Kleines Sonnen-DIY (mit Verlosung)

7. Juli 2017

Papierliebe am Montag: Minibuch „Gelb“

7. Juli 2017

27/17 – Für alle Fälle

7. Juli 2017

Wie schnell hat man sich mit einer Nadel gepiekst, den Cutter zu nah an den Finger gebracht, den Nahtauftrenner ruckartig bewegt…? Kommt euch bekannt vor? Mir auch! Für all diese Fälle bin ich jetzt mit einer neuen „a Streichholzschachtel a Week“ gewappnet.

Die kleine Schachtel kommt als Erste-Hilfe-Box daher und trägt statt des üblichen Angebots an Verbandszeug lediglich Pflasterstreifen. Für Desinfektionsspray ist sie leider zu klein…

Übrigens ist das gar nicht mehr lange meine Schachtel, denn sie gehört bald Sylvia, die dank ihrer Themeneinreichungen und der Glücksfee fünf der insgesamt 52 Streichholzschachteln gewinnt und bekommen wird. Mit der Woche 35 und dem „Reisekoffer“ können sich alle fünf Boxen auf den Weg zu ihr machen. Ist gar nicht mehr so lange hin…

Bis es soweit ist, rühre ich diese Erste-Hilfe-Box nicht mehr an. Stattdessen sind einige Pflasterstreifen mit in meine Nähkiste gewandert. Sicher ist sicher – und wer weiß, ob ich die am Wochenende nicht direkt brauchen kann, denn morgen und übermorgen ist Martina von machwerk in Heidelberg. Dann wird genäht, was das Zeug hält, und vielleicht muss ich mit den Pflasterstreifen direkt rettend einspringen. Ob ich mir selbst nicht besser auch noch so eine Erste-Hilfe-Schachtel machen soll….?

Verlinkung: a-Streichholzschachtel-a-Week Freutag

13 comments

  1. Was für eine zauberhafte „Erste-Hife-Schachtel“, liebe Susanne. Die Idee ist genial! Aber weißt Du was ich gerade gedacht habe? Ooh.. hoffentlich tropft das Blut nicht allzu doll – sonst ist das Reinweiß gleich schmuddelig ;))) Susanne, ich wünsche Dir ein wunderbares Näh-Wochenende und bin jetzt schon gespannt, was für wunderbare Werke dabei entstehen werden. Du zeigst sie uns doch, gelle?! Liebe Wochenendgrüße, Nicole

  2. Ach toll. Da bist du gut gewappnet, auch wenn du die Pflaster sicher nicht brauchen wirst. Bist doch ein alter Hase beim machwerk. Ich wünsche euch viel Spaß und bin so traurig, dass ich nicht dabei sein kann. Nächstes Jahr hoffentlich. Sagt ihr gleich Bescheid, wenn ihr plant??? Viele liebe Grüße – auch an Martina. Maika

  3. sie ist um ein vielfaches hübscher als die kästen, die man sonst so kaufen kann. die pflaster sehen aus wie dominosteine!! dein lesezeichenaustausch hat mir auch gefallen und deine klorollensonnenstrahlen auch!
    ich wünsche dir ein kreatives wochenende und hoffe, du brauchst die erste-hilfe-box nicht anzurühren!
    liebe grüßee
    mano

  4. Was für eine tolle Idee! Ich hoffe aber, dass Ihr die Notfallschachtel nicht brauchen werdet.
    Viel Spaß beim Nähwochenende – da wäre ich auch gerne dabei (seufz), aber die Arbeit…
    Herzliche Grüße
    Sabine

  5. Unbedingt musst Du Dir selber noch eine machen – die hat im Nähtäschchen sicher noch Platz und wird immer wieder gebraucht (wer von uns hat noch keinen Blutstropfen auf Stoff hinterlassen….)
    Liebe Grüße und Euch ein grandioses Nähwochenende!!
    Ines

  6. Sehr fein, deine Erste Hilfe! Für Mehrbedarf könnte man vielleicht auch eine größere Streichholzschachtel umfunktionieren. Meine leeren Schachteln rufen nach Beteiligung. Spätestens bei Graffiti bin ich wieder dabei ;-).
    Schönes Machwerk Wochenende.
    Liebe Grüße in den Süden. Elvira

  7. Super Idee!!! Ich habe heute auch den Plotter angeworfen und Erste Hilfe Kreuze gewerkelt ;o) (Bei mir werden es kleine Täschle.)
    Pflaster braucht man immer!!! Egal ob Handtasche, Schulranzen oder Sporttasche! Man sollte immer und für jeden gut gewappnet sein!
    LG Janet

  8. Wunderschön deine Notfallbox, gut dass wir sie bis jetzt nicht benötigt haben. Freue mich schon auf den heutigen, zweiten Taschen-Nähkurs-Tag. Macht super viel Spaß!

    Herzliche Grüße,
    Annette

Leave a comment