Ich habe es wieder getan…

2. Mai 2016

Die kleinen Extras des Jahres

2. Mai 2016

Papierliebe am Montag: Klopapierrolle goes Karte

2. Mai 2016

Willkommen zum Upcycling-Monat bei der Papierliebe am Montag. Denn im Mai stehen alle Zeichen auf Wiederverwertung, Neudefinition und Umgestaltung. Was habt ihr Ge- und Verbrauchtes im Schrank stehen, dem ihr neues Leben schenken mögt? Nur her damit. Ob euer upgecyceltes Projekt aus Papier besteht, mit Papier beklebt oder bearbeitet wurde oder in sonst einer Form mit dem schönen Material Papier zusammenhängt: Es gibt ja so viele Möglichkeiten zum Thema Upcycling!

2016-04-24 15.30.11_klein

Ich starte heute mit dem, was so gut wie jeder zuhause hat und zu dem es zahlreiche Ideen im Netz gibt. Klopapierrollen. Für mich sind das kleine Wundertüten, aus denen Bezauberndes werden kann.

So kann beispielsweise aus einer Klopapierrolle ganz schnell eine Karte werden. Dazu schneidet ihr die Klopapierrolle längs auf, besprüht sie leicht mit Wasser und lasst sie unter einem dicken Bücherstapel trocknen. Schon seid ihr im Besitz kleiner Kartonstückchen, die sich weiterverarbeiten lassen.

FotorCreated_Klopapierrollen

Da ich für den Versand meines Walstöffchens im Rahmen der FrühlingsMailArt noch eine Karte als Begleitgruß benötigte, habe ich meine umgewandelten Klopapierrollen mit der Schneidemaschine etwas begradigt und mit alten Atlantenseiten bezogen. Dabei habe ich vor allem Ausschnitte mit „mehr Meer“ gewählt. Die Rückseite ziert ein Stückchen blaues Papier und trägt für die Empfängerinnen meinen Gruß. Ein bestempelter und ausgeschnittener Fisch dazu und das Ganze mit einer Öse verbunden – fertig ist der MailArt-Gruß zum Thema Fische und Wasser.

FotorCreated_Klopapierrollen-2

Für andere Ideen mit verarbeiteten Klopapierrollen werde ich also die kleinen unscheinbaren Wundertüten weiter sammeln. Damit gibt es noch viel zu entdecken und zu tun!

Welche Upcycling-Papierprojekte habt ihr erwerkelt? Ich bin gespannt und rufe: Zeigen! Zeigen!

 Loading InLinkz ...

 

 

21 comments

  1. Liebe Susanne, so eine schöne Karte hängt schon an meiner Küchenpinnwand und dein toller Walstoff neben den anderen Fischen. Ich bin ganz begeistert – ganz herzlichen Dank!
    Liebe Grüße schickt Christine

  2. Deine Klopapierrollenfische (schönes Wort 🙂 – eine neue Art) sind wunderbar auf die Landkartenausschnitte abgestimmt. Das gibt ein tolles Bild!
    LG Judy

  3. oh, nein, das mache ich nicht, ich habe sowieso schon so viele Pappen und Postkartenstücke hier rumliegen, wenn die Klopapierrollen noch dazukommen… trotzdem total schön und eine sehr gute Idee, schöne Fischpost hast du verschickt. Wünsche eine tolle Maiwoche
    Michaela

  4. Die Rollen habe ich auch schon vielfältig eingesetzt,aber auf Postkarten bin ich noch nicht gekommen! Super Idee und auweia, da muß ich mich wohl beherrschen, die nicht im großen Stil zu sammeln.schöne erste Maiwoche wünscht K.

  5. ich bin ja eigentlich strikt gegen klorollenwerkeleien – mich erinnert das immer an diese schrecklichen hasen und weihnachtsmänner, die meine tochter aus der grundschule mit nach hause brachte. etwas anderes fiel den damen dort nicht ein… jetzt seh ich allerdings, dass man sie durchaus auch zu kreativeren zwecken nutzen kann. aber ich selbst werde sie trotzdem nicht sammeln. die sperre gegen sie ist einfach zu groß! deine karten sind sehr schön (ha, ha, schau dir mal an was ich fabriziert habe!!) und der fisch ist hammermäßig toll!
    liebe grüße von mano

  6. Darauf wäre ich ja nie gekommen! Klar, das Papier kann ja auch wieder zurück gebogen werden. Toll. Richtig würdige Begleiter für dein Stöffchen!!! LG maika

  7. Aaah! Cool! Jetzt weiß ich auch, wie das gemeint ist. Mein Versuch kommt morgen nach. Und es wird keine Klorollen-Blume sein! 😉 Damit kann man mich jagen (das machen wir mit dem 1. Schuljahr oft als Muttertagsgeschenk… grrrr).
    Wie schön, dass du einen immer wieder zum Nachdenken und zur Eigenumsetzung bringst! Schön, dass es dich und deine Ideen gibt!
    Liebe Grüße
    Solveig

  8. Das ist ja toll. Alles, die Verpackung, der Fisch, die Klopapierrollenkartenidee… Ach, jetzt möchte ich gerne den Fischdruck sehen… Und wünschte, ich wäre mit dir in einer Gruppe gewesen… LG mila

  9. So ein wundervolles Fisches und eine Landkartenkarte durfte ich ja schon bereits aus meinem Briefkasten fischen und bewundern. Aber jetzt habe ich deine Karte ein weiteres Mal vorgenommen, um die Klopapierrolle zu betrachten. Eine geniale Idee und vor allem ist die Karte so stabil. Klasse. LG Karin

  10. Liebe Susanne, ein so einfache Idee – so bezaubernd umgesetzt. Was ich mich nur immer frage: wo hast du alte Atlanten ect. her? Dein Vorrat an nicht mehr zu benötigten Büchern muss riesig sein, so vielfältig wie deine Arbeiten sind …
    Die Idee, den Fisch mit einer Öse anzuheften gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße, Claudia

  11. Superschöne Upcycling-Idee mit toller Material-Kombi, auf die ich nie gekommen wäre. Ich bin begeistert von Deinen kreativen Ideen und wühle mich gleich mal durch Deine älteren Posts zum Thema Papierliebe. LG Ulrike

Leave a comment