Erblaute Tasche Lilia

20. Mai 2014

Samstagskaffee mit Paket

24. Mai 2014

Sew Along: Crossbag

22. Mai 2014
empty image
empty image

2014-05-04 09.17.28Hier kommt meine Crossbag aus einem ge”schatz”ten Amy Butler-Stoff. (Schön ist ja, besondere Stöffchen über zum Teil Jahre und unversehrt im Schrank zu hegen und zu pflegen, aber noch schöner ist, sie anzuschneiden und im Einsatz zu sehen. Merke dir das für das nächste Mal, frau nahtlust!)

Für den anstehenden Frankreichurlaub wollte ich eine Tasche, die für einen Tagesausflug ein paar wichtige Dinge beherbergen kann, doch nicht zu groß ist, und ich dabei vor allem die Hände frei habe. Da kam die Crossbag von der Taschenspieler II CD genau richtig. Die Form ist schön, allein die Verarbeitung bekommt einige 2014-05-04 09.18.37Punkte Abzug, weshalb sie nicht zu meinen Lieblingsschnitten zählen wird.

Zunächst zu meinen Fehlern: Auch wenn in der Anleitung steht, dass die Anbringung des Trägerendstückes rechts oder links über die spätere Trageseite entscheidet, so habe ich es für meine Tragegewohnheit prompt falsch gemacht. Ja, Lesen hilft, meine Damen, und dennoch wäre ich hier für einen besseren oder deutlicheren oder genaueren Hinweis in der Anleitung dankbar gewesen. Aber: Es steht drin, und deshalb war das mein Fehler. Geärgert hat mich das Ergebnis dann doch, weil ich Taschen nie auf der rechten Schuler trage.

2014-05-04 09.17.54Fehler frau nahtlust 2 & 3: Irgendwie habe ich trotz (gedachter….räusper….hüstel) sorgfältiger Schnittvorbereitung das Vorderteil genau falsch herum zugeschnitten, so dass mein Reißverschluss jetzt statt von rechts oben nach links unten, von rechts unten nach links oben verläuft. Und das Muster bricht sich leider zudem zwischen dem oberen und unteren Vorderteil (sieht man auf dem ersten Foto sehr gut). Arrrrghhh!

Nun zu meinen beiden Ärgernissen über den Schnitt: Ich mag es überhaupt nicht, wenn Taschen innen Nähte zeigen und diese nicht geschickt zwischen Futter und Außenstoff verborgen sind. Das ist hier leider sowohl bei Boden als auch “Deckel” (sprich: dem oberen Ende der Tasche) der Fall als auch, und das ärgert mich fast noch mehr, bei dem Reißverschluss und den Endstücken. Das finde ich sieht einfach nicht aus, auch wenn man es natürlich innen kaum sieht und nicht sofort darauf stößt. Ich weiß es aber. Und ja, man könnte auf den Boden und die obere Nacht ein Webband/Schrägband nähen, aber das finde ich wiederum zu umständlich und unnötiger Materialverbrauch.

Insofern: Das Ergebnis in Form und meiner Stoffwahl gefällt, aber die Tasche bekommt deutlich Punktabzug durch meine Fehler und die angegebene Verarbeitung im Schnitt. Mal schauen, wie sie sich dann im Einsatz macht.

Die liebe Emma sammelt alle Rucksäcke und Crossbags. Danke dafür! Doch zunächst geht die Tasche zu Rums, denn sie soll ja mein Urlaubsbegleiter sein.

2 comments

  1. Der ist ja toll geworden! Superschöner Stoff! Ich glaube, ich wage mich doch noch an den Schnitt (und lese die Anleitung ganz genau, ich überfliege die meistens nur und ärgere mich dann….) 😉

    Liebe Grüße, Jessica

  2. Hmm, das klingt ja nicht sehr toll!
    Schade, dass du nicht so zufrieden bist.
    Bei mir steht die Crossbag als nächstes an und ich muss es unbedingt für die rechte Schulter machen.
    Trotz allem, mir gefällt deine Tasche total gut!!
    LG Kerstin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO