Papierliebe am Montag: Es war einmal…

10. Oktober 2016

Mark Making mit Schaschlikspießen

12. Oktober 2016

Siebdruckstoff + Schablonenliebe = Fotoalbum

11. Oktober 2016

Noch schulde ich euch einen Rückblick zum genialen Siebdruckworkshop mit Kristina bei Sabine in Mannheim, aber einen Blick auf meine selbstgemachten Stoffe gewähre ich euch heute bereits – für den Rest müsst ihr bis Freitag warten.

Als Maikas Geburtstag anstand, war mir schnell klar, dass es dieses Mal keine Tasche oder etwas klassisch Genähtes sein sollte. Vielmehr wollte ich sie mit Stoff in Verbindung mit Papier beglücken. Da ich wusste, dass Maika eine Party anlässlich ihres Ehrentages schmeißen würde, war auch schnell entschieden: Ein Fotoalbum sollte es werden, um all die wunderbaren Momente der Feier oder sonstiger Anlässe festzuhalten.

Also habe ich den Workshop in Mannheim genutzt, um einen Stoff zu bedrucken. Der Stoff sollte allerdings nur Träger für den Schriftzug „Maika“ sein. Das war von Anfang an klar. Ich wusste beim Siebdrucken nur noch nicht, ob ich die Buchstaben aufsticken, aufnähen oder aufstempeln würde. Am Ende sind es Buchstabenschablonen geworden.

2016-09-27-08-45-00_klein

Aber erstmal Schritt für Schritt:

  • Den Stoff habe ich mit einer Siebdruckschablone von Sabine bedruckt und nach dem Trocknen fixiert. Die Farben sind Dekaprintfarben.
  • Die Buchstaben habe ich mittels tollen neuen Schablonen (siehe unten) aufgetragen. Eigentlich wollte ich auch Stofffarben wählen, aber das war zu schwach vom Auftrag. Ich hätte auf dem dunklen Untergrund natürlich zuerst weiß schablonieren müssen und dann rot. Tja. Doof, wenn man selbst nach ein paar Kursen immer noch nichts dazugelernt hat. Aber: nicht verzagen! Da dieser Stoff kaum gewaschen werden würde, habe ich nochmals mit Acrylfarben drüberschabloniert. Und siehe da: perfekt!
  • Nach dem Trocknen konnte ich die Graupappe mit dem Stoff beziehen. Wenn man das vorhat, bietet es sich an, zuerst den Stoff in der gewünschten Größe zuzuschneiden, damit man die Buchstaben richtig setzt. Geleimt ist der Stoff ohne Kaschierung direkt auf Pappe (Buchbinderleim).
  • Dann muss die Pappe gut beschwert werden und gut durchtrocknen. Das dauert ein paar Tage, also Geduld (habe ich selbst nicht immer).
  • Im Anschluss konnte ich die Pappendeckel lochen. Als Innenseiten habe ich schwarzen Fotokarton gewählt, der ist schön griffig und für die Fotos genau richtig. Tonpapier wäre einfach zu dünn. Die Ringe erlauben Maika, Blätter hinzuzufügen, zu entfernen oder auszutauschen.

Fertig! Die Rückseite ist unschabloniert. Übrigens gab es das Fotoalbum für Maika als Teil eines Party-Sets. Denn was wäre ein Fotoalbum, wenn die Deko nicht stimmen würde (also gab es noch eine Happy Birthday-Girlande), die Gastgeberin nicht herausgeputzt wäre (Maika hat eine vom Schätzchen ausgeschnittene Geburtstagskrone bekommen) und die Gäste den Spaß nicht unterstützen würden (für die Gäste gab es zwei Wegwerfkameras zum Spaßbilderschießen bei der Party). Nochmals nachträglich: Happy Birthday, Maika!

fotoalbum

Nun wollt ihr wissen, wo es diese tollen Schablonen gibt? In der Buchhandlung! Manchmal ist es einfach klasse, wenn man auf fertige Schablonen zurückgreifen kann. Das geht zum einen schneller, und zum anderen sind damit ganze Alphabete auch für cutterlose Kreativherzen verfügbar. Das „Alphabet-Schablonen-Buch“ (kein (!) affiliate link)* enthält acht Alphabete in unterschiedlichen Schriften und Schmuckelemente wie Pfeile, Blumen oder Rahmen. Die Schablonen bestehen aus Karton und können mehrfach verwendet werden. Wer mag, kann sie zusätzlich mit wasserabweisendem Schutzspray einsprühen, dann halten sie noch länger. Aber auch so machen sie einen sehr stabilen Eindruck.

schablonenbuch

Ich habe mich jedenfalls sehr auf die Arbeit mit diesen Schablonen gefreut. Und weiteres wird folgen – ich habe da bereits ein paar Projekte ins Auge gefasst.

Verlinkung: HoT Creadienstag Dienstagsdinge

(*Ich danke dem Dorling Kindersley Verlag, der mir das Buch kostenlos für Rezension und Projekte zur Verfügung gestellt hat. Die Buchbesprechung basiert auf meiner persönlichen Meinung.)

13 comments

  1. Ui, das ist aber ein schönes Album geworden! Drucken auf Stoff, da spiele ich ja gedanklich schon eeeewig mit rum 🙂 Ich würde den Stoff dann ja eher zum Nähen verwenden- hast du schon mal mit Textilfarbe gedruckt?
    Liebe Grüße, Tanja

  2. Was für ein schönes Geschenk, liebe Susanne! Ich bin begeistert! So viel liebevolle Zeit hast Du da rein gesteckt.. hachz! Kein Wunder, dass Maika so begeistert ist! Auch die Idee mit den Wegwerfkameras finde ich klasse! Die werde ich Dir bestimmt klauen ;)) Herzlichst, Nicole

  3. Super Geschenk! Da hätte ich mich auch total drüber gefreut. Ist mal wieder so toll geworden, dass ich auch eins machen und eins verschenken mag. Muss mich nur an Siebdruck rantrauen…
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

  4. Das Fotoalbum sieht total klasse aus und bestimmt ist die Empfängerin im Glück!!! Die Kuller-Siebdruckschablone ist ein Lieblings-Universal“motiv“ und dann noch schwarz-weiß mit bisschen sündigem Rot *schmacht*
    Liebe Grüße
    Moni

  5. Wie schön sich alles zusammenfügt, was du in all den Workshops schon gelernt hast! Ja, perfekt und ich bin auch der Meinung, dass man wieder mehr echte Fotoalben braucht, ober Gästebücher oder Erinnerungsbücher. Superschön! Ein Tipp für Eilige, die nicht lange auf das Trocknen warten wollen, ist doppelseitige Klebefolie, geht auch! Liebe Grüße
    Michaela

  6. Auch ich bin ganz begeistert von deinem superschönen Geschenk. Das ist so persönlich und einfach nur wunderwunderschööön! Und Maika hat sich bestimmt riiieesig gefreut. Ich wünsche ihr auch alles alles Liebe zum Geburtstag. Herzliche Grüße auch an dich sendet Karin

  7. Oh, wie schön! Ich freue mich immer so, wenn ich sehe, was aus den tollen Stoffen, die in Workshops entstanden sind, dann wird. Das Fotoalbum ist wirklich was ganz Besonderes! Und gut gelöst das „Buchstabenthema“ – ich bin gestern fast schwach geworden im Buchladen 🙂 Das Buch kommt auf den Wunschzettel zu Weihnachten!
    Ich bin schon gespannt, wie es mit den anderen Stoffunikaten von Dir weitergeht….

    Viele Grüße

    Kristina

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO