Unser täglich Brot (im Korb)

2. Dezember 2014

Fette Beute, Teil 1

5. Dezember 2014

Herz adhoc

4. Dezember 2014
empty image
empty image

2014-11-12 14.20.36In meinen Kreativadventskalender für Steffi hatte ich gestern ein kleines Materialpaket gepackt und zwar für die Erstellung einer Mini-Geldbörse in Herzform. Die Idee dazu hatte ich mal hier gefunden, aber mein Täschchen etwas anders genäht. Dieses kleine Herz für unterwegs und auf die Schnelle kann für euch ja noch eine gute Anregung für ein Last-Minute-Geschenk für Weihnachten, Geburtstag oder für die Aufmerksamkeit zwischendurch sein.

Wenn ihr ein paar erste Näherfahrungen habt, ist das Erstellen überhaupt kein Problem. Hier ein paar Schritte und Hinweise:

Ihr nehmt eine Herzschablone mit einer Größe von etwa 10-15 cm (gemessen von der Spitze unten bis zu einer Herzwölbung oben links oder rechts). Diese legt ihr auf zwei Lagen Außenstoff, zwei Lagen Innenstoff sowie zwei Lagen Volumenvlies und schneidet die Herzen mit einer Nahtzugabe von 1 cm zu. Bügelt zunächst das Volumenvlies auf den Außenstoff auf. Jeweils eines der Herzen vom Außenstoff und Futter schneidet ihr quer in zwei Teile. Dann näht ihr den Reißverschluss in das geteilte Herz (Außen- und Innenstoff), so dass ihr wieder zwei „ganze“ Herzen habt. Außenstoff auf Außenstoff rundum nähen, dabei den Reißverschluss offen lassen. Innenstoff auf Innenstoff nähen, dabei eine Wendeöffnung lassen. Wenden, innere Naht schließen.

2014-11-12 14.21.35Wer mag, kann noch ein Webband oder ähnliches für die Anbringung eines Karabiners mit einnähen. Fertig.

Schon habt ihr ein kleines Täschchen für die Groschen, die ihr euren Kindern mitgeben wollt oder die ihr braucht, wenn ihr mal kurz zum Spielplatz o. ä. geht, aber nicht ganz ohne Geld losziehen wollt.

Ich hoffe, Steffi hat Spaß mit ihrem Materialpaket und der Idee. Mein Herz gehört ganz mir und deshalb darf der Beitrag heute zu den anderen sich selbst benähenden Kreativdamen.

4 comments

  1. Und ob mir dein Materialpaket gefallen hat! Und es kam genau richtig. Ich fand die Idee mit demStoff-Vlies-Sandwich übrigens so toll, dass ich das ausprobieren musste. Nur die schöne Herzform wäre wahrscheinlich besser zur Geltung gekommen, wenn ich das Herz normal genäht hätte.

    Aber aus Fehlern wird man klug und das Täschchen geht so fix, das nähe ich bestimmt nochmal – die Mädchen freuen sich ganz sicher drüber. Und ich wollte es doch zumindest mal ausprobieren. Für eine nicht ganz so ausgeprägte Form ist das bestimmt eine coole Methode.

    Liebe Grüße und vielen Dank!
    Steffi

  2. Oh, danke. Klasse Idee. Bei mir steht noch die Ausstattung eines Kaufmannsladens für meine kleine Nichte an. Und da werden natürlich auch kleine Geldbörse gebraucht. Genau richtig, dein Herzchen . Danke. LG und viel Spaß beim Schuhe putzen heute ☺ maika

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO