Augenpoesie (3-2018) – Das Bett

14. April 2018

#12giftswithlove: Muttertag (mit Verlosung!)

17. April 2018

Papierliebe am Montag: Collagenblätter

16. April 2018

Buchrezension * / Ach wie wunderbar, wenn manche Dinge perfekt zusammenfallen: Denn beim *Haupt-Verlag gibt es gerade ein wunderbares Gewinnspiel mit einem sehr lesenswerten Dialog zwischen Michaela und Tabea, bei dem sie unter anderem das Buch Collagen von Clare Youngs vorstellen – und genau dieses Buch liegt seit ein paar Wochen auch bei mir zur Rezension auf dem Tisch! Also schiebe ich meine Vorstellung kurzerhand nach und verweise vor allem auf die schöne Aktion, die sich der Verlag mit den beiden Papiermeisterinnen ausgedacht haben. Kurz gesagt: Collagiert Postkarten, verschickt diese an liebe Menschen, verlinkt euch unter #hauptfrühlingsboten und sichert euch die Chance auf ein tolles Buchpaket!

Und damit hinein in meine Buchrezension! Was mir an dem Buch auffällt und besonders gut gefällt, ist, dass Clare Youngs Collagen-Projekte vorstellt und zum eigenen Weiterinspirieren aufruft. Collagen als eigenes Bild und Werk mag ich sehr gerne, und schön finde ich auch, collagierte Seiten als Material für das weitere Schaffen zu nehmen. Und das zeigt Clare Youngs ganz hervorragend. So werden kleine Collagen zu Foto-Mobiles, Geschenkanhänger, fliegenden Vögeln und sogar zu Tischsets.

Gut gefällt mir an dem Buch auch, dass in Kürze gezeigt wird, wie man selbst Papiere herstellen kann und sich so sein ganz eigenes und individuelles Collagenmaterial erarbeitet. Ein Abriss über Bildkompositionen und Bildschichten runden die Einführung ab. Das alles ist knapp erfasst – es geht also nicht um eine Theorie der Bildkomposition, sondern, wie ich finde, um einen sehr pragmatischen Ansatz. Ein Kapitel mit Vorlagen schließt das Buch nach den Projektvorstellungen ab.

Angesprochen hat mich vor allem ein Projekt von Youngs, das sich „Florale Dekoration“ nennt. Es passt nämlich hervorragend zu meiner Papierliebe im April und dem Thema „Blätter“. Also habe ich die Idee für mich angepasst und mich auf Blätter statt Blüten konzentriert. Und genauso sehe ich auch den Zweck eines Buches: sich inspirieren lassen und auf Basis der Ideen weiterarbeiten, Neues hinzufügen, Dinge abwandeln.

Ich habe aus dem Fundus an Zeitschriftenschnipsel, Gekritzel anderer Projekte, Washi-Tape und alten Umschlägen Collagen-Papier geklebt und anschließend diverse Blätter ausgeschnitten.

Aus Basteldraht habe ich mir zudem wie bei Youngs Drahtblätter gedreht und meine collagierten Blätter auf den Draht aufgeklebt (transparenter Klebefilm funktioniert hier bestens).

Eine Blüte folgt der Idee von Youngs und hat sich auf ein Draht-Blatt-Konstrukt gesetzt. Aber eigentlich finde ich die Blüte nicht unbedingt notwendig – die Blätter allein funktioneren sehr gut, finde ich.

Einen Platz haben sie auch direkt gefunden: Ich habe sie in meinen kleinen Feed-me-Container auf dem Werkeltisch „gepflanzt“, der statt Tischabfall nun vorübergehend Vase sein darf. Macht sich doch ganz gut darin, oder? (Lach.)

Richtig gut machen sich auch die anderen Blätter-Beiträge in der Linkliste! Ich danke sehr dafür! Da wir den dritten Montag im Monat haben, verrate ich euch das neue Thema für Mai. Noch liegen zwar zwei Blätter-Montage vor uns, aber den „Ankündigungsrhythmus“ möchte ich dennoch nicht brechen. Das Thema wird, passend zum Wonnemonat Mai, „Rosa“ sein. Ui – ob die Farbe gut bei euch ankommt? Mich wird sie vor Herausforderungen stellen, soviel ist sicher…!

*Das Buch Collagen von Clare Youngs wurde mir vom Haupt-Verlag freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür. Meine Meinung dazu ist, was der Name verspricht: meine Meinung.

Verlinkung: Papierliebe am Montag im April

13 comments

  1. ich bin ganz verliebt in deine blättercollagen – und jetzt reizt mich das buch natürlilch sehr. obwohl ich von solchen anleitungs-nachmach-büchern eigentlich nicht so viel halte. aber wie man sieht, machst du ja nicht nur nach, sondern benutzt es als inspiration und erfindest neu! klasse!
    liebe grüße
    mano

  2. Wie toll! Jetzt blüt es in deinem Container sogar … eben Frühling! Einfach schön! Ich wünsche dir einen schönen Montag und winke aus dem bäumeblühenden Berlin. Viele liebe Grüße maika

  3. Deine Drahtpflanzen gefallen mir richtig gut. Solche Blätter stelle ich mir auch als Mobile sehr schön vor.
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Jennifer

  4. Blattwunder bei dir! Die Collagen-Draht-Objekte sind wunderbar filigran und einfach toll und machen Lust aufs Nachmachen. Das muss warten. Bin gerade mit A3-Papierblättern beschäftigt, so heute von mir auch keine Blätter für deine Sammlung.
    Liebe Grüße Ulrike

  5. Ach, das ist fein, dass du dich auch von dem schönen Buch hast inspirieren lassen. Die Blätter sind klasse und ich mag es, dass es bei dir immer in die dritte Dimension geht!
    Liebe Grüße… dein Frühlingsbrief liegt noch ungeangetastet, mache ich gleich in Ruhe auf. …
    Wir waren übrigens am Samstag in Heidelberg… so schön bei euch!
    Michaela

  6. Muss ich erst noch schreiben, dass mir das super gefällt??? Das Thema könnte wohl gerne noch bis in den Sommer hin laufen, denn außer meinen eigenen Ideen möchte ich am liebsten noch deine umsetzen. Aber ROSA ??? Hm, vielleicht nehme ich dann nächsten Monat eine Auszeit und „blättere“ in dem Collagen-Buch, das du hier zeigst 😉

    Liebe Grüße

    ela

  7. …und ich durfte heute gleich einen ganzen Blätterdschungel aus dem Briefumschlag holen, liebe Susanne,
    herzlichen Dank für die schöne Frühlingspost,

    liebe Grüße Birgitt

  8. Collage in der dritten Dimension ist ja ein besondere Herausforderung.Dieses Buch sieht in jeder Form spannedn aus und beim Gewinnspiel werde ich wohl mitmachen, was du nun nicht mehr brauchst. Habe es drüben schon geschrieben, der Halsbinderbrief ist angekommen, ich danke dir sehr! Und auch nich zwei Materialien, jetzt wird das Hirn qualmen. Grundhässlich finde ich sie gar nicht, es gäbe ja auch kleine Golfer und Quietscheentchen – hmmm vielleicht wären die sogar leichter unterzubringen.
    Aber erst muß noch weiter gedruckt werden!
    liebe Grüße, Karen

  9. Ich komm bei deinem Tempo schon wieder nicht mit… 😉
    Schöne Collagenblätter hast du gemacht und mich dazuhin mit dem Buch in Versuchung geführt…
    Hört sich echt gut an…
    Liebe Grüße Andrea

  10. Hi. Tolle Audrey Two Pflänzchen. Jetzt aber nicht mehr mit der Nadel in den Finger stechen oder ähnliche blutige Unfälle.
    Mag Deine Papierpflanze genau so, wenn sie größer und größer würde, Oh weh
    Liebe Grüße
    Nina

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO