Samtagskaffee mit Blick

21. März 2015

Gegensätzliches beim Herzwichteln

24. März 2015

Papierliebe: Ostergruß

23. März 2015
empty image
empty image

2015-03-22 14.12.59Diese Osterkarten könnten glatt Teil meiner Osterraschel-Serie sein, aber da ich sie gestern kurzentschlossen gestanzt, geschnitten und geklebt habe, dürfen sie heute “Papierliebe” werden.

Ich habe also aus alten Buchseiten Kreise ausgestanzt. Ein Kreis bildet dabei den Körper, ein anderer Kreis, den ich mit der Schere etwas verkleinert habe, ergibt den Kopf. Dann noch zwei Ohren dazu und (fast) fertig ist der Hase. Ein kleines Bommelschwänzchen in Form eines Wattepompomps bildet den Abschluss. Auf Pinterest findet ihr unter den Suchbegriffen Ostern und Karten eine Vielzahl sehr hübscher und einfach nachzumachender Osterkartenideen (und die Wattepompoms scheinen der Renner dabei zu sein…).

2015-03-22 14.13.17Ich grüble jetzt nur noch, ob die Hasen eine Art Rahmen bekommen sollten? Vielleicht in Form einer rechteckigen Nähmaschinennaht? Oder in Form einer aufgeklebten dünnen Paketschnur? Oder doch einfach nur ein “Frohe Ostern” in Schönschrift ganz unten? Hmmm. Jedenfalls fehlt mir eine Kleinigkeit bei den Karten. Da muss ich also nochmals in mich (oder: auf Pinterest) gehen und überlegen. Was meint ihr? Was wäre euer Favorit?

Verlinkung: Revival Linkparty / Niwibos Ideen für die Osterzeit

4 comments

  1. Ganz egal, wie du dich entscheidest. Sie sind auf jeden Fall toll. Und ich bin ein bisschen froh, dass diese Hasen doch kurzfristig aus meinen Ideen für unseren Ostertausch rausgehüpft sind.

  2. Die Idee ist klasse. Aber ich denke, ich weiß was du meinst. Paketschnur klingt gut- wie wäre es mit einem Halsbändchen oder Schleifchen. Muss ja nicht unbedingt ein Glöckchen ran… Wobei… Warum nicht ;o )
    Liebe Grüße, Janet

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO