Löwenlaterne

IMG_20141027_102607Für den anstehenden Laternenumzug haben wir am Wochenende fleißig gebastelt: Ein Löwe ist entstanden. Unsere Laterne hat dreidimensionale Löwenohren und Schnurbarthaare, eine “wuschelige” Papiermähne in orange und braun sowie einen buschigen Schwanz aus Pfeifenrohrreinigern. Und auch wenn er ganz handzahm zu lächeln scheint, kann er ebenso laut brüllen und seine Krallen zeigen (meint der IMG_20141027_104632Laternenträger….).

Die Laterne ist natürlich kein Hexenwerk, aber (oder gerade deshalb) sehr gelungen, wie ich finde (wobei ich feststelle, dass ich eine Käseschachtelstelle vergessen habe und mit gelbem Papier nachkleben darf). Ich freue mich schon auf die beiden Umzüge, auf denen der Löwe in die Nacht stolzieren darf. Ob ich beim Creadienstag bereits eine Idee für die Laterne im nächsten Jahr finde?

frau nahtlust

3 Kommentare

  1. Wow was für ein süßer Kerl.
    Ich fürchte allerdings, dass egal was ich auch bastele, für meinen Zwerg keine Laterne toller sein könnte, als die Kauf-Laterne mit Sandmännchen oder Bine Maya… Gnimpf.
    LG Anna

  2. Wie süüüüüß, die gefällt mir. Falls du Anregung für nächstes Jahr brauchst, ich habe gestern magisch-mystische Laternen ins Netz gestellt und beschrieben. Meine Jungs sind dieses Jahr im Harry Potter Fieber und sie wollen dazu unbedingt etwas werkeln. Mal schauen, was wir noch so zaubern. LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO