Für kleine Köche und Bäcker

15. September 2015

Freutag mit erstem Weihnachtspreview

18. September 2015

Vorbereitung auf die letzten 100 Tage

17. September 2015

Am 23. September starten die letzten 100 Tage des Jahres und damit auch der Online-Workshop von Stephanie Lévy „100 Days Creative Courage“, zu dem ich hier bereits ganz kurz berichtet hatte. Damit ich gut gewappnet in den Kurs gehen kann, habe ich mir ein Skizzenbuch erstellt. Es umfasst Blankopapiere, auf denen ich Ideen, Werkelbeispiele und Notizen festhalten kann. Während die Innenseiten aus dünnerem Skizzenpapier bestehen, ist der Einband aus Aquarellpapier. Das ist dicker und damit für das Bekleben von Papieren besser geeignet, denn es wellt sich nach der Bearbeitung nicht so stark. Zudem finde ich das für die Haptik nicht verkehrt.

Als Motiv für den Einband habe ich zwei Seiten aus der Broschüre des Kultursommers Rheinland-Pfalz gewählt. Dort war 2015 das Thema „Helden & Legenden“, und ich hatte euch bereits einen Spruch daraus gezeigt, den ich in diesem Täschchen verarbeitet hatte. Und einige Zeit später gab es dann auch dieses Täschchen mit Schnipseln aus dem Programmheft. Nun geht also meine „persönliche“ Helden-und-Legenden-Serie in die dritte Runde. Die Grafiken sind aber auch zu schön, um sie ungenutzt zu lassen…

Ich habe zwei Programmheftseiten für meine Vorder- und Rückseite genutzt und zusätzlich auf der Vorderseite Textauszüge aus dem Heft mittels der Transfertechnik „transparentes Paketband“ (hier vorgestellt) aufgebracht. Noch ein Bild aus meinem eigenen Fundus und dann das ganze mittels Heat N Bond haltbarer gemacht. Als das alles vollbracht war, habe ich die Vorder- und Rückseite bestickt. Hach. Sticken auf Papier: I really like.

Nächsten Mittwoch geht es also los, und wenn ihr mögt, werde ich gerne immer wieder über den Kurs und über meine Werkeltätigkeit dazu berichten. Nachdem dieses (Papier-)Werkeln zwischenzeitlich ganz typisch für mich ist, schicke ich diesen Beitrag auch zu Kebo, die in diesem Monat unsere kreativen Seiten sammelt. Danke, Kebo!

Verlinkung: RUMS Typisch fuer....bei Kebo

FotorCreated_Skizzenbuch

13 comments

  1. Wow, wie cool. Der kleine bausbäckige Fratz mit der Aufschrift „böse“… Ich lach mich kaputt!!!!
    Bin sehr auf deine Eindrücke und Erlebnisse im Workshop gespannt! Viel, viel Spaß!
    Liebe Grüße, Janet

  2. Also wirklich…wie klasse ist denn bitte dieser „Baby-Batman“???
    Tolle Collage!
    Auch ich freue mich auf die Berichte vom Workshop…vielleicht verliebe ich mich dann doch noch in Papier… ;o))
    LG Doris von wiesennaht

  3. Super hast du das Heft verbastelt (und ich könnte es dir ja nachmachen!). Vor allem der Böse-Schriftzug ist grandios. Und jaaaa, lass uns an deinem Kurs teilhaben… LG mila

  4. Ein Heldenbuch für eine echte Heldin. Ich habe ja auch mit dem Kurs geliebäugelt, aber die Zeit habe ich einfach nicht. Leider. Vor allem, weil es das letzte Mal sein wird, dass es die 100 letzten Tage gibt. Also bitte bitte, erzähle und berichte. Ich bin ganz neugierig. Dein Skizzenbuch und der Materialmix ist total cool. Ich wünsche dir ganz viel Spaß und freue mich auf deine Berichte. LG Karin

  5. Wow, ich bin beeindruckt, eine Vielfalt von Techniken und das Ergebnis ist so kreativ und klasse geworden!!! Vielen Dank für diesen schönen Beitrag zu „typisch für…“ und ganz viel Spaß bei den 100 Tagen!!!
    Herzliche Grüße,
    Kebo

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO