35/17 – Reisekoffer

4. September 2017

Sticken macht glücklich!

4. September 2017

Papierliebe am Montag: Vogelstickerei

4. September 2017

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Der neue Papierliebe am Montag-Monat ist da und kommt mit dem Thema „Lesezeichen“ herbstfreundlich daher. Ab sofort und bis Ende September könnt ihr euch mit all den wunderbaren erwerkelten Gedächtnishelfern hier unter diesem Beitrag verlinken. Wie gewohnt findet ihr diese Verlinkung auch schnell und einfach über das Papierliebe-Bildchen auf der Startseite rechts.

Lesezeichen verlieren trotz ebooks und zunehmendem papierlosen Lesen nicht an Reiz oder Notwendigkeit. Dazu besitze ich zu viele gedruckte Bücher und bekomme stets neue dazu. Allerdings, und das hat sich bei mir sehr verändert, gibt es Bücher aus dem Belletristik-Bereich tatsächlich nur noch digital, während DIY-, Kunst- oder Kochbücher aus meinen Regalen nicht wegzudenken sind. Und gerade dafür kann ich Lesezeichen gut gebrauchen.

Den Auftakt mache ich mit einem Mixed-Media-Lesezeichen: Eine kleine Stickerei in Form eines Vögelchens ziert das SnapPap in Braun. Ich gewinne zunehmend Gefallen am Sticken (habt ihr sicherlich längst mitbekommen, gell….lach) und neben dem Sticken auf Stoff am Sticken auf Papier (in diesem Fall die Papiervariante des SnapPap). Passt einfach harmonisch zusammen. Morgen zeige ich euch übrigens bereits das nächste DIY mit Stickereien und SnapPap….stay tuned!

Das Lesezeichen ist ein kleines Klapplesezeichen, das seitlich um die Seiten gelegt wird. Das Vögelchen zeigt an, wo ihr mit dem Lesen aufgehört habt. Halt findet das ganze über Magnetstreifen, die im Inneren des Klapplesezeichens aufgeklebt sind – und dabei charmant die Stickereirückseite verdecken.

Übrigens wollte dieses Lesezeichen nicht bei mir bleiben, sondern weiter zu Mano fliegen. Dort ist es zwischenzeitlich gut gelandet und hat gefreut – was mich freut!

Nun seid ihr an der Reihe! Her mit euren Bucherinnerungshilfen und Gedächtnisstützen!

 Loading InLinkz ...

 

14 comments

  1. ja, ich bin glückliche besitzerin dieses kleinen vögelchens und finde es einfach ganz entzückend. sooo schön gestickt, so liebevoll gemacht! tausend dank, liebe susanne!! allerdings muss ich mir noch sehr gut überlegen, ob ich es in einem buch verschwinden lasse oder es doch lieber an die wand hänge!!
    liebe grüße von mano

  2. Oh toll! Ich mag Magnetlesezeichen sehr, war aber noch nie auf die Idee gekommen, das selbst zu werkeln. Tolle Idee …und erst das süße Vögelchen. So schön! Viele liebe Grüße maika

  3. Auch bei mir haben die e-book-reader Einzug gehalten und ich möchte sie nicht mehr missen. Genau so wenig möchte ich aber auf meine schönen Strick-, Kunst-, Koch-, und andere Bücher verzichten. Und genau dafür kann man Lesezeichen doch immer wieder brauchen. Und das Vögelchen ist ja wirklich allerliebst.

    LG

    Sylvia

  4. Ein sehr hübsches Vögelchen hast du da gestickt und ich habe gestern die Vogelhäuschchen im Keller entstaubt und gleich aufgestellt und aufgehängt, damit sich die Vögel schon mal ungefüllt dran gewöhnen können. LG INgrid

  5. Ein tolles, etwas anderes, Lesezeichen hast du da erwerkelt! Und die Kombi von Sticken und dem rustikalen SnapPap gefällt mir RICHTIG gut!!!
    Liebe Grüße und viel Zeit zum Lesen 😉 wünscht dir Andrea

  6. Hübsch gestickt und die Magnethalterung ist ja raffiniert ausgedacht!
    Ach, ich habe wohl schon Hunderte an Lesezeichen gemacht, alle verschenkt. Ich selbst benutze seit Jahren eines mit der Dame im grünen Kleid von der Monet-Ausstellung in Bremen, schon ganz verschrabbelt, aber es ist mein liebstes.
    Beste Grüße Ulrike

  7. Das ist ein ganz ganz tolles Lesezeichen, und bei Mano in allerbesten Händen. Schöne Idee, das hübsche Vögelein, und die Magneten erst, das Lesezeichen kann sich nicht so einfach davonmogeln aus dem Buch. Lieben Gruß Ghislana

Leave a comment