Papierliebe am Montag: Hefte mit Plastiktütendruck

31. Januar 2018

Two Colors: Bienchen summt herum

31. Januar 2018

Mustermittwoch: Hexie-Abschluss

31. Januar 2018

Heute schließe ich meine kleine Hexie-Serie in Größe 15×15 cm und mit unterschiedlichen Techniken, Materialien und Bearbeitungen ab. Es hat viel Spaß gemacht, mich im Januar so einer kleinen Serie widmen zu können. Mal schauen, ob ich das im Februar weiterführe.

So eine kleine Serie gibt mir die Möglichkeit, viel Neues zu versuchen und Dinge zu kombinieren und dennoch in einer Form zu bleiben. Das finde ich sehr schön. Ach, wir werden sehen. Bloß nicht zu viel planen (lach).

Bei Hexies kommt mir unweigerlich der Gedanke an Bienen und ihren Bienenstock. Also habe ich die Hexieform in Schwarz auf ein Stück Stoff aufgemalt und mit gelbem Stickgarn abgesetzt. Aus Zeitschriften habe ich gelbe Papierstückchen ausgeschnitten, versiegelt (mit Heat N Bond… what else…) und nochmals mit ein paar Stichen umstickt. So wechseln sich die klassischen Bienenfarben auch gut ab.

Natürlich durfte sich auch dieses Stoffstück auf meine HDF-Platte niederlassen und gewinnt dadurch nochmals an Form und Charakter.

Vor allem neben den anderen macht es sich gut.

Aufeinandergestapelt ergibt sich ein interessanter Einblick, aber natürlich blieben diese Quadrate nicht gestapelt, sondern zieren mein kleines „Galerieregal“. Dieses hatte ich im Januar von allen Streichholzschachteln befreit und wartete nur auf neues Futter.

Ach, die Hexies sind eine tolle Form. Was sich damit alles schönes machen lässt und wie vielseitig der Einsatz der Form ist, könnt ihr dank den Verlinkungen bei Michaela sehen. Ein klasse Thema war das, und ich freue mich bereits aufs nächste!

Wer in meiner Hexie-Serie nochmals stöbern mag: Teil 1 mit der Basisform in zwei Größen findet ihr hier / Teil 2 mit Neon auf Mathematik findet ihr hier / Teil 3 mit genähmaltem Vogel und Stempelstickerei findet ihr hier.

Verlinkung: Mustermittwoch im Januar

 

17 comments

  1. Oh!!! Das mag ich gern!!! Besonders die Stiche an den Hexies mag ich super gern. Klar, Hexies und Waben… das passt… ausserdem auch toll im schwarz/gelben Januar . So toll! Viele liebe Grüße maika

  2. ganz toll, ich bin wieder begeistert! die unterschiedlichen gelb-grau-schwarzen hexies wirken mit den zweifarbigen stickereien (super idee!) ganz besonders und auch die aufteilung gefällt mir. gut, dass du die waben nicht über das ganze bild, sondern nur an ausgewählten stellen aufgenäht hast. das wirkt sehr lebendig.die vier zusammen: klasse!! vielleicht zeigst du ja mal dein galerieregal?!
    liebe grüße
    mano

  3. Liebe Susanne,
    ich habe mir alle Quadrate angesehen und bin angeflasht. So eine coole Idee, die Stoffe auf HDF-Platten aufzubringen, Und der Mix von Stempeln und Stickerei. Genial!!
    Und ja bitte zeige das ganze Regal.
    herzlich Margot

  4. Superschön, liebe Susanne, das ist jetzt eine richtig feine kleine Kollektion.
    Der Materialmix ist großartig und deine Umsetzung sowieso.
    Ich schicke Musterdank und ganz herzliche Grüße
    Michaela

  5. Super sieht das aus. Vor dem Lesen habe ich gegrübelt wie du die Linien Gelb Schwarz hinbekommen hast. Coole Idee.
    Da hast du jetzt eine hübsche Gallerie.
    LG Jennifer

  6. Deine letzte Hexie-Umsetzung ist wieder voll gelungen, eine so außergewöhnliche Kombination von Materialien, super schön, liebe Susanne! Der Biene-Maja-Umrandungsstich begeistert mich vor allen Dingen, eine ganz tolle, dekorative Idee!
    Liebe Grüße Ulrike

  7. Deine Werke gefallen mir immer besser!!!! Ich habe mich schon gefragt, was du mit den vielen Dingen machst, die du anfertigst. Jetzt weiß ich. die Streichholzschachteln gehen in Winterschlaf.

    Liebe Grüße
    ela

  8. Das hätte bestimmt auch ne schöne Tischdecke gegeben!!! Aber so an der Wand ist das fleckensicherer 😉
    Du hast immer so einen tollen Blick für Farben! Das Gelb mit dem Schwarz und dem Leinen sieht SUUUPER aus.
    Liebe Grüße Andrea

  9. Ich habe jetzt richtig lange gebraucht ,ehe ich dahinter gekommen bin, wie die Zweifarbigeit der Umrandung entstanden ist. Das sieht total raffiniert aus!
    Viele Grüße, Karen

Leave a comment