Papierliebe am Montag: Kontrastreich

5. November 2018

Es adventelt schon sehr

9. November 2018

Mustermittwoch: Please fill in the Tapete! (Aufruf)

7. November 2018

Die Mustermittwoche drehen sich im November um Tapeten, und ich bin schon sehr neugierig, was es bei Michaela in der Linkliste alles zu entdecken geben wird. Das Thema finde ich nicht einfach, denn was kleinklein gut aussieht, muss großgroß bei weitem nicht wirken. Andersherum ebenso.

Also starte ich mit einer Imitation und zwar einer Tapete, die ich vor einiger Zeit bereits in einem Café in Heidelberg gesehen und bewundert habe. Die Tapete funktioniert in etwa nach dem Prinzip der Petersburger Hängung und stellt unterschiedlichste leere Rahmen schwarz auf weiß in den Fokus. Die Gäste sind eingeladen, die Wände und damit die Rahmen zu bemalen, was sie über die Zeit auch gemacht haben.

Cool, was sich da alles ergeben hat! Nichtigkeiten und Humorvolles ebenso wie mehr oder weniger versteckte (Liebes)Botschaften. Die Tapete habe ich versucht, auf Stoff nachzubilden und sehr unterschiedliche Rahmen aufgenähmalt. Sie sollen bewusst nicht zu gerade und akkurat sein, sondern wie gezeichnet wirken.

Die Rahmen sind noch leer, wie ihr seht. Zum Befüllen benötige ich etwas Zeit und vor allem eure Mithilfe. Wenn ihr Lust habt, einen Rahmen zu füllen, so gebt mir bitte per Kommentar und/oder E-Mail (info[at]nahtlust.de) gerne Bescheid, dann schicke ich euch ein/zwei Viereckmaße zur Wahl, und ihr schickt mir per Post ein kleines Etwas aus Stoff, Papier, Wolle, Plastik, Irgendwas, das ich einklebe, einnähe oder oder. Was haltet ihr davon? Denn ich denke, dass gerade die Unterschiedlichkeit so eine Tapete besonders macht. Insofern: Please fill in the Tapete! Und keine Sorge: Die Vierecke sind sehr überschaubar und sehr klein. Das größte Viereck misst gerade mal 3,5 x 10 cm. Der Fortschritt wird hier wie auf Instagram festgehalten! Und natürlich wird es für jeden, der mitmacht, eine Kleinigkeit geben – dann schicke ich eine Überraschung als Gegengeschenk auf den Weg… Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helft, die insgesamt 28 Vierecke zu füllen! Danke euch! Ich bin sehr gespannt, ob dieser Versuch, dieses „angesagte“ Spielen glückt oder nicht…

Mehr Tapetenmuster gibt es bei Michaela zu finden.

Verlinkung: Mustermittwoch im November

 

28 comments

  1. Dieser Interpretation kann ich total folgen. Eine schöne Idee für ein Ort des Beisammenseins.Dort war ich leider nicht, als ich vor ein paar Jahren in Heidelberg war.
    Gern fülle ich auch einen Minirahmen.Macht sehr neugierig auf das Ergebnis.
    Meine komische Tapete ließe sich vielleicht vernähen?!
    eingerahmte Grüße schickt Karen

  2. Deine Stofftapete sieht klasse aus. Gerne steuere ich etwas zu diesem tollen Gemeinschaftsprojekt bei. Du darfst mir also eine Maßangabe schicken.
    Kreative Grüße Carmen

  3. Liebe Susanne, ich mag total gerne deine Nähmalereinen und diese „Tapete“ ist eine sehr schöne Idee! Gerne trage ich etwas dazu bei und bin schon sehr gespannt was dabei herauskommt.
    Herzliche Grüße, Martina

  4. hi, das ist ja eine super Idee und fällt total aus dem Rahmen. Ich komm nur gerade überhaupt nicht zu Näharbeiten mit Stoff… kann man auch ein Stück Stoff bedrucken? Oder bemalen? Dann kann ich auch etwas beitragen.
    Liebe Grüsse
    Nina

  5. Ach, das ist ja eine nette Idee. Da hast du eine tolle Aktion ins Leben gerufen. Bin gespannt auf die fertige Tapete, bin aber diesmal leider nicht dabei… sooo viel anderes derzeit hier.
    Liebe Grüße und dicken Musterdank
    Michaela

  6. Ja was ist das denn für eine geniale Idee!!!! ich bin total begeistert und würde gerne einen deiner kleinen Rahmen füllen.
    Überhaupt, diese sensationelle Tapete und wie du sie für Dich umsetzt finde ich toll.
    Bei Dir gibt es immer so tolle Sachen zu bestaunen, leider kam ich die letzten Monate wenig dazu.
    Liebe Grüße Elke

  7. Vielen lieben Dank euch allen für eure Freude über das Projekt und euer Mitmachen! Ich habe jetzt nich auf jeden Kommentar hier geantwortet, aber: Alle E-Mails sind daraufhin raus, und ich bin gespannt, wie sich die einzelnen Ministückchen zusammenfügen werden! Und wer noch mag, einfach melden. Danke euch! Lieben Gruß. Susanne

  8. Oh, schon 20 vor mir, aber etwas ist ja noch übrig. Ja, ich fülle dir gerne ein Rechteck, weil das mal wieder eine deine echt großartigen Ideen ist. hi-hi …

    Gute Grüße und bis bald

    ela

  9. Ein sehr schönes Projekt, Susanne! Ich mag ja „Gruppen-Kooperationen“ sehr gerne!
    Zur Zeit bin ich mit meinem eigenen Zwillingsbuch-Projekt eingespannter als ich dachte – deswegen auch sicher zu spät dran, um bei Deiner Tapete mitzumachen. Wenn nicht, und noch ein Rahmen frei ist, kenntlich mir vorstellen, auch mitzumachen… In Fall des Falles würde ich mich über eine mail mit den Maßen freuen.
    Und wie auch immer wünsche ich Dir viel Freude bei der Umsetzung dieser tollen Idee!
    Liebe Grüße
    Sabine

  10. Liebe Susanne, eigentlich habe ich was anderes geschrieben, keine Ahnung was die Technik da gemacht hat. Kannst Du das oben löschen? Danke!
    Denn ich schrieb Dir: Eine so geniale Idee!!!Liebe Grüße!

  11. Die Idee gefällt mir sehr … so eine Tapete über die Zeit wachsen zu sehen ist eine coole Idee. In meiner WG gab es auch so eine Wand, auf der mal ein Partygast etwas hinterlassen hatte und dann haben wir einen Rahmen darum gemacht und dann wurden die Zeichnungen immer mehr und die Sprüche und so – das war super. Wenn du noch einen Rahmen übrig hast, dann würde ich dir gern was schicken, die Form und Größe ist mir egal – wenn ich den Rahmen sehe, warte ich auf die Eingebung :-). LG Ingrid

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO