MittwochsMix: Auftakt ins Jahr

8. Januar 2020

MittwochsMix: Linienbezug

15. Januar 2020

Das Jahr 2020

14. Januar 2020
Wenn ich auf das neue Jahr blicke, überkommt mich vor allem Aufregung, Freude und Neugier. So viel Neues wartet auf mich, und gefühlt bin ich so bereit dafür! Ich habe einiges in den vergangenen Jahren gesät und säe noch, und bei vereinzelten Dinge ist nun Zeit, zu ernten.

Beruflich wird dies ein Jahr der Veränderung, da ich mir eine Selbstständigkeit aufbauen möchte, die meine bisherigen beruflichen Erfahrungen in der Kommunikation einbezieht, jedoch ebenso Themen wie Transformation und Prozessbegleitung sowie Kreativität und Kreativitätstechniken einbezieht. Dinge, die mir ans Herz gewachsen sind und die sich gut ergänzen, verknüpfen und gegenseitig bereichern. Das wird mich einiges an Zeit und Kraft kosten, und es wird es Wert sein.

Hier auf dem Blog und bei meinem eigenen kreativen Tun werde ich mich bis Mai vor allem auf die Ausstellung der Nadelbriefe auf der Nadelwelt in Karlsruhe konzentrieren. Erste Schritte in Planung und Vorbereitung sind angelaufen, die Liste der Fragen und To dos wird länger und länger. Da komme ich mitunter ganz schön ins Schwitzen und hoffe einfach, dass alles so gut wird, wie ich es mir vorstelle (am besten noch besser, lach).

Da ich keine wöchentlichen Nadelbriefe mehr erwerkeln muss, und da Michaela und ich meine Papierliebe und ihren Mustermittwoch zum neuen MittwochsMix zusammengelegt haben, ist auch viel Raum und Zeit für Neues entstanden. Gut so! Denn dieses Jahr will ich mein eigenes Werkeln und Tun noch mehr unter das Motto “Leichtigkeit und Spielerei” stellen. Ich freue mich darauf!

Lernen, Lernen, Lernen sowie Inspiration und Techniken oder Austausch und Vernetzung gehören für mich ebenso in dieses Jahr. Das sind meine Dauerbrenner. Ohne die geht gar nichts! Also habe ich auch dieses Jahr den ein oder anderen Workshop vor, mag Kreativistas und Inspiratoren treffen und habe mich für zwei Online-Jahresworkshops angemeldet. Der eine ist (Achtung: mögliche Gefahr von Werbung!) Wanderlust 2020 von und mit Kasia Avery, der andere Onlinekurs ist Words & Pictures von und mit Carla Sonheim. Bei beiden habe ich mir selbst zwar den Ansporn aber nicht unbedingt den Anspruch gesetzt, mit jeder Lektion jede Aufgabe zu erfüllen. So seht ihr in diesem Blogpost je eine erste Übung aus beiden Kursen.

Das Schöne ist: Ich darf mich verlieren im Probieren und Spielen, ich darf mich finden im Entstehen und ich darf wachsen im Tun. (Sehr tragende Worte heute, ich weiß…..) Kurzum: Ich freue mich auf ein Jahr der Veränderung, der Energie, des Schaffens! Wohlan, 2020!

14 comments

  1. Wow! Daswird ein spannendes Jahr. Ich wünsche dir ganz viel Energie, Freude und alles, was du sonst noch brauchst und bin gespannt, was du berichtest. Auf ein tolles 2020! Viele liebe Grüße maika

  2. Oh Susanne – ich freue mich mit Dir auf all das Neue! Die neue berufliche Orientierung hört sich gut an und ich freue mich mit Dir, dass Du diesen Entschluss gefasst hast (ich finde, das passt!) Viele gute Ideen!
    Liebe grüße
    Ines

  3. Ich freue mich mit dir auf dein spannendes Jahr mit so vielen tollen Neustarts! Du machst das, da bin ich ganz sicher. Ich wünsche dir einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit und freue mich, wenn du uns teilhaben lässt.
    Michaela

  4. Deine tragenden Worte am Schluss möchte ich sofort auch für mich übernehmen… Leichtigkeit und Spielerei sind ein ganz wunderbares Motto fürs neue Jahr!
    Ich freu mich, all deine Vorhaben mitverfolgen zu dürfen und bin ganz sicher, mit deiner Energie wird alles bestens klappen!
    Liebe Grüß Ulrike

  5. Liebe Susanne, da bin ich ja mal gespannt, was du im März, wenn wir uns sehen, vielleicht schon zu berichten hast! Ich bin mir aber auch sicher, dass du das alles super hinbekommen wirst! Viel Erfolg und vor allem viel Spaß!
    Liebe Grüße Andrea

  6. Das hört sich gut an.
    In verpflichtenden Terminen kommt gerne ein Wunsch nach Leichtigkeit und mehr Zeit für das, das einen gerade umtreibt auf.
    Mit Weitsicht scheint es oft, als hat man viiiiiiiiiiiiiiiel Zeit. Kommt dann ein Termin näher ran hat sich vieles verdichtet und Freiräume sind rar geworden.
    Input finde auch ich immer wichtig.
    LG aus Thüringen
    Ute

  7. wie aufregend ist das denn, liebe susanne! gedacht habe ich es mir allerdings schon länger und bin sicher, bei deinen talenten, erfahrungen und deinem wissen kann es nur gut werden!! und leichtigkeit und einfach ausprobieren sind als motto absolut super!
    liebe grüße
    mano

  8. Es entwickelt sich und ich bin sicher die nadelwelt wird toll werden mit der ausstellung. Alles wird komplexer und dabei nicht die Leichtigkeit zu verlieren,
    ist ein wichtiges Vorhaben, was einem auch mal schnell abhanden kommen kann.
    Viele Grüße und die besten Wünsche für all die Vorhaben in diesem Jahr.
    Karen

  9. Bleib immer schön in der Balance zwischen Fokus und Spiel! Ich denke gerade an meine eigene Umbruchszeit vom ÖD in die Selbstendigkeit vor 10 Jahren zurück… Übrigens ernte ich auch im Rentenalter noch Früchte ;-). Die Nadelbriefe auf der Nadelwelt, besser geht es ja gar nicht. Denn da haben sie doch wunderbares Publikum… Lieben Gruß Ghislana

  10. Hi Susanne, ich freue mich, dass ich deine beiden Workshops als unbeteiligter Betrachter beobachten darf, denn geliebäugelt habe ich auch mit beiden. Allerdings habe ich schon so viele andere live-Kurse gebucht (Start ist Ende Februar in Mannheim, kicher …), dass ich mich absolut nicht obendrein noch auf ein Jahr knebeln lassen kann/will.
    Das Jahr hat ziemlich besch….. angefangen bei mir, aber es soll besser werden, sagen die Propheten.

    Liebe Grüße
    ela

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO