Anregungen auf meinem Pinterest-Board zu sammeln.

Doch noch hat der Mai zwei Montage und damit viele, viele Möglichkeiten, Scherenschnitte und PaperCuts zu schaffen und zu zeigen. Her damit!

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Mai

 

 

 

11 comments

  1. Wunderschöne Fische! Die Idee mit den Schuppen ist toll. Ich habe zwar erst 2x geschnitten und mitgemacht, kann aber sagen es macht einen Riesenspaß. Ein so inspirierendes Thema!Liebe Montags- Grüße, Taija

  2. Erkenntnis Nr 1: Deine Papierfische sehen wunderbar aus!
    Erkenntnis Nr 2: Ich muss mir auch mal Snappap kaufen, das Material hat ja so eine schöne Oberfläche 🙂
    Liebe Grüsse und eine schöne Woche!
    Nadia

  3. Was??? Schon der 3. Mai-Montag? Na, wenigstens hat das Wetter das jetzt azch gemerkt. Da Kommen deine Fischlein gerade recht. Dann ist ja der Sommer nicht mehr weiter und mit ihm die Meeres-Sehnsucht. Viele liebe Grüße maika

  4. ich weine, denn ich hab immer noch kein gutes schneidewerkzeug… deine fische sind großartig geworden und mich stören die striche darauf gar nicht, sieht doch aus wie gewollt und lockert auf!!
    zeitung ist ein SUPERthema!! ich freu mich darauf!
    liebe montagsgrüße
    mano

  5. Ist das heute fischig bei Dir, liebe Susanne.. lach! Deine Fische sind genial geworden, besonders die abstehenden Schuppen haben es mir angetan. Und es gibt schon ein Juni-Thema? Wahnsinn.. Zeitungen..hmmm.. da kann man was draus machen ;)) Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, Nicole

  6. hach, wie schön! auch wenn ich nicht mitmache, weil anderes im vordergrund steht, begeistern mich stets deine kreativen werkeleien – und das podcastinterview fand ich auch klasse 😉 !!!
    lg anja

  7. Traumhaft schön, dein Fischschwarm! Vor allen Dingen das Exemplar mit den Schuppen hat es mir angetan. Ich bewundere deine Geduld diese vielen filigranen Teile so sauber und exakt auszuschneiden – Hut ab!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

Leave a comment