Papierliebe am Montag: Bereift

17. August 2015

Die letzten 100 Tage…

21. August 2015

Washi-Tape selbst gemacht

18. August 2015

2015-08-18 08.21.06_kleinDass ich Fan diverser Webseiten mit Bildmaterial bin, habe ich euch bereits in dieser Werkschau geschildert und euch auf ein paar meiner (neuen) Lieblingsseiten hingewiesen. Nun gab es gestern von The Graphics Fairy ein neues „Bundle“, also ein fein geschnürtes Paket, und das Thema war „Spencerian Birds“. Im Deutschen könnte man vereinfacht wohl „verspielte und verschnörkelte Vogelmotive“ sagen, klingt aber nicht so adrett wie „Spencerian Birds“. Jedenfalls können Premium-Mitglieder dieses Paket herunterladen und für sich nutzen (logisch, dass ich Premium-Mitglied bin, oder?…). Teil des Pakets waren Vorlagen, um Washi-Tapes herzustellen. Da ich dankbarer Nutzer dieser Klebebänder zur Verzierung von ganz vielem bin, habe ich mich gestern Abend drangesetzt und die Ausdrucke mit doppelseitigem Klebeband in kleine Klebestreifen verwandelt.

2015-08-18 08.20.26_kleinUnd wie ich so am Kleben war, habe ich mich dieses DIY-Tutorials der wunderbar kreativen Ioana erinnert (danke dafür, Ioana!) und fröhlich weitergetaped. Meine „Opfer“ waren Geschenkpapiere sowie alte Magazinseiten, von denen ich schmale Streifen abgeschnitten habe. Nur sind meine Klebebänder bei weitem nicht so hübsch aufzurollen wie bei Iona, da ich recht festes doppelseitiges Klebeband und statt dünnem Seiden- oder Japanpapier schwerere Papiere verwendet habe, aber das tut der (Washi-Tape-)Liebe keinen Abbruch – und für die Zierde geht auch das hervorragend. Innerhalb kürzester Zeit konnte ich meinen kleinen Tape-Vorrat erheblich aufstocken und freue mich nun auf die nächsten Briefe oder Collagen zur Verwendung meiner Washi-Tapes! [Und ja: Vermutlich ist allein die Bezeichnung Washi-Tape irreführend. Es sind einfach hübsche Klebestreifen geworden. So.]

Verlinkung: Creadienstag  DienstagsDinge HOT Papierliebe am Montag im August

14 comments

  1. Gut, wenn meine Vorräte aufgebraucht sein sollten (mein Japan-reisender Gefährte füllt immer wieder auf…), dann komme ich drauf zurück 😉 Jedenfalls sehen sie sehr schön aus, tolle Muster! Lieben Gruß Ghislana

  2. die vogelmotive sind ja wirklich ganz und gar reizend! da kann man ja immer wieder drauf zurückgreifen. ich hab auch schon mal klebeband mit eigenen mustern gemacht, aber mir war das abfriemeln vom klebeband dann irgendwann zu anstrengend. inzwischen weiß ich, dass es mit einer nadel ganz gut geht und sollte es mal wieder neu ausprobieren.
    liebe grüße von mano

  3. Liebe Susanne,

    ich fühle mich geehrt! Wirklich! Ich freue mich sehr, dass Dir mein Tutorial so gut gefallen hat! Danke fürs Verlinken!!!

    Ich finde Deine Motive wunderbar – vor allem die in blau/grün und s/w. Ich würde mich nicht daran stören, dass sie sich nicht so gut rollen lassen, sie können ja auch flach in einer Kiste aufbewahrt werden. Das erinnert mich jedenfalls daran, dass ich mal wieder neue machen könnte ;-). Viel Spaß beim kleben und verzieren damit!

    Liebe Grüße, Ioana

  4. Die Vogelmotive sind aber auch der Hammer, Susanne!! Da hätte ich auch nicht aufhören können.. wenn man einmal so im flow ist ;)) Ich finde es immer total entzückend wenn Briefumschläge zusätzlich mit Tape verschönert werden, oder kleine Stempeleien! Ich wünsche Dir einen schönen Abend! Herzlichst, Nicole

  5. Klasse – dass hatte ich bei Ioana gar nicht entdeckt, ist ja ne Spitzenidee – so tolle Ideen bei deiner Papierliebe! LG Miriam “Mecki macht”

  6. Ohh, wie cool! Da frage ich mich doch, warum ich eigentlich kein Premiummitglied bin.
    Aber die Magazinseitenwashitapes (hach, so schön deutsch und lang) sind auch sehr cool!
    Liebe Grüße
    Liska

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO