Papierliebe am Montag: Pappe III

16. September 2019

Oberförster (38/52)

20. September 2019

Mein Gastbeitrag in „Stoff trifft Papier“

18. September 2019
Begonnen hat alles vor mehr als einem Jahr. Da hat mich Michaela gefragt, ob ich einen Beitrag für ihr zweites Buch werkeln und schreiben würde. Mit dem Thema und Titel „Stoff trifft Papier“ hat sie damit bei mir natürlich voll ins Schwarze getroffen, denn Stoff, Papier, Stickerei bzw. Mixed Media ist ja genau mein Ding! Und so habe ich nur allzugerne Ja gesagt, mich an die Arbeit gemacht und ein „The Book of Fish“ gewerkelt.

Nachdem vergangene Woche Michaelas Buch das Licht der Welt erblickt und im Haupt-Verlag erschienen ist, darf ich euch nicht nur „Stoff trifft Papier“ mit sooo vielen feinen Inspirationen, Tipps und Techniken ans Herz legen (kaufen, Mädels! Kaufen!), sondern euch nun auch mein Fisch-Buch ausgiebig vorstellen. Deshalb gleich mal Film ab:



Mein Leporello ist aus Stoffseiten gewerkelt, die ich von beiden Seiten gestaltet habe. Dünne Papiere mit Zeichnungen und allerlei Farbvielfalt, sowie Bildtransfers und kleinen Collagen bilden sich auf den Seiten lagenweise ab und gehen dank kleiner Stickereien und Maschinennähmalereien stellenweise durch die Seiten auf die jeweilige Rückseite durch. Gerade beim Nähmalen und Sticken habe ich so den Vorteil, mit einer Werkelei zwei Fische zu bekommen. Die rückseitige Spiegelung galt es allerdings auch in der Gestaltung zu berücksichtigen und einzubinden.

Da ich eingebundenen Text in Form von Lyrik sehr in meinen Arbeiten schätze, habe ich für mein The Book of Fish ein Gedicht von Herman Melville „We Fish“ eingebettet. Es passt natürlich wie Faust aufs Auge zum Motiv, und wer mich kennt, weiß, dass die Kombination aus Text und Textilkunst für mich Faszination pur ist!

Hach, ich könnte jeden Tag an so einem Buch werkeln…! Gut, dass ich noch gaaaaaaaaaaannnz viele Ideen für weitere „The Book of….“ habe (lach).

Ihr merkt schon: Ich freue mich sehr, sehr, sehr, dass ich in Michaelas wunderschönem zweiten Buch mit einem Beitrag vertreten bin, und danke dir nochmals sehr für die Einladung zum Gastbeitrag, Michaela! Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, ein Mixed Media-Buch dafür zu erwerkeln, und ich hoffe, dass alle Leser genauso viel Gefallen beim Blättern und Lesen haben wie ich! Auf viele weitere Stoff-trifft-Papier-Projekte!

21 comments

  1. Gratulation! Und Dein Fisch Leporello ist außergewöhnlich schön geworden. Mich haben die genähte Bilder bei Dir schon immer fasziniert. Und Melwille mag ich auch sehr. Abtauchen!
    Liebe Grüße
    Nina

  2. Liebe Susanne, seit gestern habe ich Michaelas Buch und schon ausgiebig darin gestöbert. Toll, Dich auch darin zu finden. Dein Fisch-Leporello ist sehr schön. Diese Maschinenstickerei fasziniert mich, aber da braucht man sicher eine spezielle Maschine, oder? Und die Transfertechnik muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Ganz herzliche Grüße, von Annette

    1. Liebe Annette, danke dir für dein Feedback! Wie schön! Und zu deiner Frage: Eine bestimmte Nähmaschine brauchst du nicht. Nähmalen kannst du in der Regel mit jeder normalen Nähmaschine. Wichtig ist, dass du einen Stopf- oder Quiltfuß hast und dass sich der Transporteur absenken lässt. Schau am besten dazu mal in deiner Bedienungsanleitung. Lieben Gruß. Susanne

  3. Oh wie toll, liebe Susanne!! Herzlichen Glückwunsch!
    Deine Stoff-Papier-Kombinationen sind einfach immer schön und ich mag Deine Stickereien samt Text (-bausteinen) immer sehr.
    Liebe Grüße
    Ines

  4. So, jetzt auch nochmal hier am großen Bildschirm in voller Pracht! Schön, nochmals in deinem Fischbuch zu blättern. Es war sehr gerne bei mir zu Gast und bereichert mein Buch ungemein. Die Fotos sind witzig, man sieht gar nicht, welches das echte Buch und welches das fotografierte im Buch ist. Es ist wirklich was ganz besonderes, und ich glaube, ich mag dein Wort „werkeln“… hab ich schon mal gesagt, oder?
    Ich danke nochmals von Herzen für die tolle Zusammenarbeit und freue mich auf weitere Projekte.
    Liebe Grüße
    Michaela

  5. Im Video ist erst richtig zu erkennen, wie viel doch drin steckt in deinem Fishbook! So wunderbar vielseitig in der Gestaltung…der rote Faden ist Blau! Ich bin sehr begeistert von diesem Werk!
    Liebe Grüße Ulrike

  6. Wunder-, wunderschön ist das kleine, so vielseitige Büchlein geworden. Stoff und Papier ist eine so schöne Kombination und Deine Nadelmalereien einfach klasse.
    Das Buch lohnt sich ganz bestimmt.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

  7. ich habe den beitrag schon in michaelas buch angeschaut und bin natürlich begeistert, weil ich deine bücher und leporellos in der verbindung von stoff und papier ja eh total gerne mag. „the book of fish“ ist einfach grandios!!
    herzlichen glückwunsch zum beitrag im buch – du musstest beim thema „stoff trifft papier“ aber auch einfach dabei sein!
    liebe grüße
    mano

  8. Ha, ich hab es ja auch schon im Buch bewundert, dein Leporello, toll, es passt so gut hinein in die Textil-Papier-Thematik. Überhaupt, das Buch ist die reine Fundgrube, nicht wahr? Schön, dass du auch drin bist. Lieben Gruß Ghislana

  9. Ein wirklich tolles Fischbuch – ich finde es super, dass Du die Rückseiten mit der/ durch die Nähmalerei mitgestaltet hast … (nicht so gut ausgedrückt wie Du)
    Und natürlich herzlichen Glückwunsch zur Publikation! Das Buch macht einen guten Eindruck!
    Hip Hip Hurra!
    Liebe Grüße
    Sabine
    (zur Zeit nur seeeeehr selten online)

  10. Oh, das ist ja toll! Es macht große Freude Dein Video anzusehen. Ich habe , virtuell nur halbanwesend, gar nichts von dem zweiten Buch mitbekommen ;-). Das macht richtig neugierig! Liebste Grüße, Taija

  11. Ich komme späte vorbei ,aber ich komme, liebe Susanne: sehr schön zu sehen, dass du mit diesem Mixmediabeitrag und dannn noch um Thema Fisch dabei bist.Herzlchen Glückwunsch!
    Viele Grüße, Karen

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO