Eins geht immer noch

19. Mai 2015

Türkis is my color

22. Mai 2015

Statement-Tasche

21. Mai 2015
empty image
empty image

2015-05-21 05.59.27Nachdem ich neulich meinen ersten Versuch mit Heat N Bond und dem Fakt, dass Papier Stoff wird, gezeigt habe, folgt nun der zweite Streich. Ein kleines einfaches Täschchen ist es für mich geworden.

Aber widmen wir uns erstmal Papier und Motiv: Ich bin am Montag beim Lesen von Spiegel Online über den Artikel “Fotoprojekt zu Hautfarben: Ein 2015-05-21 05.59.50Familienporträt der Welt” gestoßen. Hierin wird die Fotografin Angélica Dass vorgestellt, die Menschen allen Alters und aller Hautfarben fotografiert und die Hauttöne jeweils einem Pantone-Farbwert zuordnet. Faszinierend, und so etwas kann mich ja völlig begeistern – sowohl vom Ästhetischen als von der inhaltlichen Aussage! Also habe ich mir das Familienporträt zwei Mal auf 2015-05-21 05.59.36A4 ausgedruckt und mit ein paar Botschaften – neudeutsch Statements – beklebt.

Da ich im Gegensatz zu meinem letzten Papier-Stoff-Versuch dieses Mal tatsächlich keine Falten auf den Gesichtern haben wollte (wobei ich Falten wirklich großartig finde und ein bekennender Faltenfan bin), bin ich folgendermaßen vorgegangen:

  • Papier nach Wunsch des späteren Taschenformats falten und die Seiten nach Wunsch mit alten Buchseitenresten bekleben; anschließend Heat N Bond auf die spätere Außenseite des Täschchens auftragen.
  • Für das Futter den Stoff mit Vliesofix bügeln und auf die linke Seite des “Außenstoffes” aufbügeln. So stellt ihr sicher, dass auf der Außenseite/Papierrückseite der Innenstoff nicht verrutscht.
  • Dann vernäht ihr beide Seiten, indem ihr ein Schrägband um das Rechteckt des Außen-/Innenstoffes anbringt.
  • Schließlich klappt ihr das Rechteck gemäß eures vorherigen Falzes ein, so dass ein einfaches Einstecktäschen entsteht und näht die kurzen Seiten links und rechts aufeinander.
  • Ganz am Schluss habe ich einen Kam Snaps angebracht. Alternativ könnte ich mir auch Klett vorstellen, das müsste dann aber am Anfang schon auf Außen- bzw. Innenstoff angebracht werden, so lange sie noch getrennt voneinander sind.

Ich bin glücklich mit diesem einfachen Täschchen mit Statement – und vor allem damit, dass meine Begeisterung der Papier-Stoff-Kombi wächst und wächst und wächst… (Grenzen? Was zum Teufel sind Grenzen?)

Verlinkung: RUMS / Taschen und Täschchen / Upcycling Dienstag
Materialien: Papier (Ausdruck als Teil dieser Fotoserie), Reststück Stoff, alte Buch- und Programmheftseiten sowie Heat N Bond (bestellt über Quiltzauberei)

6 comments

  1. Dein Täschchen mit Statement ist einfach großartig geworden.. was für eine schöne Papier-Stoff-Kombi! Und was für Möglichkeiten, Susanne!! Herrlich.. da wirst Du aus dem vollem schöpfen können – ideentechnisch!! Hab einen schönen Tag, Nicole

  2. Cool… das lese ich heute zum ersten mal und bin echt schwer begeistert. Da öffnen sich einem ganze Welten…. in meinem Kopf rattert es schon schwer – hörst du es.
    Das muss ich unbedingt selbst ausprobieren und danke dir schon mal für die vielen Tipps.
    Liebe Grüße
    Gusta

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO