3/17 – PopArt

17. Januar 2017

Papierliebe am Montag: Anhänger in rund und Herz

23. Januar 2017

Stoffbeutel: Klein. Fein. Mein!

20. Januar 2017

Erneut hat Katharina zum Taschen Sew Along aufgerufen. Nachdem ich 2016 beim Mitmachen gut gestartet bin und dann abrupt aufgehört habe, nehme ich mir dieses Jahr gar nicht erst vor, bei allen Monaten dabei zu sein. Aber im Januar kam ich um das Thema „Stoffbeutel“ nicht herum. Denn spätestens seit der Einführung der 10-20 Cent pro Plastiktüte muss ich feststellen, dass ich nicht in jeder Handtasche einen Stoffbeutel habe. Und da ich meist nur Geldbeutel und Handy von Tasche zu Tasche trage und alles andere (sprich: Taschentücher und Labello) in jeder Handtasche vorrätig habe, habe ich so gut wie nie einen Stoffbeutel zur Hand, wenn ich ihn brauche.

Die Lösung: mehr Stoffbeutel! (Gut, ich hätte auch das Motto “weniger Handtaschen” wählen können, aber als bagaholic kommt das natürlich nicht in Frage, lach). Und so habe ich ein paar Stoffschätzchen angeschnitten und im ersten Wurf drei neue Stoffbeutel genäht.

Diese entsprechen dem klassischen Jutebeutelschnitt und haben an der Seite zusätzlich einen Gummizug, damit ich den Beutel schnell, einfach und klein verpacken und verstauen kann. Super!

Jetzt kann ich wesentlich entspannter spontan shoppen gehen – egal, mit welcher Handtasche ich unterwegs bin (kreisch).

Verlinkung: Taschen Sew Along im Januar Freutag

16 comments

  1. ich bin hingerissen von deinen stoffbeuteln!! so schöne farbige muster und der schnitt ist klasse, ebenso die idee mit dem eingebauten gummi! ehrlich, das werden dich alle neidisch ansehen, wenn du beim einkaufen eins dieser teile aus der handtasche zauberst!!
    liebe grüße ins wochenende,
    mano

  2. mit solch fröhlichen farben macht das einkaufen doch gleich richtig spaß !!! wenn du noch kleinere reste übrig hast, könntest du die auch zu taschentüchern umfunktionieren (ich alte ökotante)
    lg anja 😉

  3. Die sind einfach genial! So tolle Stoffe machen einfach gute Laune. Und da ich auch so eine Handtaschensammlerin bin kann ich gut verstehen, dass du viele davon brauchst. Mir fehlt bei spontanen Einkäufen auch immer die Tasche…

    LG

    Sylvia

  4. Du sprichst mir aus der Seele. Weniger Handtasche geht gar nicht. Lieber mehr Beutel !!! Deine eigene sind total schön und die Gunmibabd-Idee einfach klasse. Das merke ich mir. Frohes Shoppen!!! Viele liebe Grüße maika

  5. Die sehen sehr schön aus! Sind die Gummischlaufen an denTaschen angenäht? Wenn ja, wo? Ich wollte vielleicht solche Taschen verschenken und finde die Idee mit dem Band sehr praktisch.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    1. So, liebe Jennifer, nachdem ich nun zurück bin, hier nochmals die Antwort über den blog. Per Mail hattest du sie ja bereits bekommen. Die Gummischlaufen sind mit in den Seitennähten eingenäht und zwar direkt ganz oben (aber so, dass ich oben die Tasche noch umklappen und die Kante verarbeiten konnte). Ob rechts oder links spielt dabei keine Rolle. Ich hoffe, das hilft. LG. Susanne

  6. Bagaholic finde ich klasse…und jetzt mal unter uns weniger Handtschen war doch nicht wirklich einen Option oder? 🙂 Ich finde deine Beutel total schick und muss sagen damit geht man doch wirklich gerne durch die Stadt.

    Wobei ich mich frage wem mit diesem ganzen keine Plastikbeutel mehr oder nur gegen Gebühr geholfen werden solll? Denn schließlich sind wir was das Recycling angeht Spitze. Ich würde mir wünschen das es im allgemeinen an den Lebensmitteln weniger Verpackung geben würde…das wäre mal ein Schritt … .

    Aber genug davon viel Spaß mit deinen tollen Beuteln und liebe Grüße die Nähbegeisterte 🙂

  7. Liebe Susanne,

    Die Stoffbeutel sind wunderschön und die Farben einfach ein Traum! Die Idee mit dem Gummiband ist simpel und genial zugleich und ich werde die Taschen sicher einmal nachmachen. Eine tolle Kleinigkeit zum verschenken.
    Ich habe immer ein oder zwei Stoffbeutel in der Tasche – für spontane Einkäufe und um den Plastikmüll ein wenig zu reduzieren. Wenn ich doch mal Plastiktüten nehmen muss, werden sie wieder verwendetund die Obst-Plastiktüten finden Verwendung im Kosmetikmülleimer und als Abfalltüte im Kreativzimmer. Passt perfekt und wieder verwendet 😉

    Liebe Grüße, Stephanie

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO