…sah mit großen Augen das Christkind hervor…

28. Dezember 2015

Katzenabschluss

28. Dezember 2015

Papierliebe am Montag: Hex, hex, fertig!

28. Dezember 2015

Weihnachten kam und ging… Wie schnell doch immer die Tage vorbeiziehen, wenn es schön ist, nicht wahr?! So viele Vorbereitungen und Mühen und dann: Puff! Vorbei! Ich hoffe aber, ihr hattet es genauso schön wie ich und habt die Tage sehr genossen! Nach den Festtagen enden heute auch meine Papiergeschenke im Dezember und zwar mit einer Sammelmappe für Klebefaule. Anders bekannt als „Die-Fünf-Minuten-Sammelmappe“ oder auch „Hex, hex, fertig“!

Denn diese Mappe für kleine, feine Schätze wie Postkarten, Eintrittskarten oder sonstige leichte und erinnerungswürdige Gegenstände ist wirklich in Nullkommanichts gemacht und erlaubt wunderbare Kreativfreiräume. Ich habe mir selbst eins gemacht (siehe oben… mein Motivations- und Ideenordner für 2016) und dann direkt Gefallen gefunden, so dass insgesamt fast ein Dutzend für einige liebe Menschen entstanden sind…and more to come. Wer also noch in letzter Minute ein Silvestergeschenk benötigt oder einen Aufbewahrungsort für seine Weihnachtspost oder nächste MailArt-Aktion sucht, dem kann hier geholfen werden. Die Idee dazu stammt von bloesemkids – so genial und vielen Dank dafür! Für alle, die nicht gerne Englisch lesen, habe ich euch meine Version des Schatzkistchens unten aufgeschrieben und erklärt.

2015-12-22 15.19.33_klein

Und so geht’s: Ihr benötigt zwei Stücke festeres Papier wie Fotokarton mit einer Größe von ca. 14 x 21 cm (ein A4 einmal quer geschnitten eignet sich perfekt), ein Stück Satinband ungefähr 3x so lang wie eure Breite ist, etwas Washi-Tape oder Tesa, 6-8 Butterbrottüten sowie doppelseitiges Klebeband. Ihr klebt das Satinband mittig auf der hübschen Seite eures Kartons fest und zwar indem ihr beide Papierstücke quer aneinanderklebt. Lasst einen Miniabstand von 2-3 mm dazwischen. Das Washi-Tape auch auf der Innenseite der Papiere weiterführen und zwecks besserem Halt festkleben. Dann locht ihr die beiden Papiere mittig rechts. Schon ist eure Hülle fertig!

Sammelmappe-schnell-1

Für das Herzstück der Sammelmappe schneidet ihr die Butterbrottüten bei ca. 17 cm Breite ab und klebt diese mittels doppelseitigem Klebeband aneinander und zwar so, dass ihr immer mittig einen Streifen Klebeband anbringt, dann die nächste Butterbrottüte aufklebt, wieder ein Klebeband anbringt und so weiter. Sobald ihre die Butterbrottüten aneinandergeklebt habt, müsst ihr sie ebenfalls mit einem Klebeband links und rechts in euer Hülleninneres kleben. Und schon fächern sich die einzelnen Schatzkammern auf! Außen könnt ihr die Mappe nun noch nach Wunsch verzieren. Fertig! Geht superschnell und macht echt Laune!

Sammelmappe-schnell-2

Falls ihr etwas mehr kleben wollt, so könnt ihr hübsche Magazinseiten weiterverwenden und diese auf Fotokarton kleben. Statt Papierleim habe ich einen einfachen Klebestift genommen. Funktioniert hervorragend! Ihr könnt die Mappen natürlich so breit oder schmal machen, wie ihr wollt, nur solltet ihr die Brottüten in der Länge kürzen statt in der Breite, sonst geht logischerweise der Tüteneffekt verloren. Ein kleines Sammelmäppchen habe ich zum Beispiel aus beklebten Milchtüten angefertigt, das ist deshalb eher quadratisch geworden. Für Postkarten ist es zu klein, aber wie ich weiß, wird die Beschenkte etwas finden, das sich zum Aufbewahren darin lohnt – und seien es nur ein paar Gedanken auf Papier…

2015-12-22 14.33.52_klein

Nächste Woche geht es im frischen Jahr mit dem Thema Typografie bei der Papierliebe am Montag weiter. Da freue ich mich schon sehr darauf! Genießt die letzten Tage des Jahres!

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Dezember

19 comments

  1. Einfach klasse, liebe Susanne!! Also im diesem Jahr haben sie unsere Butterbrottüten mehr als bezahlt gemacht ;)) einfach toll! Bei uns schlafen noch alle.. mein GG und die Jungs haben noch frei.. nur ich muss los..schnüffel!! Alles Liebe und „Frohe Weihnachten gehabt zu haben!“, Nicole

    1. Oooohhh.. Susanne!! Gestern hier bewundert und heute in meinem Briefkasten ;)) Ich bin hin und weg.. nein.. wie schöön!! Danke, Danke, Dankeschön!!
      So fängt der Tag einfach wunderbar an ;)) Freu, Freu, Freu!! Drücker, Nicole

  2. ganz und gar wunderbar und praktisch – ich habe in meine die weihnachtspost gepackt 🙂 und finde endlich eine so gelungene verwendung für überzählige butterbrottüten 😉
    lg anja

  3. So eine Prise Inspiration ist ja auch hier gelandet…einfach wunderbar. Jetzt geht es ans Sammeln…;-). Ich werde sie auf dem Blog noch mal in Ruhe zeigen! Herzlichen Dank! LG Lotta.

  4. Nachdem ich den von dir verschenkten Sammler (bei Mila?) entdeckt hatte hab ich schon auf eine Anleitung von dir gehofft und da ist sie! Ganz toll das Teilchen. Das mache ich mir auf jeden Fall nach. Danke!
    LG Jennifer

  5. Es ist so ein tolles Geschenk. ich freue mich sehr über mein Exemplar. Und dann habe ich am Abend noch Brottütensterne von meiner Tochter bekommen. Irgendwie ganz passend. LG mila

  6. …wer hätte gedacht, dass diese Butterbrottüten so toll weiter verwendtbar sind, liebe Susanne,
    ich fürchte, da wird es bald einen Engpaß im Handel geben ;-)…die Idee jedenfalls gefällt mir gut,

    lieber Gruß Birgitt

  7. Hallo Susanne!
    Ich habe heute deine tolle Anleitung ausprobiert.allerdings scheint mir, dass sich ein Fehler eingeschlichen hat. Du hast geschrieben, dass die Butterbrottüten bei 13 cm abgeschnitten werden sollen. Bei mir ist das zuviel. Sollte das vielleicht 18 cm heißen?
    Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Danke!
    Liebe Grüße,
    Doro

    1. Hallo Doro, danke für den Hinweis und richtig: Das war etwas zu viel in der Breite abgeschnitten bzw. hängt die Breite natürlich immer von deiner Breite der Umschlagseiten ab, aber in dem Fall war das bei mir 17 cm statt 13 cm. Ich habe das direkt oben im Text korrigiert. Danke! LG. Susanne

  8. Supertolle Idee, liebe Susanne,
    danke für die Anleitung, werde ich heute Nachmittag gleich nachbasteln, habe alles dafür im Bastelvorrat 😉
    Ein schönes Wochenende und
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra

  9. Liebe Susanne,
    heute habe ich diese Fächermäppchen gemacht und danke Dir sehr für die tolle Idee inkl. Anleitung! Das ist echt ein tolles Geschenk, das sich schön verschicken lässt. Toll!!!Liebe Grüße, Taija

  10. Liebe Susanne,
    herzlichen Dank für diese Idee. Wir haben gerade 10 Exemplare für unsere Erstkommunionkinder gebastelt und mit Fotos als Erinnerung bestückt. Das Basteln macht wirklich riesig Spaß, geht schnell und sieht super aus.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    1. Liebe Ulrike, was freut mich deine Rückmeldung! Ich finde es immer schön, wenn sich Ideen und Anregungen weitertragen und klasse, das auch mitzubekommen. Die Idee, das für Erkommunionskinder zu nehmen als Erinnerungsstücke finde ich super. Sie werden begeistert sein! Danke nochmals und lieben Gruß. Susanne

  11. Liebe Susanne,

    die Kinder und auch die Eltern waren gestern begeistert! Wahrscheinlich wird es einige Nachahmer geben und deine Idee verbreitet sich noch weiter.
    Vielen Dank nochmal!
    LG Ulrike

Leave a comment