Papierliebe am Montag: Seitenspielerei

22. Februar 2016

Katzenlauern

24. Februar 2016

#12giftswithlove: Washi-Patchwork

23. Februar 2016

Zum ersten Mal hat Ioana vergangenen Monat zu ihrem neuen Jahresprojekt #12giftswithlove aufgerufen, und ihr erinnert euch vielleicht noch, dass ich als „Gastbloggerin“ mein Diorama von Heidelberg vorgestellt habe? Nach dem Material „Alte Bücher im Januar“ geht es weiter mit „Washi-Tape im Februar“. Sowohl Ioana als auch Fee zeigen euch heute tolle DIY und Ideen mit Washi-Tape, und ich bin wieder mit von der Partie. Ihr auch?

2016-02-16 09.17.53_klein

Bei mir gibt es Washi-Patchwork, getreu dem Motto: Wenn man so viele schöne Tapes zuhause hat, warum nur eines zur Geltung bringen? Lach!

Mal wieder steht eine Sammel- oder Fächermappe im Fokus. Irgendwie liebe ich diese Mappen und kann gar nicht genug davon bekommen, sie zu erwerkeln (und pssst: Den Rückblick zu meinem Workshop gibt es hier am Freitag…). Statt Papier oder Stoff habe ich meine Sammelmappe dieses Mal mit Washi-Tapes gestaltet – und mit einigen Glückskekssprüchen versehen.

2016-02-16 09.17.31_klein

Dazu nehmt ihr ein Stück Papier, das groß genug ist, um später die Vorderseite eurer Graupappe einzuhüllen. Dieses normale weiße Papier (Druckerpapier reicht hier völlig) beklebt ihr nach Lust und Laune mit euren Washi-Tapes. Bei mir ist eine Seite im Rot-Orange-Farbspektrum, die andere im Grün-Blau-Spektrum gestaltet. Dazwischen haben sich kleine Glückskekssprüche verirrt – einfach, weil ich diese Sprüche unheimlich gerne mag. Sie sind mitunter so schön abstrus, manchmal sehr seicht, andere tiefgründig, aber immer sorgen sie für ein Lächeln – also zumindest bei mir…

2016-02-16 09.18.03_klein

Damit sich Tape und Glückskeksspruch auch nach mehrmaligem Benutzen und Anfassen nicht lösen, habe ich das gepatchworkte Papier mit Heat N Bond (Alternativ: Bücherfolie) versiegelt. So bleibt es auf der Oberseite schön griffig, und die Unter- bzw. Rückseite des Papiers kann weiterhin mit Kleber weiterverarbeitet werden.

Da die Außenseiten bunt sind, sorgen im Inneren schlichte graue Fächermappen für Ordnung. Übrigens habe ich Vorder- und Rückseite seitenverkehrt angebracht. So kann je nach Lust und Laune die rot-orangene oder die grün-blaue Seite oben liegen.

2016-02-16 09.18.25_klein

Die Washi-Patchwork-Mappe habe ich in ein Täschchen gepackt, das nach einer Anleitung aus dem Buch „Originell verpackt“ (siehe kleines Fot ganz unten) entstanden ist. Das Täschchen gab es bei mir in schlichtem Türkis mit zusätzlich aufgeklebtem Washi-Tape.

2016-02-16 09.20.41_klein

Auch dieses zweite der #12giftswithlove habe ich gemäß des Projektnamens verschenkt. Dieses Mal handelt es sich um eine von drei Nettigkeiten, die ich im Kleinen Nettigkeitenjahr 2016 weitergeben darf. In diesem Fall ging es an Caroline von Mehr Rückenwind.

Nun hoffe ich, dass sich in dem Washi-Patchwork-Mäppchen allerhand weitere Patchwork-Schätze wie Postkarten, Andenken, kleine Souvenirs sammeln werden. Viel Vergnügen damit, liebe Caroline!

Verlinkung:  12giftswithlove im Februar  Rebeccas Jahresprojekt im Feb 2016 Creadienstag HoT Dienstagsdinge

2016-02-12 15.09.20_klein

 

15 comments

  1. Da wird Caroline sich aber ein Loch in den Bauch gefreut haben, Susanne!! Ich finde die Mappe einfach nur klasse ;)) Alleine der Verschluß ist schon genial! Ob mein kleiner Streifen Washi-Tabe auf meinen Osterkarten schon reicht um mitzumachen?? Ääämmm.. ich denke nicht ;)) Liebe Susanne, ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag! Herzlichst, Nicole

  2. Liebe Susanne, das sieht ja großartig aus und die Idee mit dem Heat n Bond merke ich mir (habe sogar endlich schon gekauft, nachdem ich das bei Dir mal gesehen habe)! Ich mag auch solche Fächermappen sehr gut, habe mich bisher aber noch an keine getraut! Es wäre mal aber richtig Zeit dafür, wenn ich Deine sehe, das inspiriert mich :-)!. Auch die kleine Tasche mag ich sehr! Da wird sich Caroline sicher sehr freuen, wenn sie das bekommt!

    Schön, dass Du auch dieses Mal mit so einem tollem Werk dabei bist, danke fürs Mitmachen und Verlinken!

    Ganz liebe Grüße,
    Ioana

    PS. Und sorry für den fehlenden Link und das Material, ich war wohl einfach zu müde, als ich den Post fertig hatte… (oder glaubte, ihn fertig zu haben…) 😉

  3. Oh wunderschön! !! Wieder so ein tolles Mäppchen. Da hat sich Caro ganz sicher riesig gefreut. Ich weiß gar nicht, welche Seite mir besser gefällt. Rot mag ich sehr. aber auch dein grün ist so toll!! Wie schön diese Geschenkewerkelei doch ist. Danje fürs Aufmerksam machen. Viele liebe Grüße maika

  4. Wow! Eine tolle Idee! Ich leibe es ja kleine Hefte herzustellen und dafür würde sich dein Patchwork ja auch ganz wunderbar eignen!
    Und diese Glückskekssprüche dazwischen sind ja wohl der Klopfer!!!
    Liebe grüße vom Deich
    Claudia

  5. Für Patchwork sind wir immer zu haben. Eine grandiose Mischung Washi loves Patchwork!
    Nicht immer muss der Planner geschmückt werden. Es gibt ja auch Geschenkspapier.
    Tolle Idee.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich
    BellaWolke

  6. Total schöne Bastelidee!
    Ich liebe Masking Tape ja auch und hab auch eine recht große Sammlung, aber bei jedem neuen Projekt fäll tmir auf, dass mir noch etwas fehlt.. ein rein rotes, mehr mit Pink… ein ordentliches gelb.. das schwarz ist schon weider alle…
    man kann nie genug Tape haben, oder?

    Viele liebe Grüße!

    Franzy

  7. Liebe Susanne,
    nun komme ich auch endlich dazu, mir deinen Post zu meiner (hihi) Sammelmappe anzusehen. Ich kann nur bestätigen, dass die Freude bei mir riesengroß war, als ich dieses Schätzchen aus seiner schönen Verpackung nahm! Übrigens sorgen die Sprüche bei mir immer wieder für ein Grinsen, einfach eine tolle Idee!
    Vielen Dank für dieses super Geschenk! 🙂
    Liebe Grüße
    Caroline

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO