Im Geobag-Tausch-Rausch

7. August 2017

Sonnenkreise

7. August 2017

Papierliebe am Montag: Minibuch „Blau“

7. August 2017

Blau ist derzeit schwer angesagt. Allein bei der diesjährigen Sommerpost machen alle Blau, und auch Franca Maria hat für August beim PaperSwap einen Umschlag mit „Blaumaterial“ zum Tauschen auf den Weg gebracht. Blau überall, und da fällt diese Woche mein Minibüchlein perfekt ins allgemeinempfundene Farbvergnügen.

Eigentlich wollte ich ein einfaches Leporello gestalten, wobei die einzelnen Zieharmonikaseiten Platz bieten sollten für kleine blaue Papierstückchen. Und dann lag da auch ein erster Sonnendruckstoff, der mir nicht so gut gefallen hat – bis auf die blaue Grundfarbe. Und so habe ich zwei Leporelli erstellt – eins mit Papierstückchen aus dem eigenen Druckfundus und eins mit Stoffstückchen aus dem Probedruck.

Aber was tun mit zwei Leporelli und wie die Zusammenfügen?

Wie ich so grübelte und das eine und das andere Leporello dastehen sah, fügten sie sich harmonisch und perfekt zu einem dickeren Minibuch zusammen. Logisch! Ich würde sie einfach ineinanderstecken! Dazu habe ich sie leicht versetzt auf ein Stück Graupappe geklebt, damit genug Spiel fürs Ineinanderstecken und Auseinanderfalten war.

Damit es auch wirklich ein Buch ergibt, habe ich Seitenteile und zwei Buchdeckel erstellt und beklebt und mit Klebeband verbunden. Leider hatte ich beim Kleben nicht bedacht, dass ich damit einen Großteil meines blauen Musters wieder zukleben würde. Die Dimensionen sind im Kleinen halt doch anders und unterschätze ich leicht.

Innen ist allerdings das Spiel mit Blau auf Weiß gewollt, denn ich finde, gerade Blau braucht einen großen Weißanteil, um zu wirken und richtig zu flashen.

Und das Zitat? Natürlich musste der Maler herhalten, der Blau in der Kunst mit geprägt hat: Yves Klein.

„Blau dominiert, regiert, lebt. Es ist das Blau des Königs aller Grenzüberschreiter, das Blau der Fresken von Assisi. Diese volle Leere, dieses Nichts, das alles Mögliche umfasst, diese übernatürliche, ästhetische Stille der Farbe, die schließlich, jenseits von Anekdotik und formalem Vorwand, die unsterbliche Größe eines Giotto ausmacht.“

Aus dieser Vorlage habe ich mir einzelne Zitatelemente herausgesucht und textlich umgesetzt.

Zusammengebunden ergibt es ein blaues Minibuch, das seine Wirkung im wahrsten Sinne des Wortes beim Öffnen entfaltet.

Und das Muss zum Schluss: der Gesamtüberblick aller bisheriger Farbminibücher.

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Juli-August

 

16 comments

  1. Oh, das ist ja buchbindegenial!!!!Eine faszinierende Spielerei, liebe Susanne.Ich bin etwas leseabstinent, jetzt im Sommer….aber das werde ich unbedingt nachholen, denn das letzte Bild zeigt, ich habe einige Deiner Werke noch nicht gesehen. Liebe Augustgrüße, Taija

  2. Oh, ich mag diese Minibüchlein sehr. Was für Arbeit darinsteckt! Wie schaffst du das nur alles. Das Buch sieht toll aus. Das Blau, das Muster, einfach großartig:)
    Herzlichst Kirsten

    1. Hallo Kirsten, das hatte ich jetzt auch noch nie, dass irgendein Bild genommen wurde. momentan weiß ich auch nicht, wie ich das ändern kann, aber ich schau mal. LG. Susanne

    2. Habe das Problem gefunden: Du hattest bei deinem ersten Beitrag eine andere E-Mail angegeben und dazu hat sich dsa PRogramm den hinterlegten Gravatar gesucht. Jetzt habe ich deine andere E-Mail angepasst und schwupp, bist du wieder ohne falsches Foto aber mit Kommentar drin. LG. Susanne

  3. Das Blaue ist bislang mein Lieblingsbuch! Aber das denke ich eigentlich immer, wenn ein weiteres neues dazukommt. Super Idee, dass sich beide Leporellos vereinen. Und tolle Farben. Prima gemacht!
    Liebe Grüße
    Solveig

  4. ganz edel, ganz chic sieht es aus und kommt gleich doppelt daher. wunderschönes blau, wunderschönes büchlein!!
    ich hab heute noch nichts dabei, mal sehen, vielleicht morgen…
    liebe grüße
    mano

  5. Ein tolles Doppel-Buch, auch wenn ich nicht ganz verstanden habe, wie sich die beiden miteinander verbunden haben. Ich glaube ich bin ein Anleitungsdummie…
    Aber eine coole Idee hattest du mal wieder!
    LG Andrea

  6. Wunderfeines Blauweißbüchlein…, mir geistern auch dauernd Minibüchlein durch den Kopf, nur gebunden hab ich sie noch nicht . Deine Konsequenz ist erstaunlich… Ich lasse mich nur zu gern ablenken . Liebe Grüße und viel Freude bei den weiteren Büchlein – Ghislana

Leave a comment