Stoffspielerei: Handweben

27. Oktober 2019

Nadelbrief goes Nadelwelt! (Wohooo!)

30. Oktober 2019

Papierliebe am Montag: Baum-Abschluss

28. Oktober 2019
Der letzte Montag im Oktober und der zweite Beitrag von mir. Ungewöhnlich. Aber es sind ungewöhnliche Zeiten, und es passiert gerade so viel bei mir – privat, beruflich wie auch künstlerisch – irre! Eine supermega coole Ankündigung gibt es Mittwoch, also: stay tuned!

Jetzt aber erstmal mein kleiner Beitrag zu den Bäumen, die es diesen Monat wie gesagt schwer hatten. Umso schöner, dass ihr so tolle Beiträge verlinkt habt!

Ich habe auf Packpapier ein paar Bäume transferiert und Worte ergänzt. Mehr ist das eigentlich auch nicht. Doch gerade solche kleine Kopflüftungsübungen sind super für Zwischendurch, wenn ich eine kleine kreative Auszeit vom sonstigen Tun brauche. Ein paar Momente der Stille, ein wenig Wortklauberei hin- und hergeschoben, und schon habe ich ein Stückchen Baum-Papier. Keine Ahnung, was daraus wird, ob überhaupt oder wie auch immer. Darauf kommt es ja nicht immer an.

Mein Ziel war erreicht, denn ich hatte ein wenig kreative Abwechslung. Ab nächster Woche gibt es bei der Papierliebe am Montag „Hirsch, Reh & Co.“

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Oktober

5 comments

  1. Oh diese Bäume sind toll, das wäre ein wunderschöner Umschlag für eine Mappe, innen herbstfarbener Karton in orangegelbrot Tönen (oder was man da so verwendet – ich kenne mich bei Papier nicht so aus) und dann nach außen umgeschlagen, sodass der Herbst am Rand sichtbar ist – quasi als Blätterhaufen, ein Gummizug oder Buchecken … das könnte ich mir gut vorstellen. LG Ingrid (die dann mal ihr Seminar „Baumbestand in der Stadt …“ vorbereitet) 🙂

  2. So „Übungen“ sind doch wunderbar, befreiend, kreativ – und haben nicht immer einen weiterführenden Zweck, finde ich. Wie Skizzen halten sie Ideen fest, Entwicklungen. Das spiegelt ja auch offensichtlich Deine Welt gerade wieder, den Andeutungen nach.
    Obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, etwas zum Oktober Thema zu bringen, hat es wieder Mal nicht geklappt, entschuldige. Aber Dein neues Thema schließt ja gleich an und ist auch so schön!
    Wünsche für die neuen Dinge, die sich anbahnen, alles gute, bin gespannt.
    Liebe Grüße
    Nina

  3. Liebe Susanne, supertoll gefällt mir dein Werk heute! Und ausgerechnet da erzähst du gar nicht genauer, wie du das gemacht hast. Na, dann muss ich halt fragen 😉 Hast du den Transfer mit weißer Acrylfarbe gemacht? Und das karierte und gekritzelte Zezg da unten, hast du das genähmalt oder aufgezeichnet? Spricht mich auf jeden Fall total an!!!
    Liebe Grüße und nen schönen Urlaub!
    Deine Andrea (auf deine „Passierereien“, bin ich ja mal gespannt. Eine weiß ich ja schon…)

    1. Liebe Andrea, das ging eigentlich ganz einfach: Das Packpapier ist grundiert mit Acryl, dann habe ich den Transfer mit Gel Medium gemacht. Unter den Bäumen ist ein Stempel (kariert) und dann wilde Bleistiftkringel 🙂 Ich hoffe, das beantwortet deine Frage. LG. Susanne

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO