#12giftswithlove: Washi-Tape

22. November 2017

47/17 – Ostsee

22. November 2017

Mustermittwoch: Graues Mark Making

22. November 2017

Mark Making in Grau ist das Thema des Mustermittwochs im November, und ich geselle mich heute mit einem ersten Beitrag dazu. Es sind schon tolle Beispiele in Michaelas Linksammlung zusammengekommen, die ganz viel Lust auf mehr machen. Da will ich noch das ein oder andere ausprobieren, aber vermutlich nicht mehr diesen Monat. Manches muss einfach warten können…

Ich nutze heute erneut die gute olle Klopapierrolle und die Technik, die ihr als „Sonnen-DIY“ in Gelb bereits kennt. Jetzt kommt es in Grau daher und wirkt gleich komplett anders. Wahnsinn, was Farbe allein für eine unterschiedliche Wirkung haben kann!

Meine Klopapierrolle habe ich ebenso wie beim Sonnen-DIY eingeschnitten, platt gedrückt und habe die „Strahlen“ dann in graue Acrylfarbe getaucht. Zunächst in ein etwas helleres Grau als Basis und dann nochmals versetzt, überlappt, überdruckt in dunklerem Grau.

Herrlich diese Spielerei und absolut so, dass man kaum mehr aufhören kann.

Die Papiere habe ich zurechtgeschnitte und als Einband für kleine Fadenheftchen genutzt. Solche Fadenheftchen hattet ihr ja Montag bereits bei meiner Stempelvariation mit dem Kartoffeldruck gesehen. Beide Stapel Heftchen hatte ich am Wochenende bei meinem Näh- und Papierworkshops in Ulm dabei und sie zusammen mit einem Schokolädchen den Teilnehmerinnen für ihre Notizen zu den Arbeiten an den Platz gelegt. Das kam gut an, und ich finde, dass die Heftchen echt was hermachen.

Apropos Kurse: Ich habe überhaupt keine Fotos gemacht während der beiden Kurse und kann euch deshalb gar keine tollen Ergebnisse zeigen, die es aber so was von gab. Das waren tolle Teilnehmerinnen und superschöne Taschen, die da entstanden sind, und wunderschöne Wabenbälle und Sterne, die erwerkelt wurden! Richtig, richtig schön! Herzlichen Dank an allen Teilnehmerinnen und vor allem an Andrea und Heike (noch ohne Blog, grins), die mit mir den ganzen Tag mitgemacht hatten!

Und schaut mal, was mir Heike Schönes als Geschenk mitgebracht hat: einen Stern mit Perle dran. Das besondere: Der Stern ist aus Papier!

Das sind zehn oder mehr Lagen Papier, die aufeinandergeklebt, gepresst und dann wie Holz von Heike geschmiergelt und gefeilt worden ist! Wahnsinn, oder?! Am Schluss hat Heike noch Wachs darübergezogen, so dass die Oberfläche absolut handschmeichelnd ist. Und auch die Perle ist selbstgemacht. Ich bin absolut verzückt! Danke auch an dieser Stelle nochmals, Heike!

Nun schaue ich gespannt auf die weiteren Ideen in der Mark-Making-Linksammlung. Auf dass die eigene Projektliste nie kürzer werde (kicher)…!

Verlinkung: Papierliebe am Montag im November Mustermittwoch im November

14 comments

  1. Liebe Susanne, ich habe ja solch ein schönes Heftchen und es auch fleißig genutzt! Vielen Dank nochmals für den schönen Tag!!! Freu mich schon auf Januar. Und Heikes Papierpressstern steht bei mir auch schon auf der „will ich ausprobieren“-Liste…
    Liebe Grüße Andrea

  2. Ach, wie schön, liebe Susanne, deine Heftchen sind edel und herrlich, passen perfekt zu meiner Tasche von heute. In grau wirken die Strahlen wie Sterne.
    Und der Papierstern ist ja der Hammer, den möchte ich sofort in die Hand nehmen.
    Liebe Grüße und dicken Musterdank
    Michaela

  3. Liebe Susanne,
    die Heftchen sind wunderschön. Ein graphisches Muster in grau wirkt gleich edel. Und der rote Faden ist dann noch der Knaller obendrauf. Ja und der Stern – den sollte man einfach nachmachen.
    Liebe Grüße
    Ines

  4. An den Klorollendruck von damals erinnere ich mich noch gut, hatte mir super gefallen diese simple Technik und ich wollte es auch ausprobieren. Jetzt erinnerst du mich mit deinen Grau-Drucken wieder daran – es sieht so gut aus. Zum Heftchen gebunden noch viel mehr!
    Oh, ist der Stern schön, welch eine mühselige Arbeit!
    Liebe Grüße Ulrike

  5. Stimmt, in grau sehen die „Sonnen“ ja ganz anders aus. Tolle Ergebnisse; auch die Heftchen sind wunderbar.
    Papier schmirgeln?! Was es alles gibt…
    Liebe Grüße von Frau Frosch

  6. Ich habe zuerst gedacht , ich blicke auf ganz viele Wimpernkränze, liebe Susanne! Die kleinen Fadenheftchen sind einfach klasse geworden. Und auch der Papierstern von Heike gefällt mir sehr.. gewachst? Wundervoll!! Liebste Grüße, Nicole

  7. Uih, mein kleiner Stern hat hier ja einen richtig großen Auftritt bekommen. Es hat echt Spaß gemacht, Papier mal so ganz anders zu bearbeiten.
    Noch viel mehr Spaß hatte ich aber in deinen beiden Workshops! Es war so schön mit dir und Andrea und den anderen Frauen einen ganzen Tag lang gemeinsam schöne Dinge erwerkeln zu können. Du bist einfach eine tolle Kursleiterin! Deine kleinen Büchlein liegen noch hier auf dem Tisch und ich freue mich daran. Ein dickes Dankeschön für einen wunderbaren Tag!
    Ganz liebe Grüße Heike

    1. Ach, liebe Heike, dieser Auftritt ist nur gerechtfertigt – der Stern ist einfach bezaubernd! Danke für die schöne Rückmeldung und bis bald beim nächsten Treffen! Lieben Gruß. Susanne

  8. ich bin entzückt von deinen heftchen, der rote faden dazu: genial einfach und doch so unglaublich wirkungsvoll. ich klau dir die idee… dass die hefte bei den teilnehmerinnen gut angekommen sind, glaube ich ohne weiteres!!
    liebe grüße an dich,
    mano

Leave a comment