27/17 – Für alle Fälle

10. Juli 2017

Meine Sucht füttern oder: Taschenworkshop mit machwerk

10. Juli 2017

Papierliebe am Montag: Minibuch „Gelb“

10. Juli 2017

Nach Weiß kommt Gelb und damit ein neues Büchlein beim Minibook-Doppelmonat diesen Sommer. Erneut habe ich ein Blatt Papier genommen und eine der vielen Falt- und Schnittmöglichkeiten genutzt, mit denen sich ein Minibuch erwerkeln lässt.

Mein Minibuch besteht aus einem Blatt Papier in der Größe 16,5 x 23 cm, das ich über die 16,5 cm gedrittelt und über die 23 cm geviertelt habe. Insgesamt ergeben sich dadurch 12 Felder. Dann habe ich mit meiner Schere eine Art Schnecke geschnitten – ihr könnt den Schnitt als dicke Linie in der Schemazeichnung hier sehen: Reihe 2, Bild in der Mitte.

Mit diesem Schnitt erhaltet ihr die Einzelseiten, die ihr nun wie Akkordeon zusammenfalten könnt. Welche Seiten ihr nun aneinanderklebt oder ob ihr das Blatt sogar ganz offen als Leporello lasst, ist euch überlassen. Ich wollte nochmals ein Buch haben und habe deshalb einige Seiten zusammengeklebt – bis ich schließlich ein Heft hatte, das ich von vorne bis hinten „normal“ aufblättern konnte.

Mein Grundbuch habe ich innen bestückt mit quadratisch zugeschnittenen Papierstückchen, auf die ich in unterschiedlichen Gelbtönen Kreise gemalt habe. Dabei habe ich mich an einem wunderbaren Zitat von Picasso orientiert:

Es gibt Maler, die machen aus der Sonne einen gelben Fleck, aber es gibt andere, die Dank ihrer Kunst und Intelligenz einen gelben Fleck in die Sonne verwandeln.

Ob bei mir nun gelbe Flecken oder Sonnen entstanden sind, muss der Betrachtende für sich entscheiden….(hihi)

Ich freue mich jedenfalls an diesem gelben Exemplar und hatte mal wieder Spaß dabei, ein Minibuch mit einer Farbe und einem Zitat zu verbinden und als Außeneinband sogar auf ein Reststückchen selbstbedrucktes Papier zurückgreifen zu können… hach!

Pssst…. schon gesehen? Es gibt momentan auch was zu gewinnen bei mir – eine Fiskars Classic Schere. Schaut mal hier vorbei.

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Juli-August Mustermittwoch im Juli-August

14 comments

  1. Diese Minibüchlein finde ich total witzig. Habe auch schon mal versucht eins zu basteln. Deins in gelb zaubert einem ein
    Schmunzeln ins Gesicht. Tolle Idee. Herzlichst Kirsten

  2. Oh toll. Noch mehr sonniges. Ich mag deine Sonnenflecken sehr und freu mich über den Sonnengruß am eher regnerischen Montag. Viele liebe Grüße maika

  3. Auch, wenn ich es nicht nachmachen werde, ist es einfach nur schön, dein gelbes Sonnenbüchlein anzuschauen! …und das Picasso-Zitat werde ich wohl klauen für mein Sketchbook, wenn ich darf!
    Lieben Gruß Ulrike

  4. Die Sonne hat dich fest im Griff… oder du sie?! Dein gelbes Büchlein strahlt ja regelrecht. Toll! Das Muster auf der Außenseite mag ich total gerne. Vielleicht versuche ich mich auch mal daran? Aber zuerst muss ich noch deinen Sonnenstempel ausprobieren.
    Liebe Grüße, Sandra

  5. ich musste ja gerade sehr grinsen, als ich deine sonnigen seiten sah!! zu meinem büchlein kam mir die idee, als ich am wochenende gellidrucke für den mustermittwoch gemacht habe!
    mir gefällt dein büchlein sehr – ich finde es toll, dass man dort auch kleine sachen verstecken kann. wäre in etwas größer ja auch schön für eine geburtstagsüberraschung. und das picassozitat ist klasse!
    liebe grüße
    mano

  6. Ach wie schön! Eindeutig Sonnen und keine gelben Punkte!
    Bei dem Einband habe ich überlegt, ob es noch ein Reststück vom Workshop bei mir war? Petras toller Druckstock?
    Das darfst du am Mittwoch auch noch verlinken.
    Hier immer noch kein Minibüchlein, zu viel echtes Leben gerade.
    Grüße
    von Michaela

  7. Zur Zeit lacht einem auf Deinem Blog soviel Sonne entgegen! Nach all dem Unwetter gestern samt Hagel und Sturm tut das richtig gut.
    Liebe Grüße
    Ines

Leave a comment