Überraschung im Dezember

30. Dezember 2019

Das Jahr 2020

14. Januar 2020

MittwochsMix: Auftakt ins Jahr

8. Januar 2020
Ein frohes Neues und herzlich Willkommen zurück hier auf dem Blog und erstmalig zum MittwochsMix, den Michaela und ich ausgerufen haben. Wir laden ein zum kreativen Kick, zur kreativen Challenge, zum kunstvollen und künstlerischen Umgang, ach…. einfach zum Mix zweier Begriffe. Das Thema gibt es monatlich, die Verlinkung ist immer möglich (auch an Nicht-Mittwochen und auch mit Instagram-Beiträgen; bei uns beiden in den Blogs) und der Spielraum bewusst groß gehalten. Weitere Infos findet ihr hier.

Und damit ihr euch direkt und schnell verlinken und die Beiträge aller anderen einsehen könnt, kommt zuerst das Tool für eure Werke zu Weiß & Linie und darunter mein erster Beitrag. Zudem findet ihr das Linktool immer rechts auf der nahtlust-Seite über das entsprechende Icon.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


Bei mir hat das Jahr mit feinen kreativen Spielereien begonnen, denn ich habe es leicht und lässig angehen lassen und hoffe, dass ich mir durch das Jahr hindurch möglichst viel Freiraum im Kopf bewahren kann! Da kam mir die Offenheit unseres ersten MittwochsMix-Themas „Weiß & Linie“ sehr gelegen.

Ich habe Verpackungsmaterial genommen, in unterschiedlich große Stücke gerissen und mit einfachen Fäden gebunden. Dieses ungewöhnliche Format (Länge ca. 50 cm, die Höhe variiert von 17 bis ca. 34 cm) lädt ein für ganz neue Experimente als die geradlinigen Formate, mit denen ich sonst gearbeitet habe.

Noch sind längst nicht alle sechs Blätter bzw. zwölf Seiten bearbeitet. Ziel ist, bis Ende des Monats die Seiten mit unterschiedlichen Spielereien zu Weiß & Linie zu füllen. Heute zeige ich euch das erste Blatt. Zwei weitere Blätter habe ich zwar bereits begonnen, doch sie dürfen weiter wachsen und sich verändern.

Ich habe optische und haptische Spuren gelegt. Mit vielen Linien und dann wieder mit der Betonung auf wenigen einzelnen Linien gespielt. Ich habe mit Weiß auf Weiß und Dunkel auf Weiß gearbeitet. Papier bemalt und verklebt, dazu Gaze, Linien aufgemalt, aufgenäht, neu mit Farbe gemalt, wieder Linien gezogen…. Auf diese Weise habe ich versucht, Schichten entstehen zu lassen. Ich denke, es könnte ein optischer Blickfang fehlen – das Auge verliert sich etwas im Suchen. Und doch finde ich auch das reizvoll, dass der Blick sich gar nicht groß an einem Ding aufhängt, sondern wandert, erkundet, die Hand die Seite ertastet und eingebettete Nahtlinien erspürt.

Ich habe eine große Leichtigkeit im Tun erlebt, und das gefällt mir. Nun bin ich gespannt zu erfahren, wie es euch mit unserem ersten MittwochsMix-Thema ergangen ist. Danke euch allen fürs Mitmachen und Mitinspirieren!

13 comments

  1. das sieht ganz und gar wundervoll aus! wir haben ja ähnliches gemacht – mit stoff und papier und schriften gearbeitet, aber meins ist sehr langweilig gegenüber den deinen papieren. vielleicht muss ich auch viel lockerer ran gehen und nicht immer alles so gradLINIEg machen!
    toller einstieg ins thema, susanne!!
    liebe grüße
    mano
    ps: kann mich leider nur hier und nicht auch noch bei frau müllerin verlinken. warum bloß??

    1. Liebe Mano, es reicht, sich einmal zu verlinken – entweder bei mir oder bei Michaela. Die Linkliste selbst ist dieselbe, nur in zwei Blogs eingebunden. Bei Michaela siehst du unter ihrem Beitrag, dass dein Link dort bereits mit steht LG. Susanne

  2. Ach Susanne, ich mag so gerne deine Art zu werkeln! (Vor allem weil ich so ganz anders bin…)
    Mit welcher Leichtigkeit du an die Arbeit gehst und wie unverkrampft und schön es bei dir immer wird!!!
    Dein Materialmix, deine unterschiedlichen Formate…und trotzdem gibt es immer eine Einheit! Das hast du richtig, richtig toll gemacht!
    Liebe Grüße Andrea

  3. das ist ja ganz schön groß – aber gerade das stelle ich mir auch toll vor!! ich würde da wirklich gern auch mit meinen händen drüber gehen! du hast einen wunderbaren start hingelegt (zu diesem super thema!!), ich werde bestimmt den ganzen monat über wieder auch zu diesem ausgangspunkt zurück kommen. super!!! ♥♥♥ johanna

  4. Liebe Susanne,
    es ist so schön, dein Tun (und Können) zu sehen. Bei mir ist immer alles so geplant… und deine Arbeit kommt so leichtfüßig daher! Den MittwochsMix werde ich auf jeden FAll „im Auge behalten“.
    GLG
    Christiane

  5. Hach, das gefällt mir und bin gespannt, was der Januar bei Dir und den anderen noch alles bringt.
    Viel Spaß beim Experimentieren, Schichten aufeinanderlegen und Mixen!
    LG Ines

  6. Einfach nur mal machen und schauen, dass ist doch gerade so zum Einstig in eine neues Jahr und Thema wunderbar. Am Besten gefällt mir, wie beim Weiß drüber pinseln noch braune Streifen entstehen, neben weißen Streifen. Oder wenn eben so Schrift nur durchschimmert…
    Falls ich es noch nicht gewünscht habe, dann jetzt nachgeholt: Ein gutes neues Jahr
    Liebe Grüsse
    Nina

  7. Deine Arbeiten haben inzwischen einen hohen Wiedererkennnungswert – ein Blick – und ich weiß, es ist von Susanne!
    Wenn doch meine Nähmaschine nicht so blöd machen würden… ich hätte solche Lust, sie in meine Arbeiten mit einzubeziehen!
    Ein toller Start in ein bestimmt noch spannendes Mittwochs-Mix- Jahr!
    Liebe Grüße – Ulrike

  8. So, jetzt ist schon Nachmittag und ich komme endlich zu einer Runde durch den MittwochsMIX, ist doch schon wunderbar angelaufen heute. Deine Strukturen und Linien sind ein wunderbarer Start! Kannst du mal die ganze Größe zeigen nächste Woche, das kann ich mir gar nicht in der Proportion vorstellen. Und überhaupt, wir beide sollten uns auch verlinken, damit man von dir zu mir und umgekehrt findet!
    Ich mache meine Runde und sage Dank, Musterdank geht nicht mehr, Mittwochsdank!
    Freue mich auf viele Mittwoche
    Michaela

  9. Ja, ein wunderbarer Start in jeder Hinsicht, und tolle Monatsprojekte habt Ihr Euch ausgedacht. Ich bin schon auf die nächste Runde gespannt! Und danke, dass Ihr weiterhin eine Plattform und Inspiration liefert …
    liebe Grüße,
    Katrin

  10. Wunderbar!! Weiß, schlicht, unberührt, jungfräulich wie das Jahr. Gradlinig und doch nicht. So eine feine Weißspielerei, Susanne. Ich habe gerade mal ein paar der Links verfolgt und bin begeistert. Liebe Neujahrsgrüße, Nicole

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO