Die Carpet Bag in klein und hübsch

Ich wollte unbedingt Martinas neuen Schnitt Carpet Bag “vernähen”, denn diese Art von Doktor- oder Mary-Poppins-Taschen liegt mir sehr. Ich habe ja nicht ohne Grund bereits zwei Taschen nach einem ähnlichen aber doch etwas anderen “Teppichtaschenschnitt” für mich genäht – hier bereits in Vintage und hier in Gelb gezeigt.

fotorcreated_carpet-bag

Nun stand der Geburtstag der Partnerin meines Bruders an, und es war klar: Da musste eine besondere Tasche her. Und so fügten sich Schnitt und Anlass und ergaben: die kleinste Größe der Carpet Bags von Martina. Die ist perfekt, um das ein oder andere Wollknäuel für die nächsten Häkelprojekte von H. zu umfassen – falls man die kleine Carpet Bag nicht wie eigentlich im Schnitt vorgesehen als Kosmetiktasche verwenden mag.

2016-11-25-14-26-14_klein

Außen ein feiner feiner Stoff von Eloise Renouf (First Light) mit abgesetzter gelber Fake-Paspel und Polka Dots für die Einfassung des Rahmens. Auf die Abrundungen an den Ecken habe ich verzichtet, das gefällt mir bei dieser kleinen Form nicht so gut. Innen Vichy satt – schließlich stand ja Vichy bei der Jahresparade der Stoffmuster an, und zudem passte das Rostorange hervorragend in die andere Farbkonstellation. Eigentlich wollte ich den hübschen Vichystoff mit einarbeiten, den ich zuletzt bei Maika und Janet gewonnen hatte. Aber das war mir zu viel Blau und nicht abwechslungsreich genug in der Kombination.

2016-11-25-14-27-52_klein

Also ich finde die Tasche in ihrer Gesamtheit äußerst gelungen. Sie hat zudem H. Freude gemacht, was ja die eigentliche Hauptsache und schönstes Kompliment ist. Und die nächste Bestellung wurde bereits in Auftrag gegeben: Meine Schwester wünscht sich auch so eine kleine “Teppichtasche” für ihr Handwerkszeug. Da weiß ich ja, was ich im Dezember zu tun habe (lach).

Verlinkung: [button blank=”true” size=”medium” url=”https://maikaefer16.blogspot.de/” text=”Mustermonat Vichy”]

 

 

frau nahtlust

18 Kommentare

  1. Super schön und voll gelungen!!!
    Der Schnitt hat wirklich etwas von Mary Poppins. So wunderschön.
    LG Janet
    Jetzt habe ich gerade einen Mary-Poppins-Uhrwurm. … ;o)

  2. Oh, sooooo klasse und der Stoff, einfach umwerfend. Ich reihe mich gleich ein, in die Wunschliste ;-))). Ich kann gut verstehen, dass die Tasche ein ganz besonderes Geschenk war bzw. ist und viel Freude beim Verschenken gemacht hat. GLG sendet Karin

  3. Oh ist die schön!!!! Sowas besonderes erfreut natürlich jedes Mädchenherz und erinnert mich daran, dass ich das mit dem Bügel such endlich mal machen will. Drr Bügel idt ja schon so lange daViele liebe Grüße maika

  4. Wow! Du hast schon eine Carpet-Bag genäht… das steht noch auf meiner Wunschliste.
    Das Modell ist toll geworden, ein ganz süßer Stoff.
    LG
    Valomea

  5. Sehr schön! Wundert mich nicht, dass sich die Beschenkte darüber gefreut hat. Mit dem Schnitt liebäugle ich auch schon. Als Häkel-/Stricktäschen ideal. Im nächsten Jahr dann.
    Liebe Grüße, Sandra

  6. Die kleinste Variante von Martina hat es mir auch besonders angetan, einfach ein schönes Geschenk. Deine Farbkombination sehr gelungen.
    flinke Grüße, Karen

  7. Ratzfatz genäht, oder?
    Wenn man die Patches weglässt ist wahrscheinlich die Stoffwahl das Allerschwierigste 🙂
    Und Hey: Fakepaspel! Super!

  8. Die steht bei mir auch noch auf dem Programm, aber nicht mehr im Dezember. Schön ist sie geworden, so ganz “nahtlustig” irgendwie.
    LG
    Astrid

  9. Was für ein wunderbares Täschchen, liebe Susanne! Mit gefällt die Stoffkombination total gut.. diese kleinen Bäume.. hachz! Da wird sich Deine Schwippschwägerin aber wie bolle gefreut haben.. lächel! Ganz liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO