Papierliebe am Montag: Teebeuteltransparenz

8. März 2016

Die Käferkiste stationiert heute bei mir

8. März 2016

Zierde am (Oster)Strauch

8. März 2016

Meine kleinen Stickversuche führen mich auf neue Wege. Vor allem kleine und leicht zu fertigende Projekte finden derzeit mein Gefallen. Sprich: Erfolgserlebnisse in schnell und schön! So auch mit diesem Projekt, das ich mir als erstes Vorhaben aus einem meiner neuen Stickbücher ausgesucht habe.

2016-02-25 11.28.58_klein

Das Buch heißt Scandinavian Needlecraft (von Clare Youngs) und macht ebenso wie Kelly Fletchers Embroidered Home richtig Lust auf ganz und gar nicht altbackene oder kitschige Stickerei (finde ich jedenfalls).

2016-02-25 11.29.14_klein

Diese bunten Piepmatze sollten es nun für mich werden, wobei sie im Buch in kalten Farben als Anhänger für den Winterstrauß daherkommen. Bei mir haben sie Knallfarben auferlegt bekommen und zeigen sich nun in kräftigem Pink, Gelb, Blau und Grün. Zusammen mit den stilisierten Blätter dürfen sie an einem vorösterlichen Weidenkatzenstrauß baumeln und mich einfach nur eins: glücklich machen. Hach. So schön, dass ich die Stickerei für mich entdeckt habe…!

Verlinkung: Rebeccas Jahresprojekt im März 2016 HOT Dienstagsdinge handgestickt linkparty

2016-02-25 11.29.03_klein

15 comments

  1. Kleine Erfolgserlebnisse sind auf jeden Fall sehr, sehr gut. Deinen Filzschmuck finde ich entzückend. Vor allem auch die Blätter – damit ließe sich bestimmt auch schmuckmäßig was machen. LG mila

  2. Ooohhh.. wie allerliebst, Susanne!! Ich mag die kleinen Vögel und Blätter so sehr.. besonders, dass die Vögelchen zwei Seiten haben ist total klasse.. eine graue – voll stylisch – und eine bunte – voll österlich!! So wunderbar!! Susanne, bitte fühle Dich nicht genötigt, was über die Brosche zu schreiben.. das muss gar nicht ;)) aber wenn ich nicht auch solche Dinge „nehme“, würde ich gar nichts Kreatives mehr im Blog haben.. schnüffel!! Liebe Grüße, Nicole

  3. Schön! Mich haben die Vögel gleich an skandinavische Weihnachtsdeko erinnert. Aber warum soll man sich da so einschränken. Mit den Knallfarben passen sie auch schön zum Frühling.
    LG Jennifer

  4. Für mich hatte Sticken ja auch immer so nen Touch von altbacken. Aber die vielen schönen Beispiele, die du uns schon gezeigt hast, haben mich eines besseren belehrt. Vielen lieben Dank dafür. Auch wenn ich nie die Zeit haben werde, das alles auszuprobieren, was ich gerne würde, macht es mir immer sehr viel Spaß deine Werke zu bestaunen. Wie zum Beispiel die süßen Vögelchen.
    Liebe Grüße, Sandra

  5. Ach schön und ja kleine feine Projekte sind so ganz meins …. obwohl, auch wenn sie noch so klein sind, da tüddel ich dann doch länger als gedacht daran herum ;-)))). Deine verlinkten Bücher finde ich total interessant, vor allem das Cover des ersten Buches mit dem bestickten Wollfilz ist nun bei mir auch auf der Wunschliste. Liebe Frühlingsgrüße zu dir sendet Karin

  6. Deine Vögel sehen total klasse aus! Ich höre sie direkt zwitschern und singen. Von Ast zu Ast springen. Da kann der Frühling jetzt aber wirklich kommen. Wunderschön!!!! Sei ganz lieb gegrüßt und hab noch eine kreative Woche… Michaela

  7. Oh, wie schön!
    Sticken steht auch sehr weit oben mit auf meiner „Must du unbedingt mal machen“-Liste…
    und mit jedem schönen Projekt steigt die Lust..
    ich glaub ich bestell mal nen Stickrahmen 🙂

    Danke fürs Lust machen 😉

    Viele liebe grüße

    Franzy

  8. Deine kleinen entzückenden Stickversuche erinnern mich sehr an die Stickereien von Larissa Holland. Falls du sie und ihren Blog noch nicht kennst, solltest du mal bei ihr vorbeischauen (http://mmmcrafts.blogspot.de/). Ich bin sicher, dass ihre Arbeiten deinen Geschmack treffen.
    Liebe Grüße
    Carmen

Leave a comment