Samstagskaffee wieder aus Porzellan

21. Juni 2014

Sew Along: Miniorganizer

23. Juni 2014

Zeigt her eure Urlaubsschätze…

22. Juni 2014
empty image
empty image

Was soll ich sagen? Ich konnte nicht anders! Und dafür habe ich mich schon sehr zurückgehalten…

20140621_074831Urlaubszeit ist ja immer eine Zeit der Verführung. Andere Länder, Städte, Fußgängerzonen, Geschäfte (ihr merkt: ich zoome mich zum Punkt…), Stoffe… Herrje. Fünf Stöffchen sind in meinen Koffer gewandert. Zwei davon hatte ich euch hier schon mal gezeigt. Nun kamen noch drei weitere dazu. Von den beiden gräulichen habe ich jeweils einen halben, von dem herrlichen roten Stoff einen Meter. Alle fünf sind Textilwachstuchstoffe oder beschichtete Baumwolle. Sie sind in der Haptik richtig fein – nicht zu “klebrig” und nicht zu fest. Ich freue mich schon sehr auf die weitere Verarbeitung und Verwendung. Was das alles wird… keine Ahnung. Eine “Fisch”-Arya als Badetasche wird auf jeden Fall dabei sein (die liebe griselda kommt im Juli ja zum Nähkurs hierher, dann werde ich euch zeigen, was daraus geworden ist).

20140621_075032Und dann habe ich noch diese Schätze mitgenommen: Suppen! Also: Dosen! Also: Suppendosen. Sind die nicht wunderschön?! Davon gab es in einem praktischen kleinen Karton sechs Stück – alle mit unterschiedlichem Design. Alle herzallerliebst anzuschauen. Man(n) fragt sich natürlich, ob ich nun die Dosen wegen der Suppen oder die Suppen wegen der Dosen gekauft habe. (Ich finde: Derlei Fragen sollten 20140621_075000auf eine rote Liste gesetzt werden….) Jedenfalls werde ich sie so öffnen, dass die Dosen oben keine gefährliche Schnittkante haben (dafür gibt es ja mittlerweile sehr gute Öffner, wobei die Erfinder garantiert an Leute “wie uns” gedacht haben). Dann werde ich mir zunächst die Suppen schmecken lassen und anschließend allerlei Tüddelkram in die Dosen packen. Oder sie mit kleinen Gläsern als Minivasen verwenden. Oder beides. Oder…

Herrlich, solche Überlegungen, was man mit Urlaubsschätzen alles anstellen kann. Ich bin dann mal weiter denken…

3 comments

  1. Hi! Ich bin eben das erste Mal auf deinem Blog gelandet und bin begeistert von deinen Stoffen mit den Fischen, auch die weiter unten gezeigten. Auch die Dosen sind klasse. Ich vermute, davon ausgehen zu können, dass du in Frankreich deinen Urlaub verbracht hast? Verrätst du, in welcher Stadt du die Stoffe gefunden hast?

    Arya aus beschichtetem Fisch ist eine super Idee. Griseldas Schnitte sind sehr gut, aber das weißt du bestimmt schon 🙂

    Herzliche Grüße aus fast-Hamburg
    Tally

  2. Hallo Tally,
    Da teilen wir die Begeisterung für die Fischstoffe 🙂 Ja, richtig vermutet: Wir waren im schönen Frankreich. Die Fischstoffe stammen aus Antibes und zwar aus einem Geschäft, das L’epingle à linge heißt, 9 Rue Sade (die Straße läuft direkt auf den provenzalischen Markt zu). Sehr zu empfehlen und unbedingt den Geldbeutel dicht am Mann bzw. der Frau halten…
    Danke, dass du meinen Blog besucht hast! Lieben Gruß. Susanne.

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO