Rückblick: Mixed Media zum Blättern

Werbung in eigener Sache / Vergangenes Wochenende war es soweit, und ich habe den ersten Kurs bei Sabine Jeromin und Team im Textilstudio Speyer in Mannheim gegeben. Es hat riesig viel Spaß gemacht! Das Thema lautete “Das Buch der Geheimnisse: Mixed Media zum Blättern”, und dank wundervollen acht Frauen sowie dank der hervorragenden Versorgung durch Sabine konnte es besser kaum gehen….

Heute gibt es also den Rückblick für euch zum Mitblättern und Stöbern, Schauen und Spicken – und vielleicht auch zum Appetitholen für die Teilnahme an einem Kurs, denn kommendes Jahr bin ich erneut in Mannheim. Meine Kurse stehen übrigens auch alle hier bei mir im Überblick.

An Technik und Farbe gab es am ersten Tag einiges für die Teilnehmerinnen zu erproben, drucken und testen….

Das viele Material wurde auf Buchseiten verteilt, betrachtet, neu arrangiert, fixiert und mitunter weiter bestickt und bestempelt….

Am Ende (ihr merkt: Es gibt hier einen Schnelldurchlauf durch das Programm, doch das Wesentliche für euch ist ja die Präsentation der Ergebnisse) konnten wir nur staunen, wie jede für sich die Seiten aufgebaut hat – zum Teil anhand eines Themas, manchmal als Art Rückschau der Techniken oder entlang eines Gedichts. Einzigartig und wunderschön!

Alles im Detail zu zeigen, würde den Rahmen sprengen, deshalb gewähre ich euch ein paar Einblicke in die fertigen Werke oder Seiten der kreativen Frauen. Übrigens hieß das Thema auch deshalb “Das Buch der Geheimnisse”, da wir bei den zusammengenähten Seiten des Buches oben eine Öffnung für eine kleine Einstecktasche frei gelassen haben. Welche Geheimnisse die Seiten hüten werden, ist unterschiedlich. Bei Ulrike stand zum Beispiel fest, dass sie die vielen Lesezeichen darin verwahren würde, die sie von der örtlichen Buchhandlung in Lauterbach bekommt – weshalb Lauterbach und Lesezeichen auch ihr Thema für das Buch waren.

Heike hingegen hielt den Sommer am Teich fest – mit Libellen, Schmetterlingen, Fischen und Haikus.

Judith arbeitete an einem sehr persönlichen Buch für ein Familienmitglied und hat sehr starke Seiten gestaltet.

Für Ingrid ging es seitenweise in der Erinnerung zurück nach Ägypten (hier noch bei der Gestaltung der Seiten)….

….während Andrea ein Gedicht von Erich Fried als Grundlage nahm.

Marga hatte neben den Naturtönen Rot und Blau im Blick….

….und Astrid hat den Fokus auf die Meeresbewohner gerichtet.

Franziska wiederum füllte zwei Büchlein mit wunderbaren Seiten, auf denen sich Worte, transferierte Bilder und kleine Schätze aus der eigenen Stoffsammlung tummelten.

Ihr seht: Es war ein pures Vergnügen, diese acht Frauen im Workshop zu haben, sie an beiden Tagen zu begleiten und ihre Buchseiten sehen zu dürfen! Ich danke euch allen für die gemeinsame Zeit! Und danke dir, liebe Sabine, für die Möglichkeit und die erneute Einladung, auch kommendes Jahr Workshops geben zu können.

frau nahtlust

15 Kommentare

  1. Wow! Da ist eine Umsetzung wirklich schöner als die andere… so wunderbare Ideen. Das muss einfach eine großartige Zeit gewesen sein. Viele liebe Grüße maika

  2. Liebe Susanne,
    freut mich für Dich, dass Dein Work-Shop so erfolgreich war. Interessant zu sehen, was die einzelnen Teilnehmerinnen gestaltet haben.
    viele Grüße Margot

  3. Ach, das ist sehr sehr schön zu sehen. Ganz ganz tiefsinnige Bücher sind da entstanden und man kann icht übersehen, dass du die Kursleitung warst! Ich kann mir die Stimmung die Athmosphäre so gut vorstellen und freue mich, im Oktober auch wieder in Mannheim zu sein.
    Ganz liebe Grüße
    Michaela

  4. Liebe Susanne,
    was für eine herrliche “Ausbeute” an Büchern- ganz ganz toll! Sind das alles Stoffseiten oder auch Papier dazwischen? Bin schwer beeindruckt!
    Viele Grüße
    Kristina

    • Danke, liebe Kristina. Ich finde auch, dass richtig starke WErke entstanden sind! Die Trägerseiten sind aus SToff. Darauf sind dann verschiedene Materialien wie Mull, Stoff, Papier, Transfers….Garn etc. Lieben Gruß. Susanne

  5. Das sind ja unglaublich tolle Ergebniss, in so kurzer Zeit!Ich bin ganz fasziniert und habe den Link schon weitergeschickt an eine Freundin in Speyer. Liebe Grüße, Taija

  6. einfach großartig!! dieses wochenende muss für alle beteiligten ein highlight gewesen sein… und danke, dass du uns die ergebnisse zeigst – inspiration pur!!
    lg, johanna

  7. Wunderschönste,, anregende Einblicke in deinen Workshop mit faszinierenden, ganz unterschiedlichen Ergebnissen! Ja, man sieht die Freude am Machen!
    Liebe Grüße Ulrike

  8. Man sieht an den wunderbaren Fotos, wie inspirierend der Workshop gewesen sein muss. Auf dass es noch lange anhält und nachklingt.
    liebe Grüsse
    Nina

  9. was für ein vielfalt an wunderbaren arbeiten! eine schöner als die andere, aber jede mit vielen eigenheiten. sicher auch dank deiner anleitungen haben alle einen absolut künstlerischen touch.
    liebe grüße
    mano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO