Katzenwoche I

2015-12-04 12.39.44_kleinVon wegen Katzenjammer! Heute miaut es bei mir gewaltig und statt einer üblichen Samstagskaffeetasse gibt es fünf Katzen – das nenne ich eine gelungene Motivalternative! Ich spreche von den ersten fünf Postkarten, die durch die AdventsMailArt von Tabea und Michaela (danke für die tolle Idee und Organisation, ihr beiden!) bei mir eingetroffen sind.

In dieser MailArt-Runde geht es um Postkarten im Hochformat, die mittels Milchtüten gedruckt werden. Als Thema stehen Katzen im Mittelpunkt. In jeder Gruppe gibt es 24 Teilnehmer, also erwerkelt man 24 Karten, verschickt 23 und behält eine Katzenkarte für sich. Auf diese Weise habe ich neben meinem Kreativadventskalender einen weiteren Adventskalender, der sich nach und nach mit Karten und lieben Worten ergänzt.

2015-12-04 12.39.48_kleinHier meine Katzenparade der ersten Dezembertage. Miau! Ganz oben seht ihr links die Karte 1 von Eva, rechts die Karte 2 von Silke (ohne Blog). Im zweiten Foto seht ihr auf der linken Seite Karte 3 von Bärbel (ohne Blog) und die Miau-Karte 4 von Stephanie. Und gestern frisch eingetroffen ist Silvias Karte 5. Hach! Wie unterschiedlich so ein Milchtütendruck doch sein kann! Wunderbar.

Meine Katzenkarten sind zwischenzeitlich ebenfalls in der Post, damit sie hoffentlich alle rechtzeitig bis zu dem mir zugewiesenen Türchen am 8. Dezember bei den 23 Empfängerinnen eintreffen. Was und wie ich das Was gemacht habe, zeige ich euch nächsten Samstag. Denn auch die nächsten Samstage stehen ganz im Zeichen der Katzen. Die Samstagskaffeetassen nehmen mir das aber nicht übel und halten sich ausnahmsweise dezent im Hintergrund. Schönes zweites Adventswochenende euch allen – mit oder ohne Katzen!

Verlinkung: [button blank=”true” size=”medium” url=”https://kaminrot.blogspot.de/” text=”Samstagsplausch bei Andrea Karminrot”] [button blank=”true” size=”medium” url=” https://tabea-heinicker.blogspot.de/2015/12/zeig-her-deine-adventspost.html” text=”AdventsMailArt 2015″]

 

frau nahtlust

10 Kommentare

  1. Sehr schöne Karten…und ich sehe, hier wurde wirklich die ursprünglich von Tabea vorgestellte “Ritztechnik” angewandt…die ist nämlich gar nicht so einfach…Hut ab! Dir ein schönes zweites Adventswochenende! LG Lotta.

  2. Das ist schon was Feines! Da steckt eine Menge Arbeit drin und bestimmt eine große Portion Liebe. Die sehen echt klasse aus. Da können die Kaffeetassen ruhig mal zurück stecken.
    Ein schönes Adventswochenende,
    Andrea

  3. Wunderschöne Karten!! Ich bin begeistert.. diese Ritztechnik ist einfach wunderbar.. und wie herrlich verschieden die Karten geworden sind, obwohl sie alle das Gleiche Motiv ziert. Liebste Grüße und einen feinen Nikolausabend, Nicole

    • selbst gemachten karten sind schon was schönes, habe ich früher mit meine tochter gemacht, jetzt sind wir faul geworden und kaufen welche
      liebe grüße
      regina

  4. Bei den diversen Postaktionen gefällt es mir auch immer ganz besonders zu sehen, wie dermaßen unterschiedlich ein Thema angegangen wurde. Ich bin gespannt auf dein Werk. LG mila

  5. Oh ich schaue auch total gespannt zu. Ich habe mich ja dieses Mal nicht angemeldet, zum einen weil hier immer in der Vorweihnachtszeit so viel zu tun ist und ich mir auch nicht sicher war, ob ich diese Aufgabe so gut hinbekomme. Mir gefällt Miau auch sehr sehr gut und ich bin total gespannt auf deine Katzenwerke. Ich könnte mir ja noch eine Kuschelkatze als Stoffkarte überlegen, das würde ja auch richtig gut passen. Ein ruhiges und entspanntes Wochenende wünscht dir Karin

  6. Hallo Susanne,
    auf die Erklärung, wie der Milchtütendruck funktioniert bin ich sehr gespannt. Trotz ausgeprägter Kreativität kann ich es mir einfach nicht vorstellen. Stempeln, Kartoffeldruck, okay . aber Milchtüten? 😀

    Da heißt es nun wohl bis Samstag in Geduld üben.

    Liebe Grüße und Dir einen schönen Nikolaustag,
    Stephanie

  7. Toll Dein Überblick. Da wir in einer Gruppe sind, kann ich mich erst mal ” zurücklehnen” und genießen, dass Du die ersten Karten vorgestellt hast. Ich stecke im Moment noch voll im Weihnachtsstress – das heisst die letzten drei Wochen durchgearbeitet. Aber nächste Woche geht es auch bei mir ans Drucken. Ideen sind schon einige da – mal sehen, was daraus wird. Jetzt erst mal auch von mir vielen Dank für die ersten , so unterschiedlichen und trotzdem jede für sich, so einmaligen Karten. Da wird das nächste Sammelalbum notwendig. Vielleicht greife ich gleich Deine schön Idee mit dem Leporellofalz auf, liebe Susanne.
    Ich bin jedenfalls gespannt auf die nächsten Karten und freue mich jeden Tag auf die Post.
    Liebe Grüße Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO