FrühlingsMailArt 9 – mein Minibuch

20. Mai 2017

#12giftswithlove: Zwei Schilder für meinen Laden

23. Mai 2017

Papierliebe am Montag: Schriftversuche

22. Mai 2017

Kein Scherenschnittmonat ohne nicht wenigstens einiges an Scherenschnittschrift (schöne Sch-Laute, gell?!) versucht zu haben. Also gibt es heute Schriftspielereien (da! schon wieder!) à la nahtlust.

Ich beschäftige mich derzeit gedanklich viel mit meinem Blog, meinem bisherigen Werkeln, meinem künftigen Weg und wie und ob und überhaupt. Jedenfalls bin ich einiges am Grübeln. Wenig verwunderlich, dass mir beim Thema Worte sofort nahtlust, bagaholic, Papierliebe, mixed media, sewing addict, paper love etc. einfallen.

Und so bin ich dem Prinzip gefolgt, mit dem zu arbeiten, was gerade da ist. Heraus kamen Schönschriftschnitte (ts!), die sich wunderbar an die Wand hängen lassen, um ein großes Brainstorming-Tableau zu bauen. Oder so. Jedenfalls hat das Scherenschnittschnitzen (stopp!) Spaß gemacht.

Und was tut sich – außer den Sch-Lauten – bei euren Scherenschnitten so?

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Mai

5 comments

  1. Ein Sch … das ist es oft was ich hier im Frankenland an heimischen Lauten so vermisse … und so sind sie wirklich sehr cool – bloss wie du das mit dem Messer ausgeschnitten bekommst ist mir ein Rätsel, das geht doch super schwer … das NähkäSCHtle 🙂

  2. deine schriften sind toll geworden, sehr individuell und locker geschnitzt! ich hab es auch schon mal mit buchstaben probiert, fand meine aber nicht so gelungen. ich hab auch immer noch kein gutes skalpell!!
    ich bin gespannt, was du mit deinem blog noch so vorhast. neue ideen sind immer willkommen!
    liebe grüße
    mano

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO