MittwochsMix: Grüße aus dem Garten

20. Mai 2020

MittwochsMix: Es kreucht und fleucht

27. Mai 2020

Abstandsstiche

25. Mai 2020
Im Mai hat Andrea das Monatsmotto “Abstand” ausgerufen. Puh…gut und aktuell wichtig, aber für mich schwierig und herausfordernd in der Umsetzung. Am Wochenende habe ich mir aber mal wieder Zeit für das Kreative genommen und versucht, Abstand mit Stichen und einigen herausgepickten Worten umzusetzen.

Natürlich kann jeder für sich entscheiden, ob ich damit das Thema erfüllt oder verfehlt habe. Meine Abstandsstiche kommen jedenfalls auf Stoff daher, den ich bereits vor einiger Zeit bedruckt und bemalt hatte.

Die Worte sind aus einer französischen Zeitschrift handgepickt. Sie vermitteln mir ein Gefühl der derzeitigen Situation und meiner Gedanken.

Insgesamt war das eine feine und schöne Arbeit, und ich habe endlich wieder gestickt und war in der Verlangsamung. Das war herrlich.

Jetzt freue ich mich, dass meine vier kleine Stückchen zu Andrea wandern dürfen. Übrigens misst das kleinste 12 x 11 cm und das größte Stück 22 x 17 cm.

Verlinkung: Andreas Monatsmotto im Mai

6 comments

  1. Ich finde auch, dass du richtige Kunstwerke geschaffen hast! Die französischen Wörter dazu, das gefällt mir… irgendwie melancholisch aber trotzdem mit einer gewissen Leichtigkeit. Sehr toll! Und ich finde, man kann nie das Thema verfehlen, wenn man sich Gedanken zu einem Thema gemacht hat. Was ist schon richtig, was ist schon falsch…
    Liebe Grüße Andrea

  2. wie recht andrea hat! man bringt ja seine eigenen gedanken in ein werkstück, ein kunstwerk mit ein und das ist dann genau richtig so und das wichtigste. deine abstandsstiche finde ich absolut sehenswert und habe dabei meine eigenen erfahrungen im kopf. so empfinde ich die stickerei auf den letzten beiden bildern als eine barriere, die kaum zu überwinden ist. das “tout controller” ist beängstigend – so ging es mir in der corona-anfangszeit! das thema abstand hast du wirklich bestens bearbeitet!
    liebe grüße
    mano

  3. j’aime beaucoup ces mots découpés et tes broderies : harmonie du sombre avec la joie * j’ai fait un peu de collage
    pour recoller des instants de navigation “sans boussole” maintenant avec la liberté “relative” et le temps ensoleillé
    est revenu ça donne du courage pour sortir du mode “pause”
    merci pour tes beaux articles / réalisations montrées sur ton blog (le mien est toujours muet!)
    liebe grüsse
    mo

    1. Ah, chère Mo! Quelle joie de te relire ici! Comment vas-tu? Est-ce que tu es “présent” sur Instagram au lieu de ton blog (qui me manque beaucoup avec les belles photos et tes créations merveilleuses!). Merci bien pour ton commentaire et pour recevoir ce que j’ai à offrir… 🙂 A bientot, j’espère! Susanne

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO