aSaW

33/17 – Geisterstunde

18. August 2017

Booh! Geisterstunde! Geisterstunde! Wehe, wenn sie losgelassen, durch Türen und Fenster schweben und dich bis in deine Träume verfolgen…! Dann kann die Stunde ab Mitternacht verdammt lang sein. Während der anderen 23 Stunden finden sie dicht an dicht in einer Schachtel Ruhe und zwar in einer Umgebung, die sie am liebsten mögen: tiefem Schwarz. Booh! Geisterstunde! Geisterstunde! Verlinkung:

Continue reading

32/17 – Ruby Tuesday

11. August 2017

Nach dem lazy Sunday und dem hateful Monday nun der Ruby Tuesday. Und damit schließen wir die Reihe der Wochentage in diesem Streichholzschachtelprojekt auch ab… Gar nicht so einfach, die Umsetzung dieses Ruby Tuesday. Neben dem bekannten Klassiker der Rolling Stones gibt es noch die amerikanische Restaurantkette gleichen Namens. Also habe ich mich auf sie gestürzt und geschaut, was mich von der Internetseite anlächelt. Irgendwann …

Continue reading

31/17 – I hate Mondays

3. August 2017

Nach dem entspannten Sonntag folgt der unliebsame Montag. Seit dem Aufstieg der sozialen Medien scheint dieser Tag durch das gegenseitige Aufpushen und sich Bestärken auf zunehmende Ablehnung zu stoßen, anders kann ich mir das „Mimimi“ zu Wochenbeginn nicht erklären. Meine Schachtel zur Themenvorgabe „I hate Mondays“ kommt als Kampflied einer ganzen Nation daher. Steilvorlage für die Gestaltung war ein dünnes Notenheftchen, das ich in meinem …

Continue reading

30/17 – Easy Like Sunday Morning

28. Juli 2017

Was ich mit Sonntag und dem leichten Lebensgefühl verbinde: eine Hängematte zum Abschalten und Ausspannen. Aufgespannt zwischen ein paar Holzstäben. Am liebsten über einem Pool, damit ich zur Abkühlung nur noch hineinplumpsen muss. Die Realität sieht anders aus. Ich habe weder Hängematte noch Pool. Aber ab und an da mag ich einfach Abschalten und Ausspannen. Und zwar sehr, sehr gerne. Verlinkung:

Continue reading

29/17 – Suppentopf

21. Juli 2017

Vielleicht lag es an der Hitze in den vergangenen Tagen oder am Thema, doch mir wollte so gar nichts zum Thema „Suppentopf“ bei der a Streichholzschachtel a Week einfallen. Nüscht. Dabei liebe ich Suppen sehr und finde sie Sommer wie Winter abwechslungsreich, lecker und in der Regel auch einfach zu machen! Und so grübelte und grübelte ich einige Tage, versuchte dies, probierte jenes und landete …

Continue reading

28/17 – Märchenhaft

14. Juli 2017

Märchen sind schön, verzaubern und entführen uns in „Es-war-einmal-Welten“ und lassen uns auf das Happy End hoffen. Gut ist gut, und böse ist böse. So scheint es. Tatsächlich betrachten wir Märchen heute sehr differenziert, sehen die Brutalität und Gewalt, die sich in und zwischen den Zeilen verbirgt und die uns schaudern lässt. In dieser 28. Woche des Jahres lautete das Thema „Märchenhaft“, und nach langem …

Continue reading

27/17 – Für alle Fälle

7. Juli 2017

Wie schnell hat man sich mit einer Nadel gepiekst, den Cutter zu nah an den Finger gebracht, den Nahtauftrenner ruckartig bewegt…? Kommt euch bekannt vor? Mir auch! Für all diese Fälle bin ich jetzt mit einer neuen „a Streichholzschachtel a Week“ gewappnet. Die kleine Schachtel kommt als Erste-Hilfe-Box daher und trägt statt des üblichen Angebots an Verbandszeug lediglich Pflasterstreifen. Für Desinfektionsspray ist sie leider zu …

Continue reading

26/17 – Wasserflecken

30. Juni 2017

Halbzeit bei „a Streichholzschachtel a Week“! Wow! Ich hätte nicht gedacht, dass die Zeit so schnell vorbeigeht und dass ich das mit so viel Freude durchziehe. Und ich hätte drei Mal nicht gedacht, dass auch ihr so viel Spaß daran habt und euch rege beteiligt – sei dies mit Kommentaren (danke!) oder mit so wunderbar eigenen Umsetzungen (dankedanke!). Richtig schön ist dieses Projekt. Beim Thema …

Continue reading

25/17 – Balance

24. Juni 2017

Ausgewogenheit, Ausgeglichenheit, Gleichgewicht. Unter dem Begriff Balance lassen sich viele Synonyme finden. Das richtige Maß scheint mir grundlegend. Grundlegend und entscheidend für so manches persönliche Glück scheint mir vor allem die eigene Einstellung zu sein. Und so kommt meine Streichholzschachtel der Woche mit paradiesischen Motiven daher und dem Mantra (und Wunsch): Was Arbeit ist, entscheidest du! Und als zweites Mantra (und Erkenntnis) kommt im Inneren …

Continue reading

24/17 – Schach

16. Juni 2017

Mit Schach hatte ich bislang in meinem Leben wenig zu tun. Mein Großvater hatte vor gefühlten hundertfünfzig Jahren versucht, mir das Spiel näher zu bringen, aber leider vergebens. Ich kann mit Strategiespielen einfach nichts anfangen und scheitere (bei allen!) gnadenlos. Meine Schachtel kommt als „Schach to go“ daher, zumindest halbwegs. Denn im Inneren schlummern die je 16 weißen und schwarzen Spielfiguren und warten auf ihren …

Continue reading