33/17 – Geisterstunde

18. August 2017

#12giftswithlove: Geschenke vom Kind

22. August 2017

Papierliebe am Montag: Minibuch „Grau“

21. August 2017

Grau ist einer meiner Lieblingsfarben. Ich liebe die diversen Tiefen, die diese Farbe haben kann. Einfach wunderbar; noch dazu lässt es sich mit so vielen anderen Farben herrlich kombinieren, ohne an Kraft zu verlieren. Aber auch zurückgenommen mit Schwarz und Weiß ist Grau eine Wucht. Ach, also über Grau könnte ich ins Schwärmen geraten (lach).

Genug meiner Lobhudelei. Grau „rules“. So einfach ist das. Auch heute bei meinem Minibuch im Doppelmonat der Papierliebe am Montag.

Ein wunderschönes und so treffliches Zitat zu Grau habe ich bei Paul Cézanne gefunden:

Solange man nicht ein Grau gemalt hat, ist man kein Maler.

Wunderbar, oder? Also habe ich mich dieser Aufgabe angenommen!

Natürlich ist der Umkehrschluss, ich sei nun ein Maler, absolut übertriebene Selbstüberschätzung und über die Maßen an der Wahrheit vorbei, aber ein Augenzwinkern darf eben mitunter nicht fehlen (lach).

Neben meinem einzelnen gemalten Quadrat habe ich ansonsten viele andere Grautöne in Zeitschriften gesucht und gefunden, ausgeschnitten (5 x 5 cm) und eingeklebt. Die Seiten des Buchs bestehen aus Quadraten zu 7 x 7 cm. Seitlich ist das Buch gelöchert und mit zwei kleinen Schnüren gebunden. Einfach, aber wirkungsvoll. Die Schnüre dürfen allerdings nicht zu fest sitzen, sonst lässt sich das Büchlein nicht komplett öffnen.

Titel und Rücken bestehen aus kleinen Reststückchen SnapPap, das ich für den Titel mit Grau bestickt habe. Und so darf sich dieses graue Büchlein einreihen zu den anderen Minibüchern.

Da wir heute den dritten Montag im Monat zählen und sich der August (und der Sommer…?) neigt, möchte ich euch das nächste Thema für September verraten. Es lautet: „Lesezeichen“. Diese lassen sich aus und mit Papier und vielen weiteren Materialien wunderbar erarbeiten. Sie bieten Platz, um die letzten Schnipsel eines Lieblingspapieres in Szene zu setzen, kleine Collagen anzufertigen oder ein paar Botschaften an den/die Lesende mit auf den Weg zu geben. Kurzum: Lesezeichen sind klasse und vielseitig, wie ich finde. Ab 4. September geht es los, und ich freue mich schon sehr darauf.

Zunächst aber schließe ich für mich nächsten Montag den Doppelmonat der Minibücher mit Schwarz ab und zeige euch nochmals alle erwerkelten Farbenminibüchlein.

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Juli-August

 

4 comments

  1. Ach guck mal, die Minibücher hatte ich so nicht auf dem Schirm. Toll sehen sie aus. Ich hab auch mal versucht eines zu basteln, aber die Seiten drin sind etwas schief geworden beim einsetzen. Aber sonst ist es schön geworden. Lesezeichen klingt toll, vielleicht schaffe ich es ja mitzuwerkeln:) Herzlichst Kirsten

  2. Ein ganz charmantes Grau-Büchlein! Das Cézanne-Zitat kannte ich auch noch nicht und werde es mir auch mal zu Herzen nehmen und bewusst mal ein Grau malen, zumal sich diese (Nicht-) Farbe auch sehr viel in meinem Kleiderschrank wiederfindet. Kürzlich habe ich mich übrigens auch mit Grau beschäftigt, bei meinem Alphabet-Swap war das G an der Reihe… zeige ich auch bald im Blog.
    Lieben Gruß – Ulrike

  3. Ganz ganz fein, dein grau und definitiv bist du nun ein Künstler. Ich glaube, das ist fast mein Liebling in deiner Minibücher-Reihe, sehr schön.
    Lesezeichen ist auch ein ganz feines Thema, da bringst du mich gerade auf eine gute Idee.
    Liebe Grüße
    Michaela

Leave a reply Cancel

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO