Spuren und Wunder

6. Januar 2016

Papierliebe am Montag: Nebensächliches

11. Januar 2016

Quilt: Schritt 2

8. Januar 2016

Bis Sommer soll er fertig sein: mein Premieren-Quilt. Von den ersten Überlegungen und der Stoffwahl hatte ich euch hier bereits berichtet. Monatlich gibt es künftig ein kurzes Update – vor allem als Ansporn für mich und Mirella (mit der ich den Premieren-Quilt-Status teile), aber vielleicht interessiert euch ja auch der Fortschritt meines Quilt-Projekts?

Status Anfang Januar: Aus zwölf Buntstoffen habe ich Quadrate in einer Größe von 26 x 26 cm ausgeschnitten. Die Topsy-Turvy-igkeit fehlt noch, sprich: Alle Quadrate sind Quadrate und keine schräg abgeschnittenen Stoffstücke. Das muss ich noch machen und hatte zeitlich bislang nicht gereicht. Was ebenfalls aussteht: der Kauf eines grauen „Rahmenstoffs“. Da bin ich keinen Schritt weitergekommen. Demnach konnte ich diesen auch nicht in 6 x 26 cm lange Streifen schneiden. Hm.

Fortschrittsfazit: mangelhaft. Wenn ich in dieser Geschwindigkeit fortfahre, ist der Quilt frühestens im Dezember fertig. 2017.

Planvorhaben für die nächsten Januar-Wochen:

  • Grauen Rahmenstoff besorgen und zuschneiden
  • Quadrate schräg abschneiden
  • Anordnung festlegen (jeder Buntstoff kommt 3x vor bei einer Anordnung von 5 Buntstoffen quer und 7 Buntstoffen längs und damit einer angedachten Gesamtgröße von rund 145 x 200 cm)

Das sollte doch machbar sein. Oder? Oder?

Verlinkung: Freutag

18 comments

  1. machbar sicher, doch ist der zeitliche faktor bei allen schritten nicht zu unterschätzen – ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, für welchen rahmenstoff du dich entscheidest. bei mir geht das mit dem quilten immer schubweise, also ganz viel auf einmal und dann wieder länger gar nichts 😉
    ich drück’ dir die daumen 😉
    lg anja

  2. Ganz sicher schaffst du das. Am längsten dauert da wahrscheinlich das Festlegen die Reihenfolge. Damit könnte ich ja Stunden verbringen und doch nicht ganz zufrieden sein. Ich bin sehr gespannt auf Deine weiteren Teilschritte. Viel Spaß. LG maika

  3. Ach wie schön! Ich habe auch gerade meinen allersten Quilt fertiggestellt….allerdings super-easy ohne viel SchnickSchnack. Meine Tochter hat ihn vor zwei Tagen zum Geburtstag bekommen, nächste Woche zeige ich ihn mal.
    Deine Fortschritte werde ich gespannt verfolgen, denn meine Jüngste hat nun auch den Wunsch geäussert und ich habe mich an einigen Stellen doch ziemlich gequält, vielleicht kann ich da bei Dir ein paar Erleichterungen abgucken?
    Ich glaub an Dich, Du schaffst das!
    Liebe Grüße
    Smilla

  4. Toll, wir haben es geschafft, zeitgleich zu posten. Nähen im Zweiergespann ist wunderbar und ich komme dadurch auch zügig voran, da ich ja nicht hinterherhängen möchte. Die Zeitplanung in den Post zu schreiben finde ich sehr gut, das ist ja schon so ein kleines Versprechen für die Blogleser, dass da bald was kommt. Du schaffst deine Planung bestimmt, vorausgesetzt der graue Stoff ist einfach zu besorgen.
    LG Mirella

  5. Ich habe im Sommer ein Kissen mit der Cathedral Window Technik als kleiner Quilt fertiggestellt und das war eher ein kleines Projekt, aber ich konnte eine Woche wirklich daran arbeiten. Das war sehr schön, aber auch mega anstrengend, deshalb erfreue ich mich eher kleineren Objekten (da sitze ich ja auch schon lange genug dran;-). Ich drücke dir die Daumen und ich denke du schaffst das ganz sicher. Deine Farbwahl sieht super klasse aus. Viel Freude beim Aussuchen des Stoffes und vor allem bei deiner Weiterarbeit wünscht Karin

  6. Was für wundervolle Stoffe! Ich bin direkt verliebt ^^ An einen Quilt habe ich mich noch nie rangetraut, toll, dass du es machst. Der erste Schritt ist vermutlich der schwerste und dann läuft es 🙂 Ich werde gespannt deine Fortschritte verfolgen. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß an deinem Vorhaben! Und wenn die Lust mal in Unlust umschlägt, hilft eine Tasse Kakao (habe ich mal irgendwo gehört ^^)
    Liebe Grüße
    Caroline

  7. Ich schlage gerade die Hände über den Kopf zusammen, Susanne?! Ob das machbar ist? N E I N.. nun gut, wenigstens nicht bei mir ;))) Aber Du machst das doch mit links ;)) Und die Stoffe sind einfach nur wundervoll.. schmelz.. die könnten auch gerne bei uns einziehen ;)) Liebste Grüße, Nicole

  8. Liebe Susanne,
    deine Stooffe finde ich schon mal sehr hübsch. Ich hab mir die Anleitung angeschaut und obwohl ich beim ersten Bild dache “Ui, gar nicht so einfach!”, glaube ich nach dem ich die ganze anleitung angesehen habe, das ist zu schaffen. Auch als ersten Quilt. Nur dranbleiben muss man. Also, räusper, mein 2015 Quilt Top liegt jetzt seit Monaten hier herum und ich hab keine Lust zum Quilten. Aber es ist ja nicht alleine, ein 2. Top von letztem Jahr liegt in der selben Kiste ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

  9. Das Quiltmuster gefällt mir so gut, dass ich mich jetzt mal ungefragt anschließe und auch dieses Muster verwende. Meine Freundin ist nämlich schwanger und ich nähe ihr einen Babyquilt. Es ist zwar nicht mein erster Quilt, aber mir geht es ja nur ums Design. Ich bin sehr gespannt, wie sich Dein Quilt entwickteln wird. Frohes Schaffen!

    LG Mareike

  10. Fortschrittsfazit: Mangelhaft ? 😀 Du bist aber hart zu dir! 🙂 Muss ja schließlich alles auch noch Spaß machen… ich bin gespannt wie der Quilt am Ende aussieht (bissel Erwartungsdruck aufbauen 😛 😀 ) LG Bina

  11. Lass dir Zeit, ich habe eherlich gesagt auch jJhre gebraucht, ehe ich meinen ersten und bisher einzigen Quilt geschafft hatte. Das mußte bei mir im Kopf irgendwie wachsen, aber du hast schon so viel geschafft und ich finde die Stoffauswahl ist eigentlich das A und O. Also soll es auch ein besonders passender grauer Stoff sein. du wirst den finden und inzwischen kann man ja so weitermachen.mit dem Nähen. Wenn du diesen fertig hast, dann nimm mich mit auf Nummer zwei. Zu mehrt macht das Spaß und ich glaube ich kann Termindruck immer gebrauchen für solche Sachen. viele grüße Karen

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO