Häufchenbildung

25. April 2014

Sonntagskuchendrama in fünf Akten

27. April 2014

Samstagskaffee

26. April 2014
empty image
empty image

2014-04-26 09.22.43Halb zehn, und ich war bereits im Supermarkt, habe mir das Rezept für den Sonntagskuchen zurecht gelegt, Frühstück gemacht und für Unterhaltungsprogramm gesorgt.

Denn: Wer samstags nach der ersten und vor der zweiten Tasse Kaffee zum Einkaufen geht, gesellt sich zu der Gruppe der Rentner und anderen Erwachsenen, die aus dem einen senilen oder dem anderen juvenilen Grund aus dem Bett getrieben wurden und morgens eine erstaunliche Portion Energie an den Tag legen (können/müssen/wollen). Da werden schon mal verständnisvolle Blicke ausgetauscht und Lebenssituationen kommentiert, die eigentlich keines Kommentars bedürfen. Aber man ist ja unter sich… unter den Bettvertriebenen.

Jetzt genieße ich erstmal meinen Kaffee No 2 (oder vielmehr: die Reste davon) und gehe an die Planung des weiteren Tages. Der darf dann in einem etwas weniger rasanten Tempo fortgeführt werden. Und damit gehe ich auch bei Ninja vorbei und schaue, was die anderen so mit ihrem Samstagmorgen anfangen.

4 comments

  1. Dein humorvoll geschriebener Eintrag hat ein Schmunzeln auf meinem Gesicht hervorgerufen, das immer noch anhält :). Das Lesen hat einfach Spaß gemacht. Danke!
    Einen tollen Samstag noch und ein schönes WE wünscht mademoisella.

  2. Eine tolle Beschreibung menschlichen Einkaufsverhaltens!
    Der frühe Vogel…und so 😉 Ich war zwar auch früh wach, aber zwischen 1. und 2. Kaffee passte bei mir nur das Frühstück. Einkaufen war nicht nötig, das hat der Meister auf dem Weg vom Reifenwechsel nach Hause erledigt. So kann man das Wochenende recht entspannt angehen…
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende 🙂

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO