Papierliebe am Montag: Grußkarten

24. Januar 2018

Farben auf Stoff (Test)

24. Januar 2018

Mustermittwoch: Weiterbearbeitete Hexies

24. Januar 2018

Das Hexagon könnte zu einem Lieblingsmuster 2018 für mich werden. Ich mag die Geradlinigkeit der Form, aber auch das Spielerische, das diese Sechsecke ermöglichen. So genial! Meine beiden bedruckten Hexie-Stoffe aus Teil 1 meiner kleinen Serie habe ich zwischenzeitlich weitergearbeitet.

Auf den blauen größeren Hexies habe ich diverse (für mich) neue Stiche versucht. Das Stöffchen hat damit sowohl als Übungsstoff fungiert, sieht aber montiert auf eine 15 x 15 cm große HDF-Platte dennoch richtig „fertig“ aus.

Auf dem Stückchen mit den kleineren grünen Hexies habe ich ein Zitat von Hilde Domin gestempelt und die Buchstaben dann jeweils nachgestickt.

Das ist eine elegante Lösung, Schrift auf Stoff zu bringen und diese dennoch haptischer zu gestalten. Denn dank der Stempel fällt ein lästiges Übertragen und Abpausen oder Vorzeichnen weg, und trotzdem bleibt der Stempelcharakter erhalten, da die Stickerei so Ton in Ton nicht sofort offensichtlich ist. Ziemlich clever finde ich das von mir (kicher).

Und natürlich bleibt der Stempelcharakter allein schon durch meine diversen Patzer beibehalten, denn leider und zu meinem Ärgernis schaffe ich es nicht, nur die Buchstaben sondern immer ein paar der Ecken des Buchstabens mitzustempeln (argh). Im Foto unten seht ihr übrigens gut den Unterschied zwischen bestempelter plus bestickter Schrift (Text) und nur bestempelter Schrift (Autorin, rechts unten im Eck).

Trotz Schrift fehlte mir noch etwas auf den Hexies, und so durfte ein auf Organza genähmalter Vogel Einzug halten und sich passend zum Text dazugesellen.

Ich finde, die Stöffchen sahen vor dem Bekleben auf den HDF-Platten schon gut aus, aber danach gefallen sie mir noch ein Stückerl besser (abgesehen von dem ein oder anderen blauen Trick-Marker-Strich, den ich noch entfernen muss…). Gleiches gilt auch für die Neon-Hexies auf mathematischem Untergrund im Teil 2 meiner kleinen Hexie-Serie.

Ach, das macht Spaß! Kommende Woche bringe ich ein wenig Bienenanklang in die Hexie-Geschichte… Ich sage nur so viel: Basis ist wieder ein Stoffstück, und sowohl Papier als auch Stickerei werden eine Rolle spielen. Na, wer hätte das gedacht (lach)!

Verlinkung: Mustermittwoch im Januar

16 comments

  1. Richtig toll und genial erdacht. Auf Druckerei und Stempel wäre ich nie gekommen. Sieht toll aus-vor allem auf den Quadratischen Platten. Super schön. Viele liebe Grüße maika

  2. deine drei bisherigen passen trotz unterschiedlicher farben und techniken bestens zusammen und ergeben eine harmonische einheit. da bin ich jetzt schon sehr auf das 4. gespannt! das zitat von hilde domin mag ich auch total gerne und du hast es sehr toll gestaltet.
    ich ägere mich übrigens auch immer über die stempelbuchstaben und stempele regenmäßig ecken mit. vielleicht sollten wir die dinger mal nachbearbeiten !!
    liebe grüße
    mano

  3. Boah, du machst dir immer so viel Arbeit, aber immer mit tollem Ergebnis! Die blauen Hexies mit den Ziffern darin sehen klasse aus, wie die Handstickerei auch, und nach wie vor bin ich von der orangeneon-Näherei sehr begeistert.
    Übrigens kannst du diese ungewollten Ecken leicht vermeiden, wenn du das Gummi dort einfach abschneidest. Das ärgert mich auch immer so bei fertig montierten Stempeln, dass ich sie immer nachschnippele.
    Liebe Grüße Ulrike

  4. Also den Piepmatz könnte ich Dir jetzt sofort klauen, liebe Susanne. Die Farben sind perfekt, das Vögelchen sowieso und das Zitat ist eines meiner Lieblinge – wunderschön! Dir einen zauberhaften Mittwoch. Drücker, Nicole

  5. Wow!!! Ganz toll! Was für eine super Idee, die gestempelte Schrift nachzusticken. Das ist mir gar nicht gleich aufgefallen. Richtig, richtig schön. Alle deine drei Hexagonwerke. Und das Zitat von Hilde Domin ist eh klasse!!! (Meine Leo hat erst vor kurzem in der Schule eine GFS über Hilde Domin gemacht…) Zufall, wieder mal 😉

  6. Das Nachsticken der gestempeltn Buchstaben ist eine großartige Idee, damit bekommt die Schrift so etwas wunderbar Haptisches.
    Eine schöne Serie wird das!
    viele Grüße, Karen

  7. Solche Bilder mit Hexies als Druck könnte ich ,mir super als Wandbild Collage vorstellen. Vielleichtt solltest du mal noch andere geometrische Formen probieren wir trapeze oder drachenvietecke oder Oktagone. Liebe Grüße Ingrid

  8. Liebe Susanne,

    Deine Verarbeitung zu kleinen Quadraten ist großartig und Du hast vollkommen recht, aus so einem Hexagon kann man viel rausholen.
    Zu Deiner Kritik beim Stempel: Ohne die Ecken würde es nciht nach Stempel aussehen. Ich finde das gehört einfach dazu und macht das Ganze lebendiger. Das ist wie mit Linoldruck, wo noch kleine geschnitze Stege übrig bleiben. Das muss so, hat mein Kunstlehrer gesagt.

    LG Mareike

Leave a comment