Sternenregen, volle Pracht

9. Dezember 2014

Fette Beute, Teil 2

12. Dezember 2014

Noch mehr Sterne

11. Dezember 2014
empty image
empty image

2014-11-12 15.12.20Am Dienstag habe ich euch ja schon zwei Sterneregen präsentiert, die in meiner Wohnung und zwischenzeitlich vielleicht auch in Steffis Heim Einzug gehalten haben. Heute zeige ich euch eine einfache, aber wirkungsvolle Deko für den Esstisch. Diese Serviettenbänder hatte Steffi in ihrem Kreativadventskalendertürchen Nr. 10 von mir bekommen, da ich mir die gleichen aber auch nochmals genäht 2014-11-12 15.12.53habe (weil sie so schön schnell gehen und gut ausschauen), darf mein Beitrag heute auch zu RUMS.

So geht’s:
Pro Serviettenband schneidet ihr zwei Stoffsterne und ein Volumenvliesstern aus. Zudem benötigt ihr ein Stück Webband, das ihr nachher um eure Serviette (einfach, zweifach, dreifach – ganz nach eurem Belieben) wickeln könnt. Das Volumenvlies bügelt ihr auf die spätere Oberseite eures Sterns. Dann näht ihr das Webband auf der Sternunterseite mit ein paar Stichen fest. Im dritten Schritt näht ihre die Sternenober- und unterseite links auf links mit einem Zickzackstich zusammen (achtet darauf, das Band nicht mit zu erfassen). Fertig! Schon sind eure Servietten besternt…äh umhüllt. Viel Spaß beim Nachnähen!

Und ja: Nächste Woche gibt es den dritten Sternenregen…

Und weil es weihnachtlicher bald nicht mehr wird, darf dieser Beitrag auch zu der Linkparty von Sissi.

1 comment

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO